Sport im Live-Stream bei bet365 *** Bis zu 250€ Bonus *** 888: Quoten-boost Champions League, Bayern vs Chelsea *** Dresden schlägt auf dem Transfermark zu: Neuzugang 11 und 12 perfekt *** Wenn er bleibt: Mega-Gehalt für Sancho beim BVB *** Bayern gegen Chelsea: Die besten Wett-Tipps ***

Schwenkt Manchester United von Sancho auf Dembélé um? So oder so profitiert der BVB!

Von Michael am

Ousmane Dembele: Ist er für ManUnited der Plan B sollte Sancho nicht kommen?

Manchester United ist auf der Suche nach einem offensiven und dribbelstarken Flügelmann. Solche Leute waren zuletzt auch bei Borussia Dortmund gefragt. Die Wunschlösung ist Jadon Sancho. Doch will der BVB seinen Superstar in der Corona-Phase nicht vergünstigt ziehen lassen. Angeblich ist ManUnited nicht bereit, mehr als 56 Millionen Euro zu zahlen. Der BVB will das Doppelte und besser noch mehr haben. Vor der Pandemie wären Clubs eventuell bereit gewesen, einen dreistelligen Millionenbetrag zu zahlen. Doch hat Manchester einen Plan B in der Schublade – ein Spieler, der in Dortmund ebenfalls wohlbekannt ist: Ousmane Dembélé.

Allerdings wäre dieser Transfer mit einem größeren Risiko verbunden. Fraglos ist Dembélé ein begnadeter Fußballer. Doch charakterlich ist hier in Deutschland besonders hängengeblieben, wie er sich gewissermaßen zum FC Barcelona gestreikt hat. Dort ist der Flügelangreifer nicht mehr so gefragt. Die aktuelle Saison hat den Franzosen auch wegen diverser Verletzungen zurückgeworfen – ein weiterer Risiko-Faktor für ManUnited.

Weiter zu Sky Bet

Ist Ousmane Dembélé ein würdiger Sancho-Ersatz für ManUnited?

Wenn wir nur auf die letzte Saison des Ousmane Dembélé schauen, so ist es schwer eine Bewertung vorzunehmen. Denn der Franzose stand nur in fünf Partien auf dem Feld und dabei absolvierte er nicht einmal die vollen Spielminuten. Dennoch gelang ihm immerhin ein Treffer. Auch in der Champions League durfte Dembélé vier Mal ran. Er blieb ohne Torerfolg und wie in der Liga auch ohne Vorlage. In der vorherigen Saison stand er 29 Mal auf dem Feld, erzielte acht Treffer und bereitete fünf Tore vor. Auch in der Königsklasse netzte er drei Mal ein.

In Dortmund, wir schauen auf die Saison 16/17, stach er besonders mit seinen 13 Vorlagen in 32 Spielen heraus. Weitere sechs Treffer erzielte er selber. Zudem kam er in zehn Champions-League-Einsätzen auf zwei Tore und sechs Torvorlagen. Doch war Dembélé zuletzt sehr verletzungsanfällig. Er zog sich im Februar einen Sehnenriss zu und musste operiert werden. Barcelona will 80 Millionen für ihn haben – Verhandlungsbasis. Dortmund verlang für Sancho 120 Millionen Euro fix. Und der Transfer muss in fünf Wochen abgeschlossen sein. Sonst ist ein Deal vom Tisch.

Ist Ousmane Dembélé ein würdiger Sancho-Ersatz für Manchester United? In jedem Fall würde sich der BVB freuen, denn dadurch würden fällige Bonuszahlungen in Höhe von 20 Millionen Euro sofort akquiriert werden.

Jadon Sancho beim BVB mit den besseren Leistungsdaten

32 Spiele absolvierte Jadon Sancho für Borussia Dortmund. Ihm gelangen selbst 17 Tore und 17 Vorlagen. Damit steht er in der Scorer-Liste den häufiger erwähnten Robert Lewandowski und Timo Werner kaum nach. Doch ist Sancho mit 20 Jahren der Jüngste in diesem Trio. Bis 2022 ist der Engländer vertraglich noch an die Schwarz-Gelben gebunden.

Für Dortmund wäre es wohl die optimale Lösung. In diesem Sommer wechselt Dembélé und spült weiteres Kapital in die BVB-Kassen. Nächsten Sommer wäre dann der Weg für Sancho frei, der dann natürlich günstiger zu haben ist – kürzere Vertragslaufzeit. Und bis dahin hat das Scouting-Team sicherlich auch den Ersatzmann parat.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net