Handicap Wetten: Alle Informationen & Details zur Wettart

Selbst ein absoluter Anfänger wird beim Blick auf das Angebot eines Buchmachers schnell viele Wettarten entdecken können: Handicap Wetten, reguläre Siegwetten, Wetten auf die Tore oder Wetten auf die Eckbälle – all das und noch mehr stellt ein guter Buchmacher heutzutage zur Verfügung. Doch insbesondere die Handicap Wetten sind dabei für viele Tipper noch immer ein kleines Rätsel – und das muss nicht sein. Genau deshalb haben wir uns diese Wettart im Folgenden noch einmal ganz genau angesehen und liefern euch alle notwendigen Informationen und Details.

Das Wichtigste zuerst: Was sind Handicap Wetten?

Fussball SiegEin schneller Check der Portfolios in unserem Wettanbieter Vergleich reicht aus um festzustellen, dass die Wetten auf Handicaps bei eigentlich jedem Buchmacher zu finden sind. Das hat auch einen Grund, denn es handelt sich um eine der beliebtesten Wettarten überhaupt. Doch wie funktionieren Handicap Wetten? Und was genau zeichnet eine solche Wette aus? Im Prinzip steckt die Handicap Wetten Erklärung bereits im Namen, denn eine Seite des Duells wird bei diesen Wetten mit einem gedachten Handicap ausgestattet. Bei einer Partie im Fußball zum Beispiel könnte ein Team so mit einem gedachten Vorsprung von einem Tor in die Partie gehen. Die Folge: Die Quoten auf einen Sieg der anderen Mannschaft gehen deutlich in die Höhe. Und genau da liegt das Prinzip der Handicap Wetten, denn es wird versucht, das Maximum aus einem Wettschein herauszuholen. Was das im Detail bedeutet, werden wir uns im weiteren Verlauf allerdings noch genauer an einem kleinen Beispiel ansehen. Für den Moment ist erst einmal wichtig: Handicap Wetten bescheren einer Mannschaft einen Vor- oder Nachteil, der sich dann auch auf die Wettquoten für die jeweilige Partie auswirkt.

Hier bei Betvictor anmelden und Handicap Wetten ausprobieren

Einsatzgebiete: Hier werden Handicap Wetten verwendet

Wann genau Tipper die Handicap Wetten in ihre Sportwetten Strategien einbauen, ist natürlich ganz ihnen selbst überlassen. Allerdings lässt sich nicht von der Hand weisen, dass sich bestimmte Einsatzgebiete in den Vordergrund stellen. Auf der Hand liegt zum Beispiel, dass bei einer Partie von einem deutlichen Favoriten gegen einen Außenseiter ein Handicap für den Favoriten genutzt werden kann. So erhält dieser eine höhere Quote, als bei einem regulären Sieg und kann im besten Fall einen schönen Gewinn in die eigene Kasse spülen. Um mit dieser Wettart so richtig abzukassieren, sollte allerdings erst einmal die Frage: „Welche Handicap Wetten Tipps gibt es?“ beantwortet werden, denn die Möglichkeiten sind noch weitaus vielfältiger.

Handicap Wetten auf die Außenseiter bringen besondere Spannung mit sich

Wer regelmäßig unsere Wett-Tipps studiert, wird möglicherweise schon einmal Bekanntschaft mit dem Handicap zugunsten eines Außenseiters gesammelt haben. In diesem Fall wird also nicht der Favorit „geschwächt“, sondern der Außenseiter gestärkt. Dieser geht mit einem gedachten Vorsprung in die Partie und kann sich in der Realität also auch eine gewisse Niederlage erlauben. Wird der Außenseiter zum Beispiel mit einem Handicap von +2 angespielt, müsste der Favorit auf dem Platz zumindest mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, damit die eigene Wette verloren ist. Insofern eigenen sich diese Wetten nicht nur wunderbar zum Tippen auf die starken Favoriten, sondern auch zum Setzen auf die vermeintlich deutlichen Außenseiter – eine derartige Vielfalt kann fast keine andere Wettart liefern.

Übrigens: Ihr könnt auch mit der Handicap Wette Unentschieden für euren Wettschein festlegen. In diesem Fall wird zum Beispiel darauf gesetzt, dass der Favorit mit einem gedachten Tor weniger ins Spiel geht, dann aber mit genau einem Tor Vorsprung in der Realität gewinnt. Das Ergebnis wäre mit einem Unentschieden im Sinne des Handicaps jetzt eingetreten und der Wettschein gewonnen. Nutzen könnt ihr die Handicap Wetten auch nicht nur beim Fußball, Handball oder Eishockey. Auch die Handicap Wetten Tennis sind interessant, wo dann zum Beispiel auf die Anzahl der gewonnenen Sätze gewettet werden kann.

Im Praxistest: Die Handicap Wetten an einem Beispiel erklärt

wettquoten-8Besonders gut nachvollziehen lässt sich die Funktionsweise der Handicap Wetten natürlich an einem Beispiel. Möchtet ihr zum Beispiel eine Handicap Wette bet365 oder bei Tipico platzieren, wählt ihr hierfür erst einmal eine geeignete Partie – in unserem Fall handelt es sich um das Spiel vom FC Bayern gegen den Hamburger SV. Vor dem Spiel gehen die Münchener mit einer Quote von 1,10 ins Spiel, während die Quote auf einen Sieg des HSV bei 9,50 liegt. Fans der Münchener werden ihre Wette kaum auf eine Quote von 1,10 platzieren, da der Ertrag deutlich zu niedrig ausfällt. Wird nun zum Beispiel ein Handicap -1 auf den FC Bayern festgelegt, geht dieser mit einem gedachten Tor weniger in die Partie. Die Quote steigt jetzt auf einen Wert von 1,65 an, da die Münchener mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen müssen. Bei nur einem Tor Vorsprung wäre das Ergebnis zusammen mit dem Handicap Unentschieden – und die Wette verloren. Bei einer Niederlage der Münchener sowieso.

Andersherum könnte in diesem Fall der Handicap Wetten Strategie aber auch der Hamburger SV zum Beispiel mit einem Handicap +2 ausgestattet werden. Der „Bundesliga-Dino“ würde in diesem Fall also mit einem gedachten Vorsprung von zwei Toren in das Spiel gehen. Verloren wäre die Wette von euch nur dann, wenn die Hamburger mit zwei Toren oder mehr verlieren würden. Bei einer Niederlage mit einem Tor Rückstand wäre die Wette weiterhin gewonnen. Beachten müsst ihr dabei aber, dass aus der ehemaligen Quote von 9,50 bei einem derartigen Handicap eine Quote von 2,10 geworden ist.

Alternativen zur Handicap Wette

Die Handicap Wetten sind immer mit einem gewissen Risiko verbunden – ganz egal, in welche Richtung sie platziert werden. Für die Erfüllung der Umsatzbedingungen für einen Sportwetten Bonus sind diese Wetten also nur bedingt geeignet, auch wenn zumindest die vorgegebenen Mindestquoten mit den Handicap Wetten kein Problem darstellen dürften. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Alternativen, denn es können auch Strategien mit deutlich geringem Risiko gefahren werden. Eine davon ist die Doppelte Chance Wette, bei der auf zwei mögliche Ausgänge einer Partie gewettet werden kann. So werden die Märkte von einem Fußballspiel zum Beispiel angepasst. Aus einem Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg werden in dem Fall die doppelten Chancen Heimsieg oder Unentschieden, Heimsieg oder Auswärtssieg und Auswärtssieg oder Unentschieden gebildet. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn statt nur eines der drei möglichen Ergebnisse anzuvisieren, können die eigenen Wetten jetzt immer auf zwei Ausgänge platziert werden. Im Vergleich mit den Wetten auf das Handicap muss jedoch gesagt werden, dass die doppelten Chancen in der Regel deutlich geringere Quoten aufweisen können.

Eine vollkommen andere alternative Wettart stellt die Über Unter Wette bei einem Buchmacher dar. Mit diesen Märkten wird nicht etwa auf den Sieger eines Spiels gewettet, sondern auf die Anzahl der Tore oder Punkte. Beim Fußball wird hier zum Beispiel standardmäßig das Over 2.5 festgelegt. Tipper müssen nun entscheiden, ob im Spiel mehr oder weniger als zwei Tore fallen. Ein großer Vorteil ist hier also schon von Natur aus gegeben, denn es können lediglich zwei Ergebnisse bei einer Partie eintreffen. Kleine Erklärung: Die 0.5 Tore kommen dabei natürlich nicht zufällig Zustande. Umgangen wird so, dass bei einem Spiel mit exakt zwei Toren Unklarheit herrscht. Allerdings können auch ganz andere Limits genutzt werden, so dass auch Wetten auf Über Unter 0.5, 1.5, 3.5 , 4.5 und so weiter angeboten werden. Auch hier beschränkt sich der Einsatzbereich aber keinesfalls nur auf die Fußballwetten, sondern steht natürlich ebenso bei Tenniswetten oder in anderen Disziplinen zur Verfügung. Beim Tennis wird dann aber selbstverständlich nicht auf Tore oder ähnliches gewettet, sondern auf die Anzahl der Asse, Spiele oder Sätze.

Sind die Handicap Wetten für jeden Tipper geeignet?

wettquoten-10Nicht wenige Wett-Fans haben die Handicap Wetten fest in ihr Portfolio integriert und schwören auf deren Erfolg. Meistens handelt es sich bei diesen Tippern allerdings auch um erfahrene Wett-Freunde, die schon seit mehreren Monaten oder Jahren mit dabei sind. In diesem Fall ist diese Wettart durchaus zu empfehlen, wenn denn das nötige Fachwissen vorhanden ist. Anfänger wiederum sollten sich erst einmal nur ganz langsam an diese Wetten heranwagen, schließlich existiert auch ein gewisses Verlustrisiko. Ein Favorit kann auf dem Papier noch so deutlich der Favorit sein – und am Ende wohlmöglich nur knapp gewinnen. Genau das ist für Handicap Wettscheine absolutes Gift. Um derartige Einsätze als Neuling trotzdem platzieren zu können, solltet ihr eines der Bonusangebote der Buchmacher nutzen und euch so zusätzliches Kapital holen. In diesem Fall tut es dann auch nicht ganz so weh, wenn die ersten „Gehversuche“ mit dieser Wettart daneben gehen. Um regelmäßig neue Angebote zu entdecken, solltet ihr auf jeden Fall unsere Sportwetten News im Auge behalten.

Top 5 Wettanbieter

AnbieterBewertungMax. Bonus 
Betway Sportwetten
97/100
250 €
100% Ersteinzahlungsbonus
Zum Anbieter Betway Sportwetten Erfahrungen
2Bethard Sportwetten
96/100
125 €
100% Ersteinzahlungsbonus
Zum Anbieter Bethard Sportwetten Erfahrungen
3Roy Richie Sportwetten
96/100
200 €
100% Ersteinzahlungsbonus
Zum Anbieter Roy Richie Sportwetten Erfahrungen
4bet365 Sportwetten
95/100
100 €
100% Ersteinzahlungsbonus
Zum Anbieter bet365 Sportwetten Erfahrungen
Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB
5888 Sportwetten
94/100
200 €
100% Ersteinzahlungsbonus
Zum Anbieter 888 Sportwetten Erfahrungen

Fazit: Erstklassige Quoten mit dieser Wettart

Mit den Handicap Wetten können die Tipper beim Buchmacher erstklassige Quoten einfahren. Selbst dann, wenn diese vor dem Spiel auf den regulären Märkten eigentlich nicht so verführerisch sind. Angeboten werden die Wetten auf die Handicaps in verschiedenen Varianten, so dass neben den Favoriten auch die Außenseiter mit einer solchen Wette bedacht werden können. Insgesamt handelt es sich jedoch eher um eine Strategie für die erfahrenen Wett-Freunde, an die sich Neulinge nur langsam heranwagen sollten. Wer aber erst einmal durch das Prinzip dieser Märkte durchblickt, der kann auf diesem Wege beeindruckende Wettquoten bei den Buchmachern für sich beanspruchen.

Weiter zu Betvictor Hier über Betvictor informieren

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright sportwette.net