tipico.baca

Tipico: Joachim Baca neuer Chief Executive Officer

Tipico hat einen neuen CEO ernannt, welcher plant das Produktangebot auszubauen und die Markenpositionierung zu stärken. Joachim Baca wird zum 18. Juli 2016 zum neuen Chief Executive Officer (CEO) der Tipico ernannt.

Baca selbst ist auf dem Gebiet der Sportwetten kein unbekannter, da er vorher langjähriger Chief Operating Officer beim Sportwettenanbieter bwin.party (heute GCV Holdings), einem börsennotierten Wettanbieter mit einem jährlichen Umsatz von rund 800 Millionen Euro.

Die Ziele Joachim Baca

Der neue CEO der Tipico Gruppe, welche Marktführer für Sportwetten in Deutschland ist, hat vieles vor. So möchte er das Produktangebot ausbauen und die Markenpositionierung weiter stärken. Joachim Baca folgt auf Jan Bolz, welcher nach fünf Jahren in gegenseitigem Einvernehmen aus dem Unternehmen ausscheidet. Baca arbeitete vorher viele Jahre bei bwin.party, wo der jährliche Umsatz circa 800 Millionen Euro betrug und 300 Mitarbeiter unter ihm arbeiteten.

Dort war von 2006 bis 2016 Mitglied der Geschäftsführung. Als COO implementierte er einen kundenorientierten Managamentansatz und forcierte die innovative Weiterentwicklung und den Ausbau des Sportwettenangebots von bwin.party. Zu seiner Ernennung gibt der neue CEO der Tipico Gruppe folgendes zu Wort: „Tipico kann eine beeindruckende Erfolgsgeschichte vorweisen: vom Start-up zum deutschen Marktführer in nur einem Jahrzehnt. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, gemeinsam mit den Eigentümern und dem Tipico Team den Unternehmenserfolg weiter zu forcieren und ein neues Kapitel dieser Wachstumsstory aufzuschlagen.“

Weiter zu Tipico

Super Jahr für Tipico

Bereits im April 2016 hatten von CVC Capital Partners beratene Fonds eine bindende Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Tipico Gruppe unterzeichnet. Bei dieser bleiben die Gründer dem Unternehmen als Anteilseigner erhalten. Der Abschluss des Ganzen steht unter Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden und kann für das dritte Quartal erwartet werden. Mit CVC kann Tipico auf die weitreichende Sektor-Expertise im Sportwettenbereich vertrauen. Insbesondere in Hinblick auf die vorherigen Beteiligungen am Sportwettenanbieter William Hill sowie der IG Group. Seit 2014 gehört der Gesellschaft auch der Anbieter Sky Bet, dessen Sitz im Vereinigten Königreich ist.

CVC Capital Partners ist eine der weltweit führenden Private-Equity- und Anlageberatungsgesellschaften. Das Unternehmen wurde im Jahr 1981 gegründet und kann seitdem mehr als 300 Mitarbeiter in 22 Büros in Europa, Asien und den USA vorweisen. Für die Mehrheitsbeteiligung an der Tipico Gruppe hatten sich mehrere Unternehmen beworben, unter anderem die Deutsche Telekom, chinesische Bieter und weitere Investoren. Diese scheiterten jedoch aufgrund geringer Referenzen gegenüber der CVC.

bonus_expekt_content

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: