uefa-europa-league

Wolfsburg erwartet Sporting Lissabon in der Europa League

In der Bundesliga kann der VfL Wolfsburg aktuell überzeugen, ob man diese Leistung auch in die Europa League übertragen kann, bleibt abzuwarten. Am heutigen Abend stellt man sich im Hinspiel der Zwischenrunde dem Gegner Sporting Lissabon. In der Volkswagen Arena möchte man den Gästen keine Chance geben.

Der VfL Wolfsburg darf nicht nur innerhalb Deutschlands zeigen, was er kann. Auch im Vergleich mit einigen der besten Mannschaften Europas möchte man bestehen. Um sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, müsste ein Sieg her. Doch Wolfsburg weiß um die Stärke seines Gegners, ist sich aber auch seiner eigenen Durchschlagskraft bewusst. Mit den Siegen gegen Bayern München und Bayer Leverkusen hat der VfL auf eindrucksvolle Weise bewiesen, welches Potenzial die Mannschaft hat. Auch in der Europa League stehen die Chancen in diesem Jahr deutlich besser als sonst. Mit einer Quote von 13.00 bei bet365 auf den Sieg des internationalen Wettbewerbs kann man Wolfsburg durchaus zum erweiterten Favoritenkreis zählen.

Erstmal gegen Sporting Lissabon durchsetzen

Bevor man über in annähernde Reichweite eines Europa-League-Sieges kommt, muss der Champions-League-Absteiger Sporting Lissabon geschlagen werden. Mit einer Siegquote von 1.61 stehen die Chancen für die Wölfe nicht schlecht. Man hofft vor allem auf den Vier-Tore-Mann Bas Dost und das Duo aus Kevin de Bruyne und André Schürrle. Gewissen Respekt hat man vor Lissabon aber dennoch. „Sie sind technisch sehr gut und haben vorne richtig gute Spieler“, warnte André Schürrle im Gespräch mit der Sportbild. Der Neuzugang der Wolfsburger weiß genau, wovon er spricht. In der Königsklasse hatte er mit dem FC Chelsea der Mannschaft von Sporting Lissabon mehrfach gegenüber gestanden. „Wir müssen höllisch aufpassen.“

Schon der FC Schalke hatte sich gegen Lissabon in dieser Saison einmal geschlagen geben müssen. Mit 4:2 verlor man im heimischen Stadion und konnte sich lediglich mit dem umstrittenen 4:3-Sieg im Rückspiel noch für das Achtelfinale der Champions League qualifizieren. Lissabon muss es nun noch einmal in der Europa League versuchen, etwas weiter zu kommen. In Wolfsburg wird das Team aus Portugal mit einer Quote von 6.00 ein Sieg nur schwer zugetraut. Wahrscheinlicher wäre dann ein Unentschieden mit einer Quote von 4.20.

Sollte Lissabon ein Tor machen oder sogar in Führung gehen, liegt die Hoffnung der Wolfsburger-Fans auf Bas Dost, der gegen Leverkusen vier Tore gemacht hatte. Auch am heutigen Abend gilt er als sehr torgefährlich (Quote 2.00). Der 25-Jährige ist sich sicher: „Die Post wird wieder abgehen.“

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: