US-Fan-Experience-mit-Tipico-und-FCB

Tipico erfüllt US-amerikanischen Bayern-Fans den großen Traum

Seit er fünf Jahre alt ist, ist Jason großer FC Bayern Fan. Er steht jeden Samstag extra zeitig auf, um die aufgrund der Zeitverschiebung sehr früh stattfindenden Partien live zu verfolgen.

Jason Jump konnte auch seine Frau Tracey in den Bayern-Wahn ziehen und so war es ein Herzenswunsch der beiden Fußball-Fans ihre Mannschaft einmal live zu sehen. Dieser Traum sollte in der vergangenen Woche in Erfüllung gehen: Der FC Bayern München hat einige Tage in den USA verbracht und unter anderem ein Testspiel gegen den AC Mailand absolviert.

Tipico Fan-Experience Gewinner sehen Bayern-Spiel live

Als Platin Partner des FC Bayern München hat Tipico zahlreiche Möglichkeiten, Aktionen rund um den deutschen Rekordmeister zu gestalten. Mit der Aktion „Tipico Fan Experience“ hat sich der Wettanbieter mal wieder eine schöne Aktion überlegt: Die Gewinner der Aktion hatten die Chance einem Spiel des FC Bayern München live im Stadion zu verfolgen. Die beiden glücklichen Gewinner waren Jason und Tracey Jump aus Minneapolis. Sie sind beide große Fans des FC Bayern München, der aufgrund seiner alljährlichen internationalen Präsenz selbstverständlich auch über die Grenzen Deutschlands sehr beliebt ist.

Nach einer sieben stündigen Anreise konnten Jason und Tracey als Gäste der Tipico Fan Experience das Spiel im Soldier Field in Chicago zwischen FC Bayern München und AC Mailand verfolgen. Schon vor dem Spiel haben sie die Atmosphäre in der Fan-Zone zusammen mit zahlreichen anderen Bayerns-Fans genießen können, heißt es in der Pressemitteilung. Ebenfalls zum Pflicht-Programm der beiden gehörte ein Foto mit der Meisterschale um dem DFB Pokal. Das Spiel selbst war selbstverständlich der Höhepunkt des Tages: Auch wenn einige EM-Stars noch nicht mit dabei sind, schlägt sich die Bayern-Elf gut gegen den italienischen Traditions-Club – wenn auch etwas unglücklich.

Weiter zu Tipico

Am Ende durfte nämlich AC Mailand jubeln. Nach der regulären Spielzeit stand des 3:3 und im Elfmeterschießen hatte nur der erfahrene Rafinha an Milan-Torwart Gianluigi Donnarumma. Die Bayern-Tore wurden von Ribery (29., 90. Minute) und David Alaba per Fernschuss in den 38. Minute erzielt. In Führung gegangen waren die Italiener dank M’Baye Niang in der 23. Minute nach Mithilfe von Holger Badstuber, der ein 30-Minuten-Comeback feiern durfte. Er verstolperte den Ball nach einer missglückten Ballannahme auf dem holprigen Rasen im Soldier Field. Dabei hatte er zuvor beinahe selbst den ersten Treffer für sein Team erzielt. In der 19. Minute brachte Badstuber einen Kopfball gut auf das Tor, doch der Torwart konnte parieren.

Heute Abend findet für Bayern das zweite Spiel des US-Trip an: Mit Inter Mailand steht ein weiterer guter Gegner im International Champions Cup auf dem Plan. Zum Abschluss kommt es in New York zum Duell mit dem Champions-League-Sieger Real Madrid.

bonus_expekt_content

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: