Serie A in den Startlöchern: In Italien rollt der Ball am 20. Juni wieder

Von Nils am

Vincenzo Spadafora ist auf dem „Stiefel“ Europas gerade ein gefragter Mann. Denn die Italiener lieben Fußball. Doch der ruht aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor. Aber Spadafora selbst, seines Zeichens italienischer Sportminister, überbrachte jetzt die frohe Kunde: Die Serie A geht weiter!

Vertreter des Verbands und der Liga tagten in Italien am Donnerstag Abend. Es wurde spät, doch es gab Ergebnisse. Vorneweg schaltet die Serie A ihre Ampel auf grün. Ab dem 20. Juni soll die Saison 2019/20 fortgesetzt werden. Doch damit nicht genug. Die noch ausstehenden Halbfinal-Spiele im Coppa Italia zwischen Juventus Turin und AC Mailand sowie dem SS Neapel und Inter Mailand sollen schon eine Woche früher, also am 13. Juni ausgetragen werden. Damit ist auch der Weg frei für neue Optionen auf dem Wettschein. Der Buchmacher Betway ist einer der besten, wenn ihr auf die Serie A oder den italienischen Pokalwettbewerb wetten wollt.

Jetzt weiter zu Betway

Bundesliga ist das Vorbild für die Serie A

Vincenzo Spadafora machte am Donnerstag Abend deutlich: „Das technisch-wissenschaftliche Komitee hat dem Protokoll zugestimmt und der Verband hat mir versichert, dass er einen Plan B und einen Plan C hat“, so der Sportminister. Und weiter: „In Anbetracht dieser Überlegungen kann die Meisterschaft am 20. Juni wieder aufgenommen werden.“ Wie? Auch das ist im Kern geregelt. Denn die Serie A will sich etwa beim Hygiene-Konzept sehr eng an der Ausarbeitung der Deutschen Fußball Liga (DFL) halten, die ein solches Konzept für den Spielbetrieb der Bundesliga erarbeitet hatte. Regelmäßige Testungen zählen also dazu, ebenso die Tatsache, dass nur etwa 300 Personen während eines Spiels im Stadion anwesend sein dürfen.

Plan B bei erneuter Unterbrechung: Play-offs

Alles in allem ein großer Schritt und Lichtblick für alle Fans. Denn weil Italien eines der europäischen Länder ist, das von der Pandemie besonders hart getroffen wurde, ruht der Fußball schon seit dem 9. März. Geht es am 20. Juni mit der Serie A weiter, wartet noch ein Mammut-Programm. Schließlich sind – anders als in Deutschland – sogar noch ganze zwölf Spieltage zu absolvieren. Und die Bundesliga wäre, übertrieben formuliert, fast schon beendet, wenn es in Italien überhaupt erst weitergeht. Derweil haben die Vereine das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Und für den Worst Case, dass die Saison 2019/20 in der Serie A erneut unterbrochen werden müsste, ist auch gesorgt. Plan B lautet, die Saison zur Not mit Play-offs zu beenden.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net