Schalke will die Bayern ärgern

Fußball-News
Schalke gegen Bayern ist das Topspiel des 4. Spieltags. Bild: Shutterstock

Das Topspiel des vierten Spieltags findet am Samstagabend um 18.30 Uhr auf Schalke statt. In der Veltins Arena gastiert Spitzenreiter Bayern München. Nach drei Niederlagen zum Auftakt steht die Mannschaft von Domenico Tedesco bereits unter Druck und muss gegen die Münchner punkten. Beide Teams starteten erfolgreich in die Königsklasse.

Sowohl Schalke als auch Bayern mussten im Laufe der vergangenen Woche gegen portugiesische Vertreter in der Champions League ran. Schalke hatte den FC Porto zu Gast und spielte 1:1. Der FC Bayern reiste zu Benfica Lissabon und holte einen 2:0-Sieg. Jetzt stehen sich beide in der Bundesliga gegenüber, mit unterschiedlichen Vorzeichen. Für die Knappen muss am Samstag ein Erfolgserlebnis her. Bislang steht man mit null Punkten am Ende der Tabelle. Gegen Porto holte man immerhin einen Punkt und konnte etwas Selbstbewusstsein sammeln. Gegen den FC Bayern ist Schalke der Außenseiter. Kein Team fügte den Schalkern bislang mehr Niederlagen zu, als die Münchner. 110 Duelle gab es bereits, 96 davon in der Bundesliga. 18-Mal siegte Schalke als Erstligist, 28-Mal gab es ein Remis und stolze 50 Spiele gingen an die Münchner.

Acht sieglose Jahre

Die letzten Spiele gegen den deutschen Rekordmeister waren selten erfolgreich. Der letzte Sieg über die Bayern datiert aus dem Jahr 2010. In den vergangenen knapp acht Jahren gelang kein Dreier. Der jüngste Erfolg im Dezember 2010 war ein 2:0. Auf Seiten der Bayern waren Franck Ribery und Thomas Müller schon mit dabei. Der Sieg in der Veltins Arena sollte für lange Zeit der letzte sein. Im heimischen Stadion kam S04 in den letzten Jahren lediglich zu einem einzigen Unentschieden. Auch im letzten Jahr gab es eine Niederlage. Vor fast genau einem Jahr holte Bayern ein klares 3:0 auf Schalke. Robert Lewandowski, James und Arturo Vidal erzielten die Treffer. Mit einem deutlichen Sieg der Münchner rechnen auch in dieser Saison viele. Die bisherigen Auftritte zeigen, wie Kovac seine Mannschaft umkrempelte. Benfica versuchte offensiv alles, um die Bayern zu verunsichern, doch München ließ kaum etwas Nennenswertes zu.

Rückkehr von Neuer und Goretzka

Verzichten muss Bayern auf die Langzeitverletzten Corentin Tolisso, Kingsley Coman und Rafinha. Am Mittwoch in Lissabon ließ Niko Kovac Renato Sanches 90 Minuten lang spielen. Auf Schalke wird aller Voraussicht nach Leon Goretzka wieder zum Stammpersonal gehören. Goretzka kehrt zum ersten Mal zurück in seine alte Heimat. Nach Bekanntgabe seines Wechsels gab es zahlreiche Anfeindungen gegen den Mittelfeldmann. Mittlerweile hat sich die Wut gelegt, trotzdem wird mit Spannung erwartet, wie Goretzka empfangen wird. Für Manuel Neuer wird der Empfang einmal mehr ungemütlich werden. Schon sieben Jahre ist der Wechsel her, verziehen haben ihm die Fans allerdings noch immer nicht. Domenico Tedesco wird sein Team anders einstellen, als es Bayer Leverkusen vor einer Woche gemacht hat. Zu defensiv darf seine Mannschaft gegen die Bayern nicht agieren. Die Münchner werden das Spiel konzentriert angehen und ihre neu entdeckte Konterstärke ausspielen wollen. Ein Punkt gegen den Rekordmeister wäre für Schalke ein Erfolg.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net