titelbild_tipico

Tipico verdrängt bwin als Sponsor des FC Bayern

Noch bis zum Ende der aktuellen Saison gilt bwin als Glücksspiel-Partner des FC Bayern München, schon ab der kommenden Saison wird sich dies nun jedoch ändern. Der Vertag mit bwin läuft aus und der deutsche Sportwetten-Marktführer Tipico wird an den Platz von bwin treten.

Zur Saison 2015/2016 wird der FC Bayern München einen wichtigen Sponsorenpartner wechseln. Künftig wird nicht mehr bwin als Glücksspiel-Partner die internationale Präsenz des FC Bayern München für sich nutzen, sondern der bekannte Wettanbieter Tipico. Dies geht aus Berichten des Branchenmagazins „Sponsors“ hervor. Tipico gilt in Deutschland zwar bereits als Marktführer, im internationalen Geschäft gilt es die Marktanteile jedoch noch zu erweitern. Welcher Bundesliga-Verein würde sich da besser für eignen, als der FC Bayern München?

Tipico: Mit Bayern ins internationale Geschäft

Tipico ist in Deutschland laut Hochrechnungen der beliebteste Wettanbieter, doch in anderen Ländern sind die Marktanteile noch ausbaufähig. Mit dem FC Bayern hat man nun einen Sponsoring-Partner gefunden, der durchaus wertvoll sein könnte. Die Bayern sind in jeder Saison in internationalen Gefilden unterwegs und haben daher eine enorme Reichweite. Aufgrund der Erfolge der letzten Jahre und der vielen erstklassigen Spieler findet man wahrscheinlich in beinahe jedem für Tipico interessanten Land einige Bayern-Fans.

Von dem neuen Platin-Partner im Bereich „Gaming“ sollen die Münchener eine Summe von bis zu 5.5 Millionen Euro pro Saison für die Rechte als offizieller Sponsor erhalten. Welche Rechte dem Wettanbieter für diese Summe eingeräumt werden, ist noch unklar. Man habe sich aber bereits auf eine Zusammenarbeit bis 2019 festgelegt. Laut Angaben von Sponsors wird Tipico das Engagement bei einigen kleineren Bundesliga-Vereinen etwas zurückschrauben. Sowohl von der TSG Hoffenheim als auch von Werder Bremen und womöglich einigen weiteren Klubs wird man sich als Sponsor zurückziehen.

Bwin spart hohe Kosten

Gegenüber kicker.de bestätigte bwin nun, dass man sein Sponsoring-Verhältnis mit dem FC Bayern beenden wird. Es sei laut einem Sprecher des Unternehmens eine strategische Entscheidung gewesen, die nicht zuletzt auf den hohen Kosten und einer bereits recht hohen Markenbekanntheit basiert. „Wir haben angesichts der Verhältnismäßigkeit des Kosteneinsatzes in Relation zu dem damit zu erzielenden Erfolg beschlossen, mit unserem Marketingbudget zukünftig neue Schwerpunkte zu setzen.“

Tipcio hat sich derweil noch nicht zum Engagement beim FC Bayern bekannt. Womöglich möchte man vorerst abklären, welche Sponsoring-Verträge dafür aufgelöst werden sollen.

Weiter zu Tipico

 

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: