Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

Team gegen Trainer? Schlechte Stimmung in Barcelona

Von Benjamin am

FC Barcelona Team gegen Trainer

Beim FC Barcelona läuft es aktuell wahrlich nicht gut. Die Katalanen standen vor der Corona-Pause noch auf dem Platz an der Sonne und konnten zwei Punkte Vorsprung auf Real Madrid vorweisen. Mittlerweile ist der sonnigste Platz Spaniens aber wieder in der Hauptstadt zu finden. Und nun ist es der FC Barcelona, der zwei Punkte aufholen muss.

Das Problem: Bei den Katalanen kriselt es. Es gilt als offenes Geheimnis, dass die Stimmung zwischen Team und Trainer keinesfalls harmonisch ist. Das stellte sich auch jüngst wieder einmal unter Beweis. Verspielt Barcelona nun aufgrund der internen Streitigkeiten den Titel in La Liga?

Weiter zu Skybet

Trainer Setien: Keinen Rückhalt im Team?

Dass Quique Setien und seine Assistenten bei ihren Spielern nicht gerade die beliebtesten Trainer sind, ist hinlänglich bekannt. Allerdings wurden die internen Probleme beim FC Barcelona in dieser Saison wohl noch nie so deutlich wie aktuell. Die Katalanen haben ihre gute Ausgangslage und einen Zwei-Punkte-Vorsprung auf Real Madrid verspielt. Heute Abend geht es für Messi und Co. mit einem Duell gegen Atletico Madrid weiter. Gibt es hier keinen Sieg, könnte die Meisterschaft möglicherweise schon abgehakt werden.

Und das zerrt offenbar an den Nerven. Stürmer Luis Suarez kritisierte nach dem 2:2 gegen Celta Vigo öffentlich seinen Trainer. „Wir verlieren auswärts zu viele Punkte, das war früher anders“, so Suarez. Und weiter: „Ich denke, dass Traner dafür da sind, so etwas zu analysieren“. Rumms. Und dabei gilt Setien im Trainerteam eigentlich noch als der Coach, mit dem die Truppe am ehesten zurechtkommen soll.

Messi ignoriert Co-Trainer

Anders sieht es demnach bei Co-Trainer Eder Sarabia aus, der mittlerweile keinen Rückhalt mehr in der Truppe genießen soll. Im Gegenteil: Sarabia soll es sich laut Medienberichten in der Kabine gehörig verscherzt haben. Fast schon sinnbildlich ignorierte Lionel Messi während einer Trinkpause die Anweisungen des Co-Trainers. Wie „Radio Barcelona“ berichtet, soll es am Wochenende beim Training ebenfalls zu einer lautstarken Diskussion gekommen sein. Die Superstars um Lionel Messi haben laut spanischen Medien erklärt, von Sarabia keine Anweisungen mehr annehmen zu wollen.

Das macht die Aufgabe für Coach Setien nicht leichter. Der Chefcoach ist allerdings um gute Miene bemüht. Am Montag erklärte Setien, dass es hier und da natürlich Momente der Differenzen geben würde. Insgesamt sei dies aber „kein nennenswertes Problem“. Ob diese Worte den Tatsachen entsprechen, dürfte spätestens der letzte Spieltag in La Liga zeigen. Ohne Titel dürfte das dann ziemlich sicher auch der letzte Spieltag von Quique Setien auf der Trainerbank der Katalanen sein.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net