Bis zu 250€ Bonus *** Klopp gereizt: Bissige Antworten auf der Ajax-PK *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ausblick: Kriselndes Köln muss zum formstarken VfB Stuttgart *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

So verändern sich die Anstoßzeiten in der Bundesliga ab 21/22

Von Michael am

Neue Anstoßzeiten für die Bundesligen festgelegt

Nicht nur die Frage nach dem Partner für die TV-Übertragung stellt sich aktuell. Denn unlängst steht fest, dass sich einige Anstoßzeiten ab der Saison 21/22 ändern. Betroffen davon sind sowohl beide Bundesligen. Die Struktur des Spielplans rückt das eigentliche Wochenende – also den Samstag und Sonntag – noch stärker in den Fokus. Montagsspiele haben ausgedient. Und nicht nur die Anstoßzeiten an den regulären Spieltagen ändern sich. Auch die letzten beiden Spieltage werden nicht mehr, wie bislang, gebündelt ausgetragen. Hier erhalten gestaffelte Anstoßzeiten Einzug.

Ob die Konferenz am Samstag, die Sportschau auf der ARD, das Top-Spiel oder die Sonntagsspiele – jeder Zuschauer hat seine persönlichen Favoriten. Was die Übertragung eint sind gute Einschaltquoten beim deutschen Fußball. Trotzdem ist die Deutsche Fußball Liga (DFL) um stete Änderungen und natürlich um Verbesserungen bemüht. Der Zuschauer soll zufrieden sein. Freilich ist es ebenfalls ein Ziel, dass bei der Rechtevergabe ordentlich die Kasse klingelt. Und diesbezüglich sind unterschiedliche Anstoßzeiten von Vorteil. Wir schauen zunächst einmal, wie es künftig bei der 1. Bundesliga aussieht.

Jetzt weiter zu Betway

Anstoßzeiten der 1. Bundesliga ab der Saison 2021/22

Fangen wir beim Freitag an. Die Freitagsspiele bleiben bestehen. Auch die Anstoßzeit (20.30 Uhr) ändert sich hier nicht. Am Nachmittag des Samstags sollen weiterhin die Konferenzen stattfinden. Die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch nicht festgelegt. Dies dient jedoch allenfalls dazu, die Europa-League-Starter zu entlasten und ihnen eventuell Sonntagsspiele zu gewähren. Die Konferenz findet weiterhin um 15.30 Uhr statt. Auch das Top-Spiel des Spieltages findet nach wie vor am Samstag, um 18.30 Uhr, statt. Bis hierher hat sich also nichts verändert.

Kommen wir nun zu den Neuerungen. Diese betreffen in erster Linie den Sonntag. Hier wird beispielsweise die Anstoßzeit von 18 Uhr auf 17.30 Uhr vorverlegt. Dafür gibt es einen konkreten Grund. Denn zehn Mal sollen an Sonntagen Spiele auch um 19.30 Uhr ausgetragen werden. Diese Begegnungen ersetzen die Montagsspiele. Montags wird ab der Spielzeit 20/21 also nicht mehr gespielt. Übrigens findet künftig eine Aufteilung des 33. und 34. Spieltages statt. Dieser solle nicht mehr gebündelt am Samstag (1. Liga) und Sonntag (2. Liga) stattfinden. Dennoch werden weiterhin, Ab- und Aufstiegskandidaten gleichzeitig spielen müssen.

Anstoßzeiten der 2. Bundesliga ab der Spielzeit 2021/22

Am Freitag ändert sich nicht viel. Grundsätzlich bleiben die Partien auf 18.30 Uhr terminiert. Allerdings gibt es eine Ausnahme. Meist fängt die 2. Bundesliga ein bis zwei Spieltage früher an, als das Oberhaus. In diesem Fall rückt eine Begegnung auf 20.30 Uhr vor. Grundsätzlich gibt es in der 2. Liga jedoch mehr Neuerungen. So finden die Samstagsspiele in Zukunft um 13.30 Uhr und nicht mehr um 13 Uhr statt. Ebenfalls werden die Montagsspiele komplett abgeschafft. Die Topspiele finden künftig am Samstag, um 20.30 Uhr eine Bühne. Sonntag bleibt mit der Anstoßzeit um 13.30 Uhr alles beim Alten.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net