Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Wer profitiert von Geisterspielen in der Meisterschaft?

Von Michael am

Deutscher Meister Geisterspiele

Wie stellen Geisterspiele die 1. Bundesliga auf den Kopf? Oder bleibt doch Alles beim Alten? Derzeit thront der Rekordmeister FC Bayern München mit vier Zählern Vorsprung und dem besseren Torverhältnis an der Spitze der Liga. Darauf folgend liegt Borussia Dortmund auf dem zweiten Platz, die wiederum nur einen Zähler Vorsprung auf die Bullen von RB Leipzig haben. Knapp dahinter sind Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen zu erkennen. Die These: Ohne Publikum sehen wir einen anderen Fußball.

Doch wer profitiert letztlich von den Geisterspielen in der Bundesliga? Lässt sich diese Frage seriös beantworten oder ist dies erst im Rückblick möglich? Zumindest hat der FC Bayern schon von der Unterbrechung profitiert. Denn Top-Torjäger Robert Lewandowski war zum Zeitpunkt der Zwangspause angeschlagen und nicht einsatzfähig. Jetzt ist der Pole wieder fit und geht auf Tore-Jagd. Bei Konkurrent Dortmund fällt Marco Reus aber beispielsweise weiterhin aus. Eventuell beziehst du diese Überlegungen bei deinen Fußball Wetten zur Bundesliga am 26. Spieltag schon mit ein.

Jetzt weiter zu Unibet

Bringen Geisterspiele daheim starke Clubs aus dem Rhythmus?

Natürlich sind die Münchener zuhause ebenfalls stark. Doch liegt das weniger an den Fans im Rücken – natürlich auch – jedoch mehr noch an der Qualität auf dem Fußballplatz. Wenn wir die Heimtabelle einmal aufrufen, so erkennen wir nämlich den BVB an der Tabellenspitze. Aufgeheizt von der Gelben Wand im Signal Iduna Park hat die Mannschaft in Schwarz-Gelb neun von zwölf Heimspielen gewonnen. Weitere drei Partien schlossen mit einem Remis. Borussia Dortmund ist die einzige Mannschaft, die zuhause noch nicht verlor. Dabei konnte ein fantastisches Torverhältnis von 41:10 Treffern erzielt werden.

Hinter dem FC Bayern, aber punktgleich, kommt dann noch die Fohlen-Elf. Marco Rose holte mit seinem Team nur einen Zähler weniger als Dortmund. Für Borussia Mönchengladbach gab es folglich neun Dreier, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Die Trefferbilanz beziffert sich im eigenen Stadion mit 30:16 Toren. Auch Gladbach könnten die fehlenden Zuschauer im Kampf um die Deutsche Meisterschaft mehr zu schaffen machen, als manch anderem Club.

Spiele ohne Zuschauer: Wer profitiert vom fehlenden Publikum?

Den FC Bayern München haben wir schon genannt. Natürlich ist der amtierende Meister ohne Fans nicht stärker. Aber andere Mannschaften sind zuhause eventuell schwächer. Und einen solchen Leistungsabfall erwarten wir von den Münchenern schlicht und ergreifend nicht. Bislang gar nicht genannt haben wir RB Leipzig. Die Bullen sind schwer einzuschätzen. Einerseits handelt es sich nicht um einen von Zuschauern getragenen Traditionsclub, andererseits bekommen die Leipziger ihr Stadion gut voll. Hier gilt es abzuwarten.

Ein Profiteur könnte jedoch Bayer 04 Leverkusen sein. Denn die Werkself ist dafür bekannt, dass ihnen am Saisonende die Luft ausgeht. Der zunehmende Druck ist eine mögliche Begründung. Und eben diese Drucksituation löst sich ohne die Erwartungshaltung des Publikums ein wenig. Mit bereits acht Zählern Rückstand ist die Meisterschaft unwahrscheinlich. Doch die Teilnahme an der Champions League wäre möglich.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net