Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Trainer-Rochade in der 2. Bundesliga: Wohin mit Dieter Hecking und Dimitrios Grammozis?

Von Michael am

Wo heuern Dimitrios Grammozis und Dieter Hecking an

Zum Saisonende hat es in der 2. Bundesliga doch einige Trainerentlassungen gegeben. Wobei zumindest der Abschied von Dimitrios Grammozis schon längere Zeit feststand. Der ehemalige Coach des SV Darmstadt 98, der mit den Lilien eine fantastische Rückrunde gespielt hat, ist jetzt beim Hamburger SV im Gespräch. Dort konnten sich die Verantwortlichen nicht auf eine gemeinsame Zukunft mit Dieter Hecking verständigen. Der erfahrene Coach soll das Angebot des HSV, wegen fehlender Perspektive, abgelehnt haben. Ist Grammozis mit seiner Vorgeschichte bei den Hamburgern jetzt die erste Wahl?

Zumindest wie es beim SV Darmstadt 98 weitergeht, steht schon fest. Markus Anfang, der wegen einer Pleite gegen die Lilien beim 1. FC Köln rausflog, steht als Nachfolger von Grammozis längst in den Startlöchern. Dabei hätte Carsten Wehlmann wohl gerne mit dem Griechen verlängert. Doch bei der Vertragslänge gab es anscheinend Differenzen. Jetzt haben wir jedoch eine Situation, wo sowohl Dimitrios Grammozis, als auch Dieter Hecking, auf dem Trainer-Markt verfügbar sind.

Weiter zu Sky Bet

Hamburg streitet sich um Dimitrios Grammozis

Schon vor der Corona-Pause stand für Grammozis und sein Team fest, dass es bei den Darmstädtern nicht weitergeht. Zeit genug, um sich um familiäre Pflichten zu kümmern und die Gedanken für den nächsten Posten freizumachen. Gleich zwei Hamburger Clubs könnten Interesse anmelden. Denn beim FC St. Pauli soll der Trainer auf der Kandidatenliste stehen. Seine Vorgeschichte beim HSV könnte hier jedoch zum Hemmschuh werden. Allerdings spricht seine Vita für sich. Der SV Darmstadt 98 war seine erste Trainerstation. Und doch spielte er mit den Lilien die zweitbeste Rückrunde aller Clubs in der 2. Bundesliga.

Grammozis ist ehrgeizig und will auf lange Sicht ins Oberhaus. Ist der Hamburger SV dafür vielleicht nicht die bessere Option? Allerdings müssen die Hamburger, nach dem Ausstieg von Investor Kühne und dem Rückzug von Sponsor Emirates, einen deftigen Sparkurs fahren. Obendrein ist der Druck beim HSV groß. Die Gemeinsamkeit – das Ziel 1. Bundesliga – ist die eine Sache. Die Erreichbarkeit dieses Ziels, wo der Hamburger SV doch vor seinem nächsten Umbruch steht, ist eine andere Sache. Ebenfalls beim HSV im Gespräch sind Alfred Schreuder und Andre Breitenreiter.

Eines steht jedoch fest: Grammozis ist auf dem Trainer-Markt begehrt und wird wieder einen Posten bekommen.

Wo heuert Dieter Hecking nach dem HSV-Aus an?

Zunächst deutete alles auf einen Verbleib des routinierten Coaches hin. Doch finanzielle Einschnitte, die der Club vornehmen muss, haben ihn wohl zum Umdenken bewogen. Das Team-Etat soll von 30 auf 23 Millionen Euro gesenkt werden. Und in der 2. Bundesliga gibt es vermutlich nicht viele Mannschaften, die Hecking übernehmen würde. Dafür sind seine Ansprüche an das Team zu groß.

Zieht es Dieter Hecking also zurück in die 1. Bundesliga? Doch ist dort für den jetzt arbeitslosen Trainer überhaupt Platz? Nur die TSG 1899 Hoffenheim sucht stand jetzt nach einem Übungsleiter. Doch die neue Saison würde sicherlich weitere Chancen bieten.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net