Bei Wetten mit hohen Quoten solltest du dies beachten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.07.2021

betvictorDer Buchmacher Betvictor ist ein Teil der Victor Chandler Gruppe, die schon seit den fünfziger Jahren im Bereich der Sportwettenangebote aktiv ist. Die meisten Kunden kommen zwar aus Großbritannien, aber dennoch nutzen auch deutsche Kunden mittlerweile vermehrt diesen Anbieter. Ein üppiges Sportwettenangebot, welches vorwiegend mit den ganz großen Fußballligen aufwartet, ist der Grund für dieses überdurchschnittlich große Interesse am Buchmacher Betvictor. Hinzu kommen einige Betvictor Erfahrungsberichte, die von der großen Qualität dieses Buchmachers zeugen. Allein schon aufgrund der Tatsache, dass PayPal als Zahlungsmethode bei Betvictor erlaubt ist, registrierten sich regelmäßig viele Sportfreunde. Doch wie ist es um die Betvictor Wettsteuer bestellt? Man weiß ja: Anbieter ohne Wettsteuer gibt es nicht so viele.

Sicherheit und Seriosität sind schließlich zwei wesentliche Faktoren, die sich dauerhaft auszahlen und auf die es vielen Sportfreunden heutzutage verstärkt ankommt. Auch bei den Sportwetten Betvictor, das übrigens kürzlich zu BildBet wurde. Wie alle Buchmacher, die ihre Sportwetten auf deutschem Gebiet vertreiben wollen, muss sich auch der britische Buchmacher seit Juli 2012 daran halten, vom Einsatz seiner deutschen Kunden eine 5-prozentige Wettsteuer abzuführen. Die Betvictor Wettsteuer wird allerdings nicht vom generellen Einsatz der Spieler abgezogen, sondern fällt nur dann an, wenn der Spieler seine Wette gewinnt. Diese Methode ist vergleichbar mit einer geteilten Last zwischen Buchmacher und Sportwetter und wird so bereits von vielen Sportwettenanbietern unterstützt und angeboten. Um zu zeigen, wie genau diese Betvictor Wettsteuer im Detail funktioniert und wie Sportwetter trotzdem noch ganz besonders stark von einer Anmeldung bei Betvictor profitieren können, wurden die nachfolgenden Ausführungen zusammengestellt. Dennoch: bester Wettanbieter ohne Wettsteuer ist BetVictor nicht.

Bewertung Bonus Wettsteuer Bonus einlösen
98/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
92/100
150% bis zu 150€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
87/100
100% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
83/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
76/100
100% bis zu 150€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
76/100
100% bis zu 130€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
76/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
73/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
73/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
72/100
100% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
70/100
100% bis zu 125€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
68/100
50% bis zu 150€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
68/100
25% bis zu 75€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
68/100
100% bis zu 50€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
67/100
300% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
65/100
50% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
-% bis zu -€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 10$
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
0% bis zu 0
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
50% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
0% bis zu 0
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
0% bis zu 0
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
0% bis zu 0
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 200€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 100€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 500€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
150% bis zu 150€
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
Mehr anzeigen

Wettsteuer Vergleich
Die wichtigsten Fakten auf einen Blick
  • Betvictor ist Buchmacher mit englischen Wurzeln
  • Betvictor muss sich an deutsche Gesetzgebung und Forderung von Wettsteuer halten
  • Betvictor gibt Wettsteuer an Kunden weiter
  • Bruttogewinn wird in jedem Fall besteuert
  • bei verlorenen Wetten fallen keine Steuern für den Kunden an

Weiter zu Betvictor Betvictor Anbieterbewertung lesen

Warum müssen Kunden eine Betvictor Wettsteuer zahlen?

Auch wenn die Wettsteuer bereits im Jahr 2012 deutschlandweit eingeführt wurde, stehen manche Sportwetter dieser finanziellen Belastung immer noch ratlos gegenüber. Sie wissen nicht genau, weshalb sie eine Wettsteuer bezahlen müssen und die Tatsache, dass jeder Buchmacher einen anderen Umgang mit der Wettsteuer pflegt, lässt dieses Problem nicht kleiner werden. Grundsätzlich ist es so, dass jeder Buchmacher eine Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent an die deutsche Regierung abzuführen hat. Viele Sportwettenanbieter wie betsson übernehmen die Wettsteuer aber komplett selbst und belasten ihre Kunden nicht damit. Das Wettsteuer Gesetz lässt einige Freiheiten.

betvictor-wettsteuer

Andere Sportwettenanbieter wiederum können oder wollen sich diese zusätzliche Ausgabe nicht leisten. Dann gibt es meist nur die Möglichkeit entweder generell auf jeden Einsatz eine Gebühr in Höhe von fünf Prozent zu erheben, oder, wie im Falle der Betvictor Steuer, die Belastung zwischen Buchmacher und Kunden aufzuteilen. Auch das mag vielen Kunden nicht gefallen, ist jedoch die beste Möglichkeit, um die Belastungen für alle betroffenen Parteien so gering wie möglich zu halten.

Betvictor – Komplizierter Neukundenbonus lenkt von Wettsteuer ab

Wer sich mit der Regelung zur Betvictor Steuer allein noch nicht zufriedengeben möchte, der kann nebenbei vielleicht noch einen Blick auf den aktuellen Betvictor Wettbonus werfen. Dieser vermag vielleicht den einen oder anderen Spieler über die Betvictor Wettsteuer hinwegtrösten. Der Bonus ist aber eine besondere Aktion, die vor allem aufgrund ihrer ungewöhnlichen Aktivierungsmethode auffällt:

  • Neukundenbonus bei Betvictor eröffnen
  • mindestens 10€ einzahlen
  • Der Bonus wird entsprechend der Einzahlungssumme gutgeschrieben

Klassische Bonusaktionen bei modernen Buchmachern gehen in der Regel mit einer Verdopplung oder Vervielfachung des Ersteinzahlungsbetrags einher. Bei Betvictor erweist sich die Vorgehensweise ein wenig anders. Der neue Kunde muss zunächst einen Ersteinzahlungsbetrag ableisten, der wenigstens 10 Euro beträgt. Beträgt diese Einzahlung mindestens 10 Euro, wird der Bonus entsprechend der Einzahlungssumme bis zu einem Betrag von 150 Euro gutgeschrieben. Allerdings sollte hierbei berücksichtigt werden, dass Promo Cash nicht ausgezahlt werden kann. Lediglich die Gewinne dieser Aktion werden demnach gegebenenfalls auszahlbar.

 

Neukunden erhalten 100 % Bonus bis zu 150 € (3x 50,00€) auf ihren Einzahlungsbetrag

  • für beliebige Sportwetten und Wettmärkte eingesetzt werden kann;
  • Die Boni sind bis 7 Tage nach der Registrierung verfügbar.
  • einer 5-fachen Umsatzanforderung (Mindestquote: 1.90) unterliegt und
  • innerhalb von 30 Tagen verfällt, wenn dieser nicht genutzt oder umgesetzt wird.
  • Bitte beachten: Nur die erste Einzahlung nach der Anmeldung qualifiziert sich für das Angebot.
  • Der Umgang mit der Betvictor Steuer ändert sich nicht

 

Um die 150 € Bonusguthaben zu erhalten muss wie folgt vorgegangen werden

  • Bonus 1 – Erste Einzahlung 100% bis zu 50 €, es muss auf irgendein Spiel deiner Wahl gewettet werden (Mindestquote 2.0 oder höher)
  • Bonus 2 – Zweite Einzahlung 100% bis zu 50 €, es muss auf irgendein Spiel deiner Wahl gewettet werden (Mindestquote 3.5 oder höher (3+ Kombiwette)
  • Bonus 3 – Dritte Einzahlung 100% bis zu 50 €, es muss auf irgendein Spiel deiner Wahl gewettet werden (Mindestquote 2.0 oder höher)

AGB gelten | 18+

betvictor Bonus hier anschauen

Betvictor Zahlungen

Beispielrechnung für die Betvictor Steuer

Das Stichwort Betvictor keine Steuer ist leider nicht Realität. Also stellt sich die Frage nach der Zahlung. Sind Sie ein großer Fan von Borussia Dortmund? Dann wetten Sie doch bestimmt auch auf einen Sieg in der Champions League. Setzen Sie zum Beispiel bei Betvictor einen Betrag von 100 Euro darauf, dass der BVB gewinnt und die Quote liegt bei einem Wert von 2.00, dann lässt sich der mögliche Gewinn nach Abzug der Steuern schnell berechnen. Der Bruttogewinn würde bei einer solchen Konstellation bei 200 Euro liegen. Hiervon werden wegen der Betvictor Wettsteuer 5 Prozent abgezogen. Dies ergibt einen Nettogewinn von 190,00 Euro. Diese 190,00 Euro würden sich übrigens auch ergeben, wenn die 5 Prozent direkt vom Einsatz abgezogen würde, denn dann würde der Spieler lediglich mit 95 Euro spielen, was denselben Endgewinn zur Folge hätte. Betvictor ohne Steuer würde bedeutet, dass die 5 Prozent keine Rolle spielen. Ein Betvictor Quotenboost oder ähnliches ändert übrigens nichts. Und bei jedem Betvictor Sportsbook Bonus ist die Vorgehensweise gleich.

Zum Wettsteuer-Vergleich

Kunden von Betvictor werden mit der Wettsteuer belastet, die vom Gewinn berechnet wird. Nach den Sportwettenanbietern, die die Steuer komplett selbst tragen, ist diese Abrechnungsvariante die zweitbeste Möglichkeit, da sich Buchmacher und Spieler die Belastung durch die Wettsteuer teilen. Betvictor ohne Steuer bzw. Betvictor keine Wettsteuer wäre aber fraglos besser. Man muss das Thema Betvictor Wettsteuer online nehmen wie es ist. Dieser Buchmacher ist halt kein bester Wettanbieter ohne Steuer oder allgemein ein Anbieter ohne Steuer. Von diesen gibt es ohnehin nur wenige. Die Wettsteuer Deutschland ist für alle ein Thema. Buchmacher ohne Wettsteuer gibt es nicht, aber der Umgang mit dieser kann mehr im Sinne der Kunden aus Deutschland sein.

Weiter zu Betvictor Betvictor Anbieterbewertung lesen

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net