Wer gewinnt das Duell der Verfolger?

Fußball Vorbericht Fußball-News
Im Duell der Verfolger stehen sich Schalke und Gladbach gegenüber. Bild: Shutterstock

Schalke und Mönchengladbach stehen beide unmittelbar hinter der Tabellenspitze, Platz 3 und 4 mit 25 und 26 Punkten bekräftigen die starken Leistungen beider Teams zuletzt. Samstagabend treffen sich beide nun im Topspiel, der Sieger bleibt den Bayern auf den Fersen. Nach einem Spieltag ohne Dreier möchten beide wieder gewinnen.

So oft wie gegen Schalke hat die Borussia noch gegen kein anderes Team gespielt, ganze 112 Spiele gab es bereits zwischen den beiden Mannschaften. Innerhalb der Bundesliga haben die Gladbacher aber gegen einige Teams öfter gespielt, 88-mal standen sie gegen die Knappen auf dem Platz. Die Bilanz spricht für Mönchengladbach, 36 Siege stehen 27 Niederlagen gegenüber. Noch besser sieht es im heimischen Stadion, wo jüngst auch der F Bayern das Verlieren wieder lernte, aus: Von den bislang 44 Partien gegen S04 konnte die Borussia stolze 28-mal gewinnen und musste nur 7 Spiele den Schalkern die 3 Punkte überlassen. Nachdem es am vergangenen Spieltag für beide Teams nicht optimal lief (Mönchengladbach verlor 0-3 beim VfL Wolfsburg und Schalke kam zuhause nur zu einem 2-2 gegen Schlusslicht Köln) wollen beide wieder zu ihrer zuletzt aufstrebenden Form finden und gehen auf Grund der Tabellenkonstellation favoritengleich in die Partie.

Daheim gegen Schalke ist die Borussia eine Macht

Spielerisch ist ein Favorit also kaum auszumachen. Auf Grund der Heim-Konstellation und der Ergebnisse der vergangenen Jahre scheint die Borussia aber klar die Nase vorn zu haben. Schalker Erfolge am Böckelberg sucht man in den letzten Spielzeiten vergebens, die Gladbacher haben fast schon ein Abo auf einen Heimsieg gegen S04. Seit mehr als 11 Jahren fährt Schalke vergeblich nach Mönchengladbach, nur ein einziges Mal konnten sie in dieser Zeit punkten, als sie im Mai 2013 mit 1-0 dort gewinnen konnten. Alle anderen 8 Partien in diesem Zeitraum gingen verloren. Julian Draxler sorgte damals für das jüngste Schalker Erfolgserlebnis bei der Borussia. Alle Zeichen scheinen also auf einen Gladbacher Sieg hinzudeuten, die mit einem Sieg den Revier-Nachbarn überholen würden. Immerhin: Die Schalker blieben bei den letzten 4 Niederlagen in Mönchengladbach nie ohne eigenen Treffer.

Das all-abendliche Duell

Gladbach gegen Schalke um 15.30 Uhr samstags? Ein Novum in den letzten Jahren, und auch an diesem Spieltag findet die Partie abends statt. Seit dem Gladbacher Wiederaufstieg 2008 gab es diese Paarung in Mönchengladbach nur ein einziges Mal zur bekannten Anstoßzeit um 15.30 Uhr. Regelmäßige Europa League Teilnahmen beider Klubs und die Tabellenkonstellation, die diese Paarung meistens als Topspiel des Spieltages vorsieht, lassen die Partie meistens zum Flutlichtspiel werden. Ob den Schalkern endlich der 2. Sieg seit dem Wiederaufstieg der Fohlen gelingt? 
Ein Mann traf in der Vergangenheit übrigens besonders gerne, wenn die Schalker zu Gast waren: Jupp Heynckes, Gladbachs großer Angreifer der 70er Jahre, gelangen gleich 11 Treffer gegen Königsblau, 9 davon vor heimischer Kulisse. Ebenfalls oft erfolgreich: Der vergangenen Montag verstorbene Henning Jensen, Sturmpartner von Heynckes, dem 5 Tore gegen die Schalker gelangen. Eine Niederlage für Gladbach würde das Abreißen zur Tabellenspitze bedeuten, mit einem Sieg könnte man sogar auf Platz 2 vorrücken, sollte RB Leipzig Zuhause Federn lassen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net