shutterstock_85067284

Ter Stegen steht bei Arsenal und Juventus auf der Wunschliste

Nachdem bereits seit einigen Wochen bekannt ist, dass der FC Barcelona an dem Gladbacher Torwart Ter Stegen interessiert ist, haben nun zwei weitere internationale Top-Klubs ihr Interesse an dem 21-Jährigen geäußert.

Marc-Andre ter Stegen konnte in der vergangenen Hinrunde mit einer herausragenden Leistung Punkte sammeln. Das ist nicht nur in der Bundesliga aufgefallen, auch international ist der Mönchengladbacher einigen Vereinen ins Auge gefallen. Dabei handelt es sich nicht gerade um unbekannte Clubs sondern um Top-Vereine. Neben Barcelona ist nun auch Juventus Turin und Arsenal London an dem deutschen Torwart interessiert.

Auf der Wunschliste von drei Top-Klubs

Der FC Barcelona hat schon seit geraumer Zeit ein Auge auf das 21-Jährige Torwarttalent von Borussia Mönchengladbach geworfen. Nachdem dies bekannt wurde, haben wie es scheint weitere Vereine einen Blick riskiert. Bereits im Oktober hatte Barcelonas Sportdirektor erklärt, dass Interesse bestehe. „Wir haben sein Umfeld gecheckt, um genau zu wissen, ob Marc der großen Herausforderung bei uns gewachsen wäre. Wir glauben jetzt, dass er auch in seinem Alter schon gefestigt genug dafür ist“, meint Zubizarreta, Sportdirektor beim FCB.

Dieser Meinung haben sich nun die beiden Spitzenreiter aus England und Italien angeschlossen. Wie aus einem Bericht hervorgeht, sind beide Klubs an der Verpflichtung des U21-Nationaltorwarts interessiert. Sicher ist, dass alle drei Vereine die Ablösesumme von Ter Stegen stemmen könnten. Der Vertrag bei Gladbach läuft theoretisch noch bis Sommer 2015. Marc-Andre hatte jedoch mehrmals betont, dass er in dieser Winterpause eine Entscheidung fällen würde, ob er bei seinem aktuellen Verein bleiben würde.

Rückrunde sicher bei Borussia Mönchengladbach

In der Rückrunde wird Ter Stegen definitiv noch bei der Borussia die Bälle vom eigenen Tor abhalten. Bereits am 24. Januar steht das erste Pflichtspiel im Jahr 2014 gegen den FC Bayern München an. Auch wenn die „Fohlen“ aktuell auf dem dritten Platz der Tabelle stehen, müssen sie mit einer Quote von 8.50 bei Bet365 vor heimischer Kulisse auf den Sieg hoffen. Bayern München holt seinen nächsten Sieg mit einer Quote von 1.33. Ein Unentschieden wird mit einer Quote von 5.00 belohnt.

Weiter zu Bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: