Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Werder Bremen blickt in den Abgrund: So wird der Abstieg verhindert, wenn Union gegen Düsseldorf mithilft

Von SportWetteNet am

Werder Bremen Abstieg 2. Bundesliga

Noch ist es nicht vorbei für Werder Bremen. Der zweite Abstieg aus der 1. Bundesliga in der Vereinsgeschichte ist auf den 34. Spieltag vertagt worden. Was die Grün-Weißen jetzt brauchen, ist das viel zitierte Wunder von der Weser. Erst recht für den Fall, dass ein anderes Match in der Hauptstadt unentschieden endet.

Eine Szene direkt nach dem Schlusspfiff bei der 1:3-Niederlage beim 1. FSV Mainz 05 war sinnbildlich. Jiri Pavlenka sank leer und ausgepumpt gen Boden. Der Torwart der Bremer, der an der Weser nur Krake genannt wird, hatte mit einigen starken Paraden seine Vorderleute lange im Spiel gehalten. Beim 1:3 von Fernandes in der 85. Minute indes war auch er nicht ganz macht- und schuldlos. Dieses Gegentor könnte allerdings noch eine ganz entscheidende Rolle im Abstiegskampf und im Fernduell mit Fortuna Düsseldorf spielen. Stichwort: Torverhältnis. Wie Werder Bremen den Abstieg verhindert? Das analysieren wir jetzt. Wo ihr aktuell die besten Bundesliga-Wetten platziert? Schon klar, bei Skybet, einem Wettanbieter mit richtig starken Wettquoten und Quoten-Boost-Angeboten.

Weiter zu Skybet

Werder Bremen muss siegen – Eisern Union aber ebenfalls

Weil Fortuna Düsseldorf gegen den FC Augsburg nicht siegte und wieder einmal unentschieden spielte, ist der Kampf um den Klassenerhalt also vertagt. Werder Bremen spielt am kommenden Samstag (27. Juni) gegen den 1. FC Köln. Im Fernduell mit Fortuna Düsseldorf sind die Norddeutschen allerdings auf Schützenhilfe aus Köpenick angewiesen. Denn Düsseldorf spielt im Stadion An der Alten Försterei beim 1. FC Union Berlin vor. Fortuna geht auch mit zwei Punkten Vorsprung in den letzten, den 34. Spieltag der 1. Bundesliga 2019/20. Die Mannen von Trainer Uwe Rösler haben 30 Zähler gesammelt, Werder Bremen kommt auf 28 Punkte. Das bedeutet also: Gewinnt Bremen gegen Köln und verliert Düsseldorf zeitgleich bei Union, dann würde Fortuna doch noch auf direktem Weg absteigen. Gleiches gilt für Werder Bremen, wenn der SVW den 1. FC Köln nicht besiegt. Bremen muss auch dann runter, wenn Düsseldorf in der Hauptstadt den Dreier holt.

Beim Düsseldorfer Remis braucht Werder ein Wunder von der Weser

Bei einem Szenario könnte es allerdings kompliziert werden. Nämlich dann, wenn Fortuna Düsseldorf beim 1. FC Union Berlin unentschieden spielt. Das wäre alles andere als undenkbar, denn sieben der letzten zehn Matches der Rheinländer endeten bereits remis. Gewonnen haben sie in diesem Zeitraum jedenfalls nur ein Mal. Werder Bremen sollte sich jedenfalls auf dieses Szenario einstellen und muss dann Vollgas geben. Nicht nur ein Sieg muss her gegen den 1. FC Köln. Sondern ein Dreier mit vier oder mehr Treffern Differenz! Unmöglich erscheint das nicht, denn Werder siegte unlängst 5:1 gegen den SC Paderborn. Dagegen spricht freilich, dass die Bremer erst ein einziges Heimspiel 2019/20 gewonnen und nur neun magere Tore erzielt haben. Sofern sich also Werder Bremen das Torschützenfestival für den 34. Spieltag aufbewahrt hat, wird diese Partie ganz sicher als neues Wunder von Weser eingehen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net