Ünder ein Kandidat für Bayern?

Fußball Transfer Fußball-News
Kommt Cengiz Ünder nach München? Bild: Shutterstock

Der FC Bayern befindet sich aktuell in einer Krise. Für viele Fans und Experten ist die Kaderplanung der Grund für die sportliche Misere. Nächste Saison muss der deutsche Rekordmeister Geld in die Hand nehmen, um neue Spieler zu verpflichten. Cengiz Ünder vom AS Rom soll ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Arjen Robben und Franck Ribery entschieden sich am Ende der vergangenen Saison, noch ein Jahr beim FC Bayern dranzuhängen. Zu den beiden Vereinsikonen gesellten sich Serge Gnabry und Kingsley Coman. Die meisten Bayernfans waren sich einig: Das ist zu wenig, um international konkurrenzfähig zu sein. Robben und Ribery sind 34 und 35 Jahre alt. Zudem sind beide sehr verletzungsanfällig. Für Gnabry ist es die erste Saison beim FC Bayern. Er gilt, ebenso wie Coman, gleichermaßen als anfällig für Blessuren aller Art. Trotzdem verzichteten die Bayern darauf, neue Offensivspieler zu verpflichten. Bereits am ersten Spieltag verletzte sich Kingsley Coman schwer und wird erst in der Rückrunde wieder angreifen können. Junge, hungrige Spieler für die Flügel stehen nicht im Kader. In der neuen Saison müssen dann zwingend Neuzugänge her, denn Arjen Robben und Franck Ribery werden ihre Karrieren ziemlich sicher beenden.

Cengiz Ünder ein Kandidat

Namen sind schon viele gefallen bei den Münchnern. Antoine Griezmann, Anthony Martial, Marco Asensio oder Gareth Bale standen angeblich bereits auf der Liste. Jetzt scheint ein ganz anderer in den Fokus zu rücken. Cengiz Ünder von der Roma soll ein Kandidat beim Rekordmeister sein. Der 21-jährige Türke gilt als idealer Nachfolger von Arjen Robben. Wie der Niederländer ist Ünder ein Linksfuß, der aber über die rechte Seite kommt. Der Marktwert liegt derzeit bei 27 Millionen Euro. Spielt er eine starke Saison in Italien, wird er allerdings weiter steigen. Gerüchten zufolge sollen im Moment 60 Millionen Euro Ablöse für Ünder im Raum stehen. Damit könnte der junge Türke zum teuersten Bayerntransfer aller Zeiten werden. Bis Juni 2022 ist er noch an den AS Rom gebunden. Die hohe Ablöse wäre kein Problem für die Münchner, die von den Topklubs mit Abstand das meiste Geld auf dem Festgeldkonto haben.

Namhafte Konkurrenz für den FCB

Der FC Bayern ist nicht der einzige Verein, der um die Gunst von Ünder buhlt. Auch Borussia Dortmund soll am Jungstar interessiert sein. Neben den beiden Bundesligisten gibt es wohl auch internationale Klubs, die den türkischen Nationalspieler unter Vertrag nehmen wollen. Die beiden Premier League-Vertreter FC Arsenal und Manchester City haben ein Auge auf Ünder geworfen. Besonders Pep Guardiola will den Außenstürmer wohl unbedingt in seinem Team wissen. Bei den Bayern kommt im Januar Alphonso Davies aus Vancouver. Der junge Kanadier ist dann 18 Jahre alt und soll langsam aufgebaut werden. Als Stammspieler ist er nicht direkt eingeplant. Wer Robben und Ribery beerben soll, hängt auch vom finanziellen Willen des Präsidiums ab. Bislang wollten Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge nicht zu viel Geld für einen Spieler investieren. Kommenden Sommer aber werden die Münchner ihr Festgeldkonto plündern müssen, denn gleichwertiger Ersatz für die langjährigen Leistungsträger muss zwingend her. Vielleicht gehört dazu auch Cengiz Ünder.

Unser Autor:

Autor

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net