shutterstock_97843301

Sieg für Darmstadt 98, Hoffenheim erspielt Unentschieden

Das erste Testspiel nach der Winterpause verlief für Darmstadt 98 ganz nach Plan. Gegen den Chemnitzer FC konnten sich die Kicker aus Darmstadt mit einem 0:2 durchsetzen. Für den TSG 1899 Hoffenheim hingegen reichte es im Testspiel gegen den Drittligisten Sonnenhof Grossaspach nur für ein mageres 1:1 Unentschieden.

Während es für Darmstadt 98 im bisherigen Saisonverlauf nicht schlecht lief, muss der TSG 1899 Hoffenheim um den Abstieg in die 2. Liga fürchten. Die Lilien belegen derzeit mit 18 Zählern Platz 13 der Tabelle, Hoffenheim jedoch kann lediglich 13 Zähler vorweisen, womit sie das Tabellenschlusslicht bilden. Bei gleichbleibenden Leistungen wäre es nicht auszuschließen, wenn die Kicker aus Hoffenheim in der nächsten Saison in der 2. Liga aufspielen müssten.

Darmstadt 98 überzeugt gegen den Chemnitzer FC

Darmstadt 98 war von Beginn an die stärkere Mannschaft auf dem Platz und dominierte die Partie auf weiten Teilen. Dennoch fehlten die ganz großen Chancen. Mit einer Einzelaktion schoß Stroh-Engel die Darmstädter in die 1:0 Führung, Schlenzer setzten dann in der 44. Spielminute noch einen drauf und erzielte das 2:0. Hierbei kam dem Flügelspieler ein Fehler in der gegnerischen Abwehr zugute. Zur Pause kam es dann zu Wechseln beim SV Darmstadt. Trainer Dirk Schuster ließ lediglich Stegmayer, Zaluska und Stroh-Engel bis zum Abpfiff spielen. Zweimal musste sich Ersatztorwart Zaluska beweisen und hielt beide Male, somit es letztlich beim 0:2 für die Lilien blieb.

Am 23. Januar 2016 wird es dann wieder im Kampf um die besten Plätze der 1. Bundesliga ernst für die Lilien. Zum Auftakt werden die Darmstädter auswärtig gegen Hannover 96 antreten. Durch den Heimvorteil sieht bet365 Hannover96 mit einer Quote von 2.15 in der Favoritenrolle. Ein auswärtiger Sieg von Darmstadt 98 wird von dem Buchmacher mit einer Quote von 3.60 bewertet, während ein Unentschieden mit einer Quote von 3.10 berechnet wird.

Hoffenheim mit großer Mühe gegen Drittligisten

Das Tabellenschlusslicht mühte sich ganz offensichtlich gegen den Drittligisten Sonnenhof Großaspach zu einem mageren 1:1 Unentschieden, womit sich die Leistungen aus dem bisherigen Saisonverlauf ganz klar wider spiegeln. Der Spielfluss stockte teilweise durch die Auswechslungen in beiden Teams nach der Pause. Die Partie verlief sehr zäh über weite Teile, wobei es für Hoffenheim die größeren Torchancen gab. Mehrere Male musste Gäng, der Torwart der Großaspacher klären. In der zweiten Halbzeit traf Roussel Ngankam in der 88. Spielminute zum 1:0 für Großaspach, in buchstäblich letzter Sekunde erzielte Primin Schwegler in der 90. Spielminute für den 1:1 Ausgleich.

Die Rückrunden beginnen für Hoffenheim am 23. Januar 2016 zu Hause gegen Bayer 04 Leverkusen. Für einen Heimsieg stehen die Quoten bei bet365 derzeit bei 4.00. Ein auswärtiger Sieg von der Werkself wird von dem Buchmacher mit einer Quote von 1.80 bewertet, während es für ein Unentschieden eine Quote von 3.80 gibt.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: