Sportwetten Millionär Joachim Marnitz im Gespräch

Sportwetten erfolgreich Sportwetten-News
Wie werden Tipper zum Wett-Profi? Joachim Marnitz verrät es uns. Bild: Shutterstock

Einer der derzeit bekanntesten Sportwetten Millionäre Joachim Marnitz hat sich für ein Interview zur Verfügung gestellt und uns erklärt, wie sein Traum, mit Sportwetten Geld zu verdienen, wahr geworden ist. Der Sportwetten-Profi hat uns außerdem ein paar hilfreiche Tricks und Tipps verraten, die anderen Wettfreunden helfen können, langfristig mit Sportwetten Gewinne zu erwirtschaften.

Joachim Marnitz ist eigentlich Soziologe. Während seines Studiums lag der Schwerpunkt auf empirischer Sozialforschung und Statistik. Und mit diesem Wissen entwickelte er seine Strategien, die bei ihm die Grundlage für professionelles Sportwetten darstellen. So hat sich der Profi nach und nach den Wunsch erfüllt, mit Sportwetten Geld zu verdienen. Das bedeutet, er tippt nicht aus dem Bauch heraus, sondern analysiert vor jeder Wette zahlreiche Datensätze und Statistiken sowie die Quotenbewegungen beider Mannschaften oder Spieler. Auch bewertet er die jeweiligen Teams anhand verschiedener Resultate aus der Vergangenheit. Zudem bezieht er besondere Rahmenbedingungen, wie die Sperrung oder Verletzung eines Fußballspielers in die Wettprognose mit ein. Mit der Weiterentwicklung der eigenen Methoden hat Joachim Marnitz seine Vorhersagen so weit verfeinert, dass er mittlerweile ein Millionär geworden ist.

Tipps für Sportwetten-Freunde

Natürlich wollten wir von Joachim Marnitz wissen, welche Tipps er anderen Sportwetten-Freunden, aber besonders Anfängern geben kann. Seiner Meinung nach kommt jeder Tipper beim Sportwetten an den Punkt, wo es schwierig wird und es nicht so gut läuft. Diese Pechsträhne kann zur Geduldsprobe werden, vor allem, wenn sie länger andauert. Der Tipp an alle Sportwetten-Freunde lautet deshalb: Durchatmen und einen kühlen Kopf bewahren. Auch spielt der Ehrgeiz eine entscheidende Rolle. Sportwetten-Profis lassen sich in den Augen von Joachim Marnitz mit Pokerspielern vergleichen. Nur wer das Wetten als mathematische Herausforderung ansieht, sich im Klaren ist, dass Pech nur ab und zu vorkommt und weiß, dass das eigene Können entscheidend ist, wird sich zum Profi entwickeln. Der Zeitaufwand ist aber groß. Der Sportwetten-Alltag von Joachim Marnitz spiegelt das wider. Die meiste Arbeitszeit steckt der Profi in die Entwicklung seiner Modelle. Daran arbeitet er das ganze Jahr über. Zudem müssen Daten möglichst effizient beschaffen und tagesaktuelle Wetten analysiert werden.

Verdienstchancen eines Profiwetters

Wer sich zum Sportwetten-Profi hochgearbeitet hat, kann in der Regel damit seinen Lebensunterhalt bestreiten. Die Gewinne können sich dann im Millionenbereich bewegen. Das ist viel Geld. Allerdings müssen professionelle Tipper eine 5%-Wettsteuer auf ihre Gewinne zahlen, sodass der Nettoertrag geringer ausfällt. Außerdem fällt zudem eine Einkommensteuer an. Denn Spieler, bei denen die Gewinne von Sportwetten die einzige Einnahmequelle oder die Haupt-Einnahmequelle ist, werden einem Selbstständigen gleichgesetzt. Der Gewinn ist aber nicht der einzige Punkt, an dem man einen Profiwetter erkennen kann. Wer regelmäßig und systematisch bessere Quoten beim Wetten erkennt und Quotierungen findet, die höher sind, als die kurz vor Anpfiff verfügbare Wettquote, ist bereits ein guter Tipper. Aufgrund der Zufallsschwankungen kann es zwischendurch immer wieder zu einer Durststrecke kommen, doch wer laut Joachim Marnitz diszipliniert bleibt und sich auf den Value einer Sportwette konzentriert, hat den Schlüssel zu erfolgreichen Wett-Tipps gefunden.

Unser Autor: Benjamin Dworak

Autor Benjamin Dworak

Ich fühle mich ein wenig wie Otto Rehhagel. Als Kind der Bundesliga eben. Wett-Tipps für die 1.Bundesliga, 2. Bundesliga und Wettempfehlungen für den DFB-Pokalsind mir wie auf den Leib geschnitten. Hier kenne ich Vereine, Spieler und Entwicklungen aus dem Effeff. Und zwar nicht nur beim Effzeh. Am Ende gilt für jede Wettanalyse: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Das wusste schon König Otto. Daran lasse ich mich bei jedem einzelnen meiner Wett-Tipps messen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net