titelbild_betsafe

Betsafe Konto kündigen und löschen – So gehst Du korrekt vor

Betsafe

Wenn Du mit Betsafe als Online Buchmacher nicht zufrieden bist, kann dies viele Gründe haben. In den ersten Jahren nach dem Markteintritt ist Betsafe insbesondere durch starke Limitierungen der Spieler aufgefallen, welche ihre Einsätze auf die Top-Wettquoten des Bookies platziert haben. Diese Vorgehensweise gehört aber mittlerweile der Vergangenheit an.

Nähere Informationen zur aktuellen Leistungsstärke des Wettanbieters findest Du in unserem Betsafe Test. Wenn du trotzdem dein Betsafe Konto kündigen möchtest, zeigen wir Dir nachfolgend wie du am schnellsten zum Erfolg kommst.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Kundensupport kontaktieren
  • Datenlöschung beantragen
  • Auch Betsafe darf kündigen
  • Klare Aussage in AGBs

Die Kontolöschung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Betsafe hat das Kündigungsrecht für die Kunden explizit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verankert. Zitat: „Der Kunde kann sein Konto jederzeit schließen. Betsafe zahlt dem Kunden alles verfügbare Guthaben auf dem Konto zurück, vorbehaltlich anfallender Auszahlungsgebühren.“ Mit dieser Regelung sichert Betsafe Dir gleichzeitig die Geldauszahlung zu, wobei die Transfervariante jedoch im Ermessen des Wettanbieters liegt. Du solltest in jedem Fall für Betsafe auf Deinen bekannten Kommunikationswegen erreichbar bleiben. Kann Betsafe Dein Geld nicht überweisen und Dich nicht ausfindig machen, so wird das Guthaben nach 30 Monaten in die Obhut der maltesischen Lotterie & Gaming Authority gegeben.

So kündigst Du richtig – Email ausreichend

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es zum Betsafe Konto Löschen ausreichend ist, eine Email an den Kundensupport zu senden. Beziehe Dich in Deinem Text auf die zitierte Stelle aus den AGBs. Gleichzeitig solltest Du eine Eingangsbestätigung fordern und um die Löschung in einer angemessenen Frist, maximal einen Monat, bitten. Im Normalfall, sollten nicht noch Forderungen von Seiten des Buchmachers gegen Dich bestehen, wird die Deaktivierung des Kontos sofort vorgenommen.

Eine einfache E-mail reicht

Eine einfache E-mail reicht

Beachten musst Du jedoch, dass das Betsafe Konto Löschen nicht mit der Vernichtung Deiner Daten gleichzusetzen ist. Diese muss der Wettanbieter aufgrund der Lizenzauflagen noch mindestens drei Jahre in seinem Bestand weiterführen. Erst nach dieser Frist können die Daten aussortiert werden. Wir empfehlen Dir aber, in Deinem Kündigungsschreiben die Datenlöschung direkt mit zu beantragen und auf eine entsprechende Zusage des Bookies zu bestehen.

Wie funktioniert die Accountlöschung auf eigenem Wunsch?

1. Kontaktaufnahme mit Betsafe

Wer sich dazu entscheidet, sein Konto bei Betsafe selbst schließen zu wollen, muss zunächst Kontakt mit dem Support (Link: https://www.betsafe.com/de/customer-service/contact-us) aufnehmen. Wir empfehlen hier dringend die schriftliche Kontaktaufnahme per Email, nicht per Telefon.

2. Accountlöschung bestätigen lassen

Aus der Nachricht an den Support sollte hervorgehen, dass man an einer zeitlich unbefristeten Sperrung seines Accounts (Benutzerdaten nicht vergessen) interessiert ist. Zudem empfehlen wir, Betsafe dafür eine angemessene Frist von einem Monat zu setzen und auf eine Bestätigung zu bestehen.

3. Betsafe bearbeitet Anfrage und führt letzte Aktivitäten durch

Bevor Betsafe das Konto komplett löschen kann, wird der Support den User bitten, etwaiges Guthaben auszuzahlen und aktive Wett Tipps abzuwarten. Erst dann kann der Account endgültig gelöscht werden. Achtung: Die personenbezogenen Daten müssen unseren Informationen zufolge noch drei Jahre bei Betsafe gespeichert werden.

Das Kündigungsrecht durch den Online Anbieter

Gleiches Recht für beiden Seiten – natürlich darf auch der Online Buchmacher das Betsafe Konto kündigen und dies ohne weitere Begründungen. Der entsprechende Passus in den AGBs lautet: „Betsafe behält sich das Recht vor, ein Konto nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Mitteilung zu schließen und dem Kunden das verfügbare Guthaben zu erstatten, vorbehaltlich anfallender Auszahlungsgebühren.“ Ausgenommen von dieser Regel sind natürlich betrügerischen Aktivitäten Deinerseits. Wenn Du mit doppelten Anmeldungen versuchst, mehrfach vom Betsafe Bonus zu profitieren oder die Spielplattform für Geldwäscheaktivitäten nutzt, dann ist der Online Wettanbieter sogar berechtigt, Dein Spielerkonto inklusive des vorhandenen Guthabens zu sperren.

Gründe für eine Betsafe Sperrung

1. Doppelaccount

Ein häufiger Grund, warum Betsafe selbst Accounts sperren muss, ist der Verdacht eines Doppelaccounts. Das bedeutet, dass ein Spieler mehr als ein Account besitzt. Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Betsafe ist das nicht erlaubt. Wer damit erwischt wird, wird von Betsafe definitiv gesperrt.

2. Fake-Daten

Wer sich mit falschen Daten bei Betsafe anmeldet, wird früher oder später gesperrt. Unsere Betsafe Erfahrungen zeigen, dass der Bookie Fake-Daten sehr schnell erkennt und dann entsprechende Maßnahmen trifft. Wir empfehlen also am besten direkt alle Daten vollständig und ehrlich anzugeben, um dauerhaft problemlos Wett Tipps abgeben zu können.

3. Kriminelle Aktivitäten

Weiterhin führen kriminelle Aktivitäten jeder Art selbstverständlich dazu, dass der Betsafe Account gesperrt wird. Dabei kommt es nicht darauf an, welche Art von Straftat hier begangen wird.

Betsafe im Buchmacher-Check

Die Group Betsafe SA (Sitz: San Jose, Costa Rica) betreibt den Bookie Betsafe seit 2006 und beschäftigt gegenwärtig etwa 150 Mitarbeiter. Diese betreuen einen Kundenstamm von etwa 150.000. Unser Wettbonus Vergleich zeigt, dass der Neukundenbonus dieses Buchmachers sich durchaus sehen kann. Es handelt sich um einen 50-Prozent-Bonus, der auf 100 Euro limitiert ist. Übrigens: Der Betsafe Bonus steht natürlich auch dann zur Verfügung, wenn man sich mittels der Sportwetten Apps registriert.

Betsafe_Isabelle_Andres

Auch quotentechnisch ist Betsafe mit 92 bis 93 Prozent Auszahlungsquote in den wichtigsten Ligen durchaus sehenswert, wobei man sagen muss, dass es in unserem Wettquoten Vergleich den einen oder anderen Bookie gibt, der das übertreffen kann.

Fazit

Alles in allem zeigt unser Wettanbieter Vergleich, dass sich Betsafe als Buchmacher mit skandinavischem Ursprung am hart umkämpften Wettmarkt gut behaupten kann. Betsafe eignet sich vor allem für Spieler mit einer breit aufgestellten Sportwetten Strategie in vielen Sportarten, da die Vielfältigkeit hier besonders hoch ist.

Natürlich ist es bei Betsafe ohne Probleme mittels einer kurzen Nachricht an den Support möglich, sein Konto auf eigenem Wunsch zu sperren. Dass Betsafe selbst den Account sperrt, kommt in der Regel nur vor, wenn man sich doppelt registriert, Fake-Daten angibt oder kriminelle Aktivitäten begeht.

Alternative zu Betsafe gesucht? Jetzt alle Anbieter vergleichen

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: