Tipico-Sky-Spiel-des-Lebens

Sky Spiel des Lebens: Tipico unterstützte „Hafenkessel“-Derby

Es sollte das Spiel des Lebens einiger Hobby-Kicker werden und nach dem erfolgreichen Tag lässt sich ein positives Fazit ziehen. Für die Spieler des TSV Juist und des TuS Pewsum 2 ist ein Traum wahr geworden.

Am 5. September war es soweit. Alle Spieler waren noch einmal beim Friseur, die Trikots wurden noch einmal einer intensiven Wäsche durchzogen und sämtliche Freunde und Verwandte der Spieler wurden eingeladen. Für die Spieler des TSV Juist und des TuS Pewsum 2 hieß es am Samstag, unter Bundesliga-Bedingungen eine Partie Fußball zu spielen. Ganz im Standard eines Bundesliga-Topspiels ermöglichte es Sky den beiden kleinen Vereinen das Spiel ihres Lebens zu absolvieren.

Tipico unterstützt Derby aus dem Hafenkessel

Die ostfriesischen Amateurkicker durften am Samstag, den 5. September 2015, vor ganz großer Kulisse spielen. Die beiden Vereine aus der Ostfriesenklasse C / Staffel 1 hatten die Ehre, das Sky Spiel des Lebens zu absolvieren. Das Spiel wurde ab 14:30 Uhr auf Sky Bundesliga HD 1 übertragen. Bis zum Spiel des Lebens war es ein langer Weg. Bereits zu Beginn des Jahres hatte sich der TSV Juist für die Aktion von Sky, welche exklusiv von Tipico, Warsteiner und Camp David unterstützt wird, angemeldet. Dazu musste ein Bewerbungsvideo eingeschickt werde, in dem der TSV Juist auf prominente Unterstützung bauen konnte. Nicht nur die Manager verschiedener Bundesliga-Vereine kamen zum Einsatz, auch einzelne Spieler kamen zu Wort.

Im Online-Voting schaffte es das Video unter die Top 3 und am Ende entschied eine Jury bestehend aus Ottmar Hitzfeld, Wolff-Christoph Fuss und Moderator Sebastian Hellmann, dass der TSV Juist zum Sky Spiel des Lebens antreten darf. Anpfiff war um 15:30 Uhr im Juister „Hafenkessel“. „Um den technischen, logistischen und organisatorischen Ansprüchen der Live-Übertragung gerecht zu werden und allen Zuschauern vor Ort optimale Bedingungen zu bieten, entschied sich der TSV Juist, für dieses Ereignis den „Hafenkessel“ zu errichten“, heißt es von offizieller Seite. So hatten auf zwei Sitzplatz-Tribünen und einem Stehplatz-Bereich knapp 1.9000 Zuschauer Platz, um dem Event beizuwohnen. Für gute Stimmung war gesorgt.

Die gute Stimmung haben 19 Kameras und 65 Produktionshelfer vor Ort eingefangen. Die Stimmung brodelte und die Spieler gaben ihr Bestes auf dem Platz. Die Sky-Experten Christoph Metzelder und Dietmar Harmann durften am Tisch von Moderator Sebastian Hellmann Platz nehmen, um das Spiel zu analysieren. Ottmar Hitzfeld übernahm die Rolle des Co-Trainers vom TSV Juist und stimmt die Mannschaft ein. „Ich freue mich auf meine Rückkehr auf die Trainerbank. Ich erwarte zwei topmotivierte Mannschaften, die den Zuschauer vor Ort und vor den Fernsehgeräten zeigen wollen, was Amateurfußballer zu leisten im Stande sind. Als Co-Trainer des TSV Juist will ich dazu beitragen, dass die Punkte auf der Insel bleiben.

TSV Juist verliert mit 1:0

Das Hinspiel hatte man mit 3:2 auf dem Festland verloren, auf der Insel hatte Juist große Hoffnung auf die Revanche. Am Ende reicht es leider nicht für den TSV Juist. Pewsum gewann mit 1:0 das Sky Spiel des Lebens, welches von Tipico gesponsert wurde.

Weiter zu Tipico

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: