zweikampf-um-ball-schalke-valencia

Schalke verpflichtet Urgesteine Stevens, Sand und Büskens

Der FC Schalke 04 war mit der vergangenen Saison alles andere als zufrieden. Am Ende reichte es lediglich für den 6. Platz und somit lediglich für die Qualifikation für die Europa League. Schalke hat nun reagiert und personell aufgerüstet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung in der Veltins-Arena verkündeten die Verantwortlichen die Verpflichtung von gleich drei Schalker Urgesteinen – auch Huub Stevens gehört dazu.

Auf sportlicher Ebene lief es für den FC Schalke 04 alles andere als rund. Nicht nur der schlussendliche Tabellenplatz war enttäuschend, vorab waren auch durch die Mannschaft die einen oder anderen Probleme gegangen. Um sportlich an die frühere Zeit anzuknüpfen bedient sich Schalke nun an gleich drei Urgesteinen. Huub Stevens, Ebbe Sand und Mike Büskens werden den Aufsichtsrat als sportlicher Beirat unterstützen.

Stevens, Sand und Büskens im Schalker Aufsichtsrat

Huub Stevens war jahrelang Schalker Trainer und gewann unter anderem im Jahr 1997 den UEFA Cup. Ebbe Sand gilt als einer der besten Stürmer in der Geschichte des FC Schalke. Lediglich Klaus Fischer erzielte für die Königsblauen mehr Tore. Sieben Jahr lang hatte er das Schalker Trikot getragen und ganze 102 Pflichtspieltreffer hatte er erzielt. Büskens war Teil der Mannschaft, als man 1997 den UEFA Cup gewann. Einige Zeit später war er Interimstrainer in Gelsenkirchen.

Einvernehmlich mit dem neuen sportlichen Beirat hatte Horst Heldt auf der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben, dass man künftig noch stärker auf die Jugend setzen möchte. Mit Maurice Multhaup, Thilo Kehrer, Felix Platte, Marvin Friedrich und Leroy Sane werden gleich fünf Spieler in den Profikader aufrücken. „Damit dürfte ein Trend klar sein. Ein Trend, den wir immer schon gepflegt haben, den wir aber dieses Jahr noch verstärken werden. Wir setzen auf die tollen Talente“, sagte Heldt dazu.

Der Sportdirektor äußerte sich auch noch einmal zum neuen Trainer Andre Breitenreiter: „Andre hat einen klaren Plan, eine klare Philosophie vom Fußball auf Schalke: Er achtet konsequent darauf, dass die Mannschaft im Vordergrund steht und nicht der Einzelne. Das Team als Ganzes, als Einheit ist ihm das Wichtigste.“ Der Ansatz dürfte auf Schalke auf jeden Fall Früchte tragen. In der vergangenen Saison waren es einzelne Charaktere wie Kevin-Prince Boateng, die enorme Unruhen in das Team gebracht haben. Rückt die Mannschaft zusammen, dürfte sie aufgrund der personellen Stärke auch erfolgreich sein.

Mit neuem Sportsbeirat und neuem Trainer zum Erfolg

Zwar ist die Deutsche Meisterschaft laut den Quoten weiterhin Münchener Sache (1.10 bei bet365), doch will Schalke unbedingt wieder an der Champions League teilnehmen. Mit einer Meisterschaftsquote von 51.00 geht Schalke in die neue Saison. Es bleibt abzuwarten, wie das neu formierte Team zu Beginn der Saison auftreten wird. Zum Auftakt ist der FC Schalke 04 bei Werder Bremen zu Gast.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: