ComeOn-Sportsbar

ComeOn Testbericht: Der beste Newcomer auf dem Markt

Willkommen beim großen ComeOn Testbericht. Wir wollen euch in diesem Artikel nicht nur detailliert schildern, wo beim Buchmacher ComeOn Stärken und Schwächen liegen. Das bieten andere Testberichte auch. Deswegen haben wir unser Angebot noch entsprechend durch einige Anleitungen ergänzt, denn ComeOn ist relativ neu auf dem Markt.

ComeOn im Test: Erfahrungen, Anleitungen, Infos

Unseren Erfahrungsbericht für den Bookie ComeOn haben wir in insgesamt fünf Abschnitte gegliedert. Er startet mit hilfreichen Tutorials für alle Einsteiger, berichtet über die Vorteile und Nachteile von ComeOn und listet die wichtigsten Fakten informativ auf:


Schritt für Schritt Anleitung: Richtig wetten bei ComeOn

Unser ComeOn Erfahrungsbericht startet mit vier kurzen Anleitungen, die euch erläutern, wie ihr euch schnell beim Buchmacher ComeOn zurechtfindet.

Bei ComeOn registrieren – So funktioniert das

Schritt 1: Im oberen rechten Eck gelangt ihr bereits auf der Startseite, aber auch über die regulären Seiten von ComeOn mit einem Klick auf „Jetzt Konto eröffnen“ in der entsprechenden Bonusgrafik direkt zum Anmeldeformular, das sich als Pop-up öffnet.

Schritt 2: ComeOn macht euch die Sache einfach, indem auch eine Quick-Registrierung neben einer Komplett-Registrierung eingerichtet wurde, bei der zunächst Daten wie eure postalische Adresse noch nicht nötig sind. All das könnt ihr später noch nachtragen. Ausgefüllt werden müssen aber Benutzername, E-Mail-Adresse und ein Passwort eurer Wahl, wobei gleich mit angezeigt wird, ob dieses als eher schwach, mittel oder sicher eingestuft wird. Mit einem Haken noch schnell die AGB bestätigten – und abschicken.

Schritt 3: Abschließend könnt ihr euch entscheiden, welche der beiden Bonus-Varianten ihr nutzen wollt (siehe auch: Bonus) und gelangt dann auf die Seite der Einzahlungen. Ihr könnt diesen Vorgang aber zunächst auch überspringen. Wichtig ist nur: Damit das mit dem Bonus klappt, müsst ihr eure Handynummer noch bestätigen.

Weiter zu ComeOn und Bonus einlösen

Deine erste Einzahlung bei ComeOn – So klappt das

Schritt 1: Um Geld auf dein Kundenkonto zu transferieren musst du angemeldet sein und auch die Komplett-Registrierung abgeschlossen haben. Via „Einzahlen“ im oberen Hauptmenü in der Mitte der Webseite gelangst du zum entsprechenden Formular.

Schritt 2: Per Tabs stehen euch diverse Kategorien zur Verfügung, hinter denen sich die unterschiedlichen Einzahlungsmethoden verstecken, also zum Beispiel Skrill bei den E-Wallets. Du kannst dort deinen Wunschbetrag eingeben und eventuell auch einen Neukundenbonus auswählen, falls du diesen noch nicht aktiviert hast.

Schritt 3: Nach der Bestätigung deiner Daten erfolgt die obligatorische Weiterleitung auf die externen Seiten des Finanzdienstleisters, also etwa auf Skrill. Dort musst du mit deinen hinterlegten Benutzerdaten die „Überweisung“ noch finalisieren.

Deine erste Wette bei ComeOn platzieren – So schnell geht das

Schritt 1: Der Buchmacher ComeOn setzt auf die klassische Struktur von drei Spalten. Somit kannst du dir links eine Sportart aussuchen und anschließend deine favorisierten Ligen und Wettbewerbe markieren. Mit einem Klick auf „gewählte Ligen“ ganz unten im mittleren Bereich gelangst du zu den Quoten und Paarungen. Alternativ listet ComeOn auch links oben bereits die beliebtesten Wettbewerbe auf. Beispielsweise die deutsche Fußball-Bundesliga.

Schritt 2: Über den Quoten und Paarungen findest du noch zahlreiche Filteroptionen, falls du nicht einzig und alleine auf einen der klassischen drei Wege setzen willst. So navigierst du schnell zwischen diversen Wettvarianten hin und her. Eine Quote wählst du mit einem simplen Klick darauf aus – deine Wette erscheint auf dem Wettschein ganz rechts.

Schritt 3: Auf diesem kannst du mittels der Tabs ganz oben zwischen Einzelwetten, Kombiwetten und Systemwetten navigieren und für diese deine gewünschten Einsätze eintragen. Ein Klick auf „Wette abschließen“, und dein Wettschein wurde bei ComeOn eingereicht.

Deine Gewinne bei ComeOn auszahlen lassen – So läuft das

Schritt 1: Im Kunden-Hauptmenü findet sich neben der Option „Einzahlen“ auch der Menüpunkt „Auszahlen“, so dass ihr schnell zum gewünschten Formular gelangt.

Schritt 2: Auch der zweite Schritt unterscheidet sich von der Einzahlung nicht, denn du musst nun deinen Wunschbetrag für die Auszahlung und deine bevorzugte Auszahlungsmethode auswählen. Bitte beachte: Vor der ersten Auszahlung benötigt ComeOn von dir einen Identitätsnachweis (Führerschein, Personalausweis), einen Adressnachweis (Stromrechnung, Handyrechnung etc.) und auch einen Nachweis für die von dir bevorzugte Zahlungsmethode, etwa Kopien deiner Kreditkarte. ComeOn erklärt dir alles sehr, sehr detailliert unter „Mein Konto“ und im Menü links dann unter „Dokumente senden“.

Schritt 3: Nach dem Abschluss der Aktion wird dir die Transaktion als Auftragsbestätigung eingeblendet. Das war es schon!


ComeOn Erfahrungsbericht – Alle Details für perfekte Wetten

Nachdem wir euch den Einstieg bei ComeOn detailliert erklärt haben, wollten wir als nächstes wissen: Wie schlägt sich der Newcomer bei den wichtigsten Kategorien, die ein Buchmacher beherrschen sollte?

Wettangebot: Eine breite Palette

Mit insgesamt rund 25 Rubriken ist ComeOn schon sehr gut aufgestellt, was das Wettangebot betrifft. Hier finden sich alle populären Sportarten, aber auch weniger verbreitete Wetten auf Surfen, Golf oder Wintersport. Fußball bildet den Schwerpunkt, hier geht es hinunter bis in die Regionalliga. Mit selbst dort noch bis zu fast 50 Wettoptionen kann sich kaum ein Spieler beschweren.

Wettquoten: Ein Weg lohnt sich immer

Insgesamt betrachtet schlägt sich ComeOn bei den Quoten schon mehr als achtbar. Eine klare Strategie des Bookies lässt sich nicht erkennen. Mal liegt der Außenseiter mit einer hohen Quote im vorderen Drittel, dann wieder der vermeintliche Favorit. Auffällig ist nur, dass zumindest einer der drei möglichen Wege stark abfällt und die Wettquote dann hinterherhinkt. Ähnlich verhält es sich auch bei anderen Wettvarianten wie bei Torwetten Over/Under. Einer der drei Wege lohnt sich bei ComeOn also eigentlich immer, und damit taugt der Buchmacher für jeden Wetter als ernstzunehmende Alternative im eigenen Portfolio.

Wettbonus: Wer die Wahl hat...


Beim ComeOn Bonus geht es komplex zu. Der Buchmacher bietet zwei Varianten als Wettbonus an. Entweder du zahlst zehn Euro ein und bekommst dafür 40 Euro Bonusgeld. Oder du zahlst bis zu 100 Euro ein und erhältst dann 100 Prozent auf deine Ersteinzahlung, maximal also weitere 100 Euro. Beim 40-Euro-Bonus müssen der Bonusbetrag und der Einzahlungsbetrag insgesamt acht Mal umgesetzt werden. Spielt ihr eine Kombiwette, dann mit der Mindestquote 2,00. Beim 100-Euro-Bonus müsst ihr den Bonusbetrag und den Betrag der Ersteinzahlung fünf Mal umsetzen. Das zu einer Mindestquote von 1,80. Freispielen könnt ihr den Bonus bis zum 31. Dezember 2015. Vorsicht: Ersteinzahlungen über Neteller, Paysafecard, Skrill und Ukash sind vom Bonusangebot ausgeschlossen.

ComeOn Bonus jetzt nutzen!

Wettfinanzen: Möglichkeiten der Einzahlung und Auszahlung

Etwas vielfältiger hätten die Zahlungsmöglichkeiten schon ausfallen dürfen. Vor allem vermissen wir bei ComeOn die Option, Geld mit Paypal aufs Kundenkonto einzuzahlen. Akzeptiert werden die beiden wichtigsten Kreditkarten Mastercard und Visa, für die eine Gebühr von 2,5% der Einzahlungssumme fällig wird, wenn diese nicht höher als 250 Euro beträgt. Alle anderen Optionen sind frei von Gebühren. ComeOn bietet Skrill und Neteller an. Von den Prepaid-Vertretern sind Ukash und Paysafecard mit an Bord. Entropay rundet das Portfolio ab.

Wettsteuer: Steuerfreies Wetten

Unsere ComeOn Erfahrungen in diesem Bereich sind absolut zufriedenstellend: Der Bookie übernimmt die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent, was bedeutet: Auf die Kunden wird sie nicht abgewälzt. Das sind doch tolle News!

Weiter zu ComeOn und Bonus einlösen


Das ComeOn Experience – Dein Erlebnis in der Welt der Wetten

Was wir mit mit unserem ComeOn Testbericht ebenfalls erreichen wollen, ist etwas vom „Feeling“ zu transportieren, auf welcher Art und Weise ihr bei diesem Bookie Wetten platzieren könnt und wie das gelingt.

Im Web wetten: Hier fühlt sich der Wetter zu Hause

Eines vorweg: Wer das erste Mal ComeOn als Wettanbieter besucht, wird bereits vom tollen Design der Startseite überrascht sein. Mehr soll nicht verraten werden. Und auch im weiteren Verlauf des Besuchs gelingt dem Bookie der schwierige Spagat zwischen Übersichtlichkeit und Optik. Ein bisschen schneller könnten die Seiten laden, etwas weniger dunkel dürfte es sein – ansonsten macht das Wetten im Web bei ComeOn einfach Spaß.

Mobil wetten: Gratiswette für den ersten mobilen Einsatz

Wer bei ComeOn unterwegs via Smartphone oder Tablet wetten möchte, kann dies tun, denn die Angebote sind für alle Endgeräte entsprechend optimiert. Eigenständige, native Apps für iOS oder Android gibt es zwar keine, dafür aber eine erste Gratiswette in Höhe von zehn Euro. Ähnlich wie bei der Standard-Webseite kommt auch die mobile Variante mit einem hübschen Design daher.

Live wetten: Schon sehr ordentlich aufgestellt

Dafür, dass ComeOn noch relativ neu auf dem Markt ist, löst der Bookie die Disziplin der Livewetten schon sehr gut. Fußball, Tennis, Baseball oder American Football zählen zu den Sportarten, die besonders häufig vorzufinden sind. Vor allem im Fußball kann sich die Zahl der Wetten, ebenso wie die einzelnen Wettvarianten sehen lassen. Grafisch könnten die Livewetten aber noch etwas besser aufbereitet sein und mit mehr statistischen Infos daherkommen.

Hilfe beim Wetten: Twitter-Kanal inklusive

Von 10 bis 19 Uhr stehen die Service-Mitarbeiter von ComeOn ihren deutschen Kunden täglich per E-Mail zur Verfügung. Der Live-Chat hat hingegen von 11 bis 18 Uhr zwei Stunden kürzer geöffnet. Eine telefonische Hotline gibt es zwar keine, aber auf Wunsch kannst du von einem Rückrufservice des Buchmachers Gebrauch machen. Innovativ ist der Service, Fragen zu den Produkten auch direkt via Twitter unter ComeOn_GER zu stellen.


Die ComeOn Infomappe – Alles auf einen Blick

Damit unser ComeOn Erfahrungsbericht auch wirklich komplett ist, darf eine kompakte Übersicht mit allen wichtigen Schlüsselzahlen und Fakten nicht fehlen. Solltet ihr euch etwa zwischen zwei Buchmachern entscheiden wollen, habt ihr so einen schnellen Überblick.

Bonus

  • Neukundenbonus Variante 1: 100% der Ersteinzahlung, maximal 100 Euro
  • Neukundenbonus Variante 2: 400% der Ersteinzahlung, maximal 40 Euro
  • Bonusbedingungen Variante 1: fünffacher Umsatz der Ersteinzahlung und des Bonusbetrags bei einer Mindestquote von 1,80 bis zum 31. Dezember 2015
  • Bonusbedingungen Variante 2: achtfacher Umsatz der Ersteinzahlung und des Bonusbetrags bis zum 31. Dezember 2015 bei einer Mindestquote von 1,80 und bei Kombiwetten von 2,00
  • Bonusprogramm: Premier League Tippspiel für Bestandskunden

Finanzen

  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte (Visa, Mastercard), Skrill, Neteller, Ukash, Paysafecard, Entropay, Banküberweisung nur als Auszahlung
  • Gebühren: keine, außer Kreditkarten-Einzahlungen bis 250 Euro (2,5%)
  • Steuer: keine

Support

  • Kontakt: Live-Chat, E-Mail, Rückrufeservice, Twitter
  • Kundenservice: täglich deutschsprachig von 11 bis 18 Uhr, E-Mail von 10 bis 19 Uhr.
  • E-Mail: kundenservice.de@comeon.com
  • Twitter: ComeOn_GER

Extras

  • Mobile: ja, Webseite für mobile Endgeräte optimiert, keine nativen Apps
  • Livestreams: keine
  • Livescores: ja, via Pop-up bereitgestellt von Enetpulse

Besonderheiten

  • Twitter-Kanal, Facebook, umfangreicher Blog (englischsprachig)


Das ComeOn Fazit – Ein Newcomer mischt den Markt auf

ComeOn ist anders. Man wagt sich an ein etwas anderes Design, an einen komplexen Bonus und bietet seine Wetten zudem steuerfrei an. Da auch die Quoten und das Wettangebot größtenteils überzeugen, ist ComeOn mehr als einen Blick wert.

Weiter zu ComeOn und Bonus einlösen

Autor Mark Weber
Zusammenfassung
Redakteur:
Mark Weber
Datum des Tests:
Wettanbieter:
ComeOn
Bewertung:
 

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: