Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Vertragsverlängerung beim FC Bayern München? Bei David Alaba ist Karl-Heinz Rummenigge „vorsichtig optimistisch“

Von Die Redaktion am

David Alaba FC Bayern München

Eines steht fest: Im Dezember bekommt der FC Bayern München seine eigene Welt, die FC Bayern Welt. So heißt der neue sogenannte Flagship-Store direkt an der Frauenkirche, der Ende des Jahres eröffnen soll. Ob dann David Alaba noch im Kader stehen wird, ist ungewiss. Das Ziehen und Zerren um den österreichischen Topspieler geht im Hintergrund weiter.

Super Sky Bet Quoten-Boost RB Leipzig Sieg @50,00

Eine große, bunte Erlebniswelt auf sieben Stockwerken. Zwei Restaurant, ein Hotel mit Zapfhähnen im Zimmer, aus denen frisches Paulaner fließt – an der Weinstraße in München entsteht gerade die FC Bayern Welt. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge präsentierte jetzt ausgewählten Medienvertretern das Prestigeprojekt im Rahmen eines Baustellen-Rundgangs. Der Zeitpunkt passt ganz gut. Vor dem Viertelfinale in der Champions League gegen den FC Barcelona am Freitag (14. August) soll es möglichst wenig negative Nebengeräusche geben. Denn eine Baustelle im Kader des deutschen Rekordmeisters ist nach wie vor nicht geschlossen: die Vertragsverlängerung von David Alaba. Rummenigge selbst ging jetzt aber bei der besagten Presserunde in die Offensive.

Die besten Champions League wetten? Bei Sky Bet

Noch sind sich David Alaba und die Bayern nicht einig

Eigentlich besteht ja gar kein dringender Handlungsbedarf. Denn der Vertrag von David Alaba beim FC Bayern München läuft noch bis 2021. Nur wäre der Österreicher dann abslösefrei, was gerade in Zeiten der Corona-Krise natürlich viele Interessenten auf den Plan ruft. Und so bleibt – theoretisch jedenfalls – die Lage brenzlig. Nämlich dann, sollte Alaba sich gegen die Bayern entscheiden, die dann wiederum vielleicht doch über einen vorzeitigen Verkauf nachdenken müssten. Angeblich fordert der 28-Jährige allerdings satte 20 Millionen Euro Gehalt. Und der FC Bayern will eine solche Summe wiederum nicht auf den Tisch legen. Trotzdem sagt Karl-Heinz Rummenigge: „Bei David Alaba bin ich vorsichtig optimistisch, dass wir eine Lösung finden werden.“ Das hört sich jedenfalls schon mal besser an als noch vor einigen Wochen. Vielleicht ist es aber auch nur eine Finte des Vorstandsbosses, um den Spieler ein klein wenig unter Druck zu setzen.

Thiago soll verkauft werden, Coutinho hat keine Zukunft bei den Bayern

Weniger optimistisch stehen die Zeichen bei der Personalie Thiago, der ebenfalls noch einen Vertrag bis 2021 besitzt. Das weiß auch Karl-Heinz Rummenigge. Daraus macht der Vorstandsboss keinen Hehl. „Er möchte etwas Neues machen. Das ist bekannt.“ Wenn also ein Verein auf die Bayern zukommen würde mit einer entsprechend fairen Ablösesumme, so Rummenigge, „dann werden wir uns damit befassen.“ 30 Millionen Euro stehen im Raum, nachdem der Spanier eine Offerte des FC Bayern München nicht angenommen hatte. Nicht mehr groß befassen wird sich Münchens deutscher Rekordmeister mit Phlilippe Coutinho. Der ist vom kommenden Gegner in der Champions League ausgeliehen. Doch fest verpflichten werden ihn die Bayern nicht. Rummenigge: „Wir können in dieser Größenordnung keine weiteren Investments machen und werden das auch nicht machen.“

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net