Bis zu 250€ Bonus *** Welcome Back: 8 Partien am Champions-League-Dienstag! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Schalke 04: Ultras machen Druck vor dem Derby *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Vorbild RB Leipzig: Quarantäne für die Bundesliga?

Von Die Redaktion am

Wann geht es weiter in der Bundesliga? Eine Entscheidung hierüber wird voraussichtlich in wenigen Tagen fallen. Noch nicht final gesprochen würde über eine Art Dauer-Quarantäne für den Rest der Saison. Schotten sich die Spieler ab, um keinerlei Infektionsrisiko zu haben? Bei RB Leipzig denkt man ernsthaft über solch ein Modell nach.

Die Idee einer Quarantäne für Spieler und Verantwortliche taucht nicht zum ersten Mal auf. Seit sich der Fußball mit den Folgen der globalen Pandemie auseinandersetzen muss, stellt sich die Frage, ob eine Art Turnier-Modus sinnvoll sein könnte. Der komplette Verein wäre demnach isoliert, um sich definitiv nicht infizieren zu können. Die DFL äußerte sich bislang noch nicht konkret dazu, ob dieses Szenario für die Bundesliga gültig sein könnte. Und wenn ja, ob sich alle Klubs daran halten müssten. Bei RB Leipzig denkt man offenbar in genau diese Richtung, wie Verteidiger Marcel Halstenberg bestätigen konnte. „Wir planen, ab nächstem Samstag mit der Mannschaft und dem Staff in Quarantäne zu gehen. Wir werden uns hauptsächlich am Trainingsgelände aufhalten und womöglich hier auch übernachten. Das wird noch diskutiert.“ Der Plan dahinter: Die Gesundheit der Spieler gewährleisten zu können, damit ein Einstieg ins normale Training gestattet ist. Wird diese Quarantäne ausgeweitet?

Arbeitsschutz mit ähnlicher Idee

Das Leipziger Modell soll erst einmal sieben bis zehn Tage andauern. Damit betrifft es nicht den Spielbetrieb, der Mitte oder Ende Mai wieder aufgenommen werden soll. Das Ministerium für Arbeitsschutz ließ kürzlich verlaufen, über eine Quarantäne während der Saison nachzudenken. Im Klartext hieße das: Das, was Leipzig in wenigen Tagen probieren wird, soll über mehrere Wochen durchgehalten werden. Die Erfahrungsberichte der Leipziger werden eine entscheidende Rolle spielen, ob sich andere Vereine dem gleichen Modell bedienen. Am Dienstag möchten die Bullen ins reguläre Teamtraining einsteigen. Selbstverständlich werden vor diesem Zeitraum Tests bei allen Spielern durchgeführt. Dafür muss das Gesundheitsamt jedoch die Erlaubnis geben. In Leipzig hofft man sehr darauf, bald wieder spielen zu dürfen. „Es geht darum, dass die Bundesliga weiter so besteht, wie wir sie kennen. Dafür brauchen wir die verbleibenden Spiele und die damit verbundenen großen TV-Gelder.“, so Oliver Mintzlaff.

Diskussionen auch in England und Italien

Ob sich seine Idee der vorläufigen Quarantäne ausweiten wird? Nicht nur im deutschen Fußball befassen sich Experten mit dieser Maßnahme, auch in Italien und England könnte dies eine Lösung darstellen. Auf der Insel wird sogar davon gesprochen, die verbleibenden Partien in nur zwei Stadien auszuspielen. Die Serie A plant aller Voraussicht nach, alle Teams vor Trainingsbeginn in Quarantäne zu schicken. Genau dieses Szenario probt auch RB Leipzig. Problematisch in Italien ist allerdings, dass die Bedingungen vieler Klubs bei weitem nicht so gut sind, wie die in der Bundesliga. Viele Klubs verfügen nicht über ein Trainingsgelände, das für Übernachtungen ausgelegt ist. Die Gegebenheiten in Deutschland dagegen sind exzellent, fast alle Klubs haben ausreichende Kapazitäten. Die Bundesligisten werden sich das Leipziger Modell genau ansehen. Eventuell wird die Politik ohnehin eine Quarantäne beschließen, die die Voraussetzung zur Wideraufnahme des Spielbetriebs im deutschen Fußball darstellen wird.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net