titelbild_mybet

MyBet Auszahlung & Einzahlung: Welche Optionen gibt es?

mybetMyBet ist seit 2002 als seriöses Unternehmen in der deutschen Sportwettenszene bekannt. Damals startete MyBet noch als reine Wettbörse. Dies war jedoch nicht von Erfolg gekrönt, so dass sich die Inhaber sehr schnell entschlossen, einen Relaunch hin zum klassischen Buchmacher vorzunehmen. Heute werden die Aktien der MyBet Holding an der Frankfurter Börse gehandelt. Das Unternehmen ist in Malta lizenziert und besitzt zusätzlich noch eine Genehmigung vom Innenministerium in Schleswig Holstein. Dies ist ein ausgesprochenes Qualitätsmerkmal, bringt aber einige Besonderheiten bei der MyBet Einzahlung mit sich.

 

Die wichtigsten Fakten zur Ein- und Auszahlung bei mybet:

  • Sichere Zahlungsvarianten für Jedermann
  • Zwei Auszahlungen pro Monat gebührenfrei
  • Besondere Regeln für Schleswig Holsteiner
  • Mindestauszahlungssumme 30 Euro

Weiter zu mybet Unsere mybet Erfahrungen lesen

Die Zahlungsmethoden an der MyBet Kasse

Selbstverständlich erkennt der Buchmacher die klassischen Bezahlvarianten, also Kreditkarten und Banküberweisungen, für die MyBet Einzahlung an. Die Gutschrift der Kreditkartenbuchung erfolgt sofort auf dem Spielerkonto. MyBet akzeptiert Visa und MasterCard. Die Banktransfers nehmen zwei bis drei Tage Zeit in Anspruch. Kunden, welche nicht warten, aber trotzdem das Geld vom eigenen Konto überweisen möchten, können auf die Direktbuchungssysteme von Sofortüberweisung.de oder GiroPay zurückgreifen. Während die Sofortüberweisung.de bei 99 Prozent aller deutschen Banken möglich ist, kann GiroPay nur von Kunden der Sparkasse, der Postbank sowie der Volks- und Raiffeisenbanken genutzt werden.

Für Sportwettenfreunde, welche e-Wallets bevorzugen, steht bei MyBet natürlich PayPal an erster Stelle. Weiterhin kann mittels Neteller oder Skrill by Moneybookers eingezahlt werden. Etwas anonymer, jedoch nur für kleinere Beträge geeignet, ist die Paysafecard. Zu beachten ist, dass MyBet Buchungen der Paysafecard mit dem Abzug einer zweiprozentigen Gebühr belastet. Die Zahlungsvarianten ClickandBuy und Ukash hat MyBet aus dem Zahlungsportfolio für deutsche Kunden gestrichen.

Sportwettenfreunde, welche ihren Wohnsitz in Schleswig Holstein haben, dürfen aufgrund der gesonderten Lizenz des dortigen Innenministeriums des Weiteren nicht mit Neteller oder der Paysafecard einzahlen. Neue Spieler, welche ihre Erstüberweisung vornehmen, werden selbstverständlich mit einem MyBet Bonus belohnt, welcher maximal fünfzig Euro beträgt und sich zu 25 Prozent an der eigenen Einzahlungssumme berechnet.

Mindestauszahlungssumme 30 Euro – ab dritter Abhebung kleine Gebühr

Aus verwaltungstechnischen Gründen hat MyBet die Mindestauszahlungssumme auf 30 Euro festgesetzt. Unabhängig von der gewählten Transfermethode sind zwei Gewinnabhebungen pro Monat kostenlos. Für jede weitere MyBet Auszahlung berechnet der Bookie eine kleine Servicepauschale von einem Euro.

MyBet zahlt die Gewinne in der Regel auf gleichem Wege aus, über den die Einzahlung erfolgt ist. Ist dies aus technischen Gründen nicht möglich, erfolgt die MyBet Auszahlung automatisch per Banküberweisung. Zu beachten ist, dass der Geldempfänger immer der Inhaber des Spielerkontos selbst sein muss. Auszahlungen zu Gunsten Dritter sind nicht möglich. Dieser Fakt sollte vor allem bei den Einzahlungen via e-Wallet beachtet werden. Die Emailadresse in Deinem Spielerkonto muss identisch mit dem bei PayPal hinterlegten Email-Account sein.

So einfach beantragst Du eine Auszahlung

In unserem MyBet Test haben wir für Dich das Beantragen einer Auszahlung durchgespielt. Der Vorgang ist kinderleicht und binnen weniger Minuten abgeschlossen. Gehe einfach wie folgt vor:

  1. Logge Dich mit Deinem Benutzernamen und Deinem Passwort ein.
  2. Klicke auf „Mein Konto“
  3. Klicke auf „Auszahlen“
  4. Gebe den gewünschten Betrag ein.
  5. Wähle die Auszahlmethode
  6. Gebe die weiteren notwendigen Auszahlungsdaten an.
  7. MyBet wird Deinen Auszahlungswunsch umgehend bearbeiten.

Weiter zu mybet Unsere mybet Erfahrungen lesen

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: