titelbild_mybet

MyBet Bonus Bedingungen und Regeln – verständlich erklärt

mybetOb der MyBet Bonus attraktiv ist oder nicht, muss jeder Spieler für sich selbst entscheiden und einordnen. Wir haben nachfolgend einen Blick auf die MyBet Bonus Regeln geworfen und versuchen, Dir alle Regeln in einfacher Form näher zu bringen. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass das Bonusangebot nur so gut ist wie die Bonusbedingungen. Auch wenn es sich um einen 100 Euro Bonus handelt, muss das nicht automatisch bedeuten, dass das Angebot lukrativ ist. Allerdings ist es in jedem Fall ein gutes Zeichen, dass die erste Einzahlung verdoppelt wird. Der 100 Prozent MyBet ordnet sich somit zumindest auf den ersten Blick in die Kategorie der Top-Bonusangebote ein. Ob dieser erste Eindruck sich bei unseren Recherchen verfestigt hat, verrät der folgende Artikel im Detail.

Allerdings können wir an dieser Stelle bereits beraten, dass es sich lohnt, die MyBet Bonusbedingungen kennen zu lernen. Zwar ist der MyBet Bonus nicht Bester Wettbonus, aber das Angebot ist sehr lukrativ. Nicht jedes Detail ist optimal gelungen in den Bonusbedingungen, aber für uns ist sehr wichtig, dass es sich um faire und transparente Bonusregeln handelt. Das ist nicht nur für Anfänger, die nicht viel Erfahrung mit Online-Buchmacher haben, ein wichtiges Auswahlkriterium. Auch erfahrene Sportwetten-Fans setzen sich ungern mit komplizierten Bonusbedingungen auseinander. Die gute Nachricht ist: Die MyBet Bonusregeln sind einfach formuliert, leicht zu lesen und haben auch inhaltlich keine Haken und Ösen.

Die Höhe und die Rahmenbedingungen der mybet Boni

Der Bonus für Neukunden hat bei MyBet einen maximalen summarischen Wert in Höhe von 100 Euro. Die Prämie orientiert sich an der ersten Überweisung zum Buchmacher. Kunden qualifizierten sich nur für den Bonus, wenn sie mindestens 5 Euro überweisen. MyBet stockt jede Erstüberweisung mit 100 Prozent auf. Mit dieser Summe bewegt sich der Online-Wettanbieter sicherlich im Spitzenfeld der Buchmachergilde. Neue Sportwettenfreunde, welche also den maximalen Bonus in Höhe von 100 Euro ausschöpfen möchten, müssen insgesamt 100 Euro zum Bookie überweisen. Entscheidend ist für uns allerdings, dass es eine breite finanzielle Spanne gibt, die mit einem Bonus belohnt wird. Ein Einsteiger mit einem fast nicht vorhandenen Budget ist vielleicht froh, 5 Euro für Sportwetten abzweigen zu können. Für einen etwas anspruchsvolleren Sportwetten-Fan mit viel Erfahrung sind die 100 Euro vielleicht genau richtig. Es ist immer positiv, wenn ein Buchmacher die unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten der Kunden beim Bonus berücksichtigt.

Die wichtigsten Details zu Bonus Bedingungen & Regeln bei MyBet:

  • Maximale Bonussumme: 100 Euro
  • 100 Prozent auf Ersteinzahlung extra
  • 9-maliger Umsatz des Bonus mit Mindestquote von 2,0
  • 1-maliger Umsatz des eingezahlten Betrags mit Mindestquote von 2,0
  • Zeitfenster: 60 Tage
  • Bonus nur für eine Person und Haushalt.
  • Gilt für alle Transfermethoden

Jetzt 100€ mybet Bonus einlösen Unsere mybet Erfahrungen lesen

Die MyBet Bonus Bedingungen besagen, dass vor einer Auszahlung die Prämie fünfmal und die eigene Einzahlung einmal komplett auf Sportwetten mit einer Mindestquote von 2,0 gesetzt werden müssen. Positiv ist hervorzuheben, dass MyBet Kombiwetten explizit erlaubt, so dass die vorgeschriebene Wettquote durchaus erreichbar ist. Für das Durchspielen gibt MyBet seinen neuen Kunden zwei Monate Zeit. Dies ist aus unserer Sicht ausreichend, um die MyBet Bonus Bedingungen zu erfüllen. Die Willkommensprämie gilt ausschließlich für den Sportwettenbereich und kann nicht auf die Casino- und Pokerangebote auf der Homepage übertragen werden. In diesen Sektoren offeriert MyBet gesonderte Bonusangebote.

Die Durchspielbedingungen praktisch erklärt

Nachfolgend möchten wir die Umsatzbedingungen praktisch erklären, wobei wir davon ausgehen, dass Du den höchsten Bonus erhalten hast:

  • Einzahlung: 100 Euro
  • Bonus: 100 Euro
  • Gesamt verfügbares Wettguthaben: 200 Euro
  • Gesamteinsatz Einzahlung: 100 Euro
  • Gesamteinsatz Bonus: 900 Euro

Die Umsatzvorgabe vor einer schadlosen Auszahlung beträgt somit 1.000 Euro. Gerechnet an der eigenen Einzahlung in Höhe von 100 Euro, ist dies ein ordentlicher, aber kein überragender Wert. Letztlich zeigt sich aber, dass das Angebot fair und attraktiv ist. Die mybet Bonus Bedingungen könnten noch besser sein, aber es gibt viele Bonusangebote auf dem Markt, die deutlich schlechtere Bonusbedingungen haben.

Bei der Durchspielbedingung ist zu beachten, dass für den Umsatz nur die Wetten gewertet werden, die eine Mindestquote von 2,0 aufweisen. Alle Wetten mit einer niedrigen Quote können ganz normal platziert und abgeschlossen werden. Allerdings werden die Umsätze nicht in dem Bonus gezählt. Das sollte sich jeder vor Augen führen, der unbedingt Wetten mit einer Quote unter 2,0 abschließen möchte. Mit jeder verlorenen Wette unter der Mindestquote wird die Chance auf einen Bonusgewinn reduziert.

Die Bonusfrist nicht aus den Augen verlieren

Zu den Durchspielbedingungen gehört auch die Bonusfrist. Das wird nicht immer von Anfängern realisiert. Oft wundern sich Sportwetten-Fans dann, wenn der Bonus plötzlich vom Konto gelöscht wird, weil die Bonusfrist abgelaufen ist, bevor der nötige Mindestumsatz erreicht worden ist. Das ist einer der dümmsten Fehler, der beim Umsetzen des mybet Bonus kassieren kann, denn die Bonusfrist ist mit 60 Tagen alles andere als knapp. Innerhalb dieser Frist wäre es auch möglich, den dreifachen Bonus problemlos umzusetzen. Allerdings gilt das nur für Kunden, die gleich nach der Einzahlung damit beginnen, die nötigen Wetten zu platzieren. Zudem muss bedacht werden, dass nur die Wetten zählen, die innerhalb der Frist dann auch tatsächlich enden. Es gibt nach unseren Erfahrungen kein Bonusangebot, bei dem es ausreichen würde, die Wetten nur zu platzieren. Für den Umsatz wird immer nur eine Wette gezählt, die ausgewertet worden ist. Das entscheidende Detail dafür: Der Event, auf dem die Wette basiert, muss stattgefunden haben.

Bei allen sportlichen Events gibt es aber immer eine kleine Chance, dass es zu einer Absage kommt. Von einer Bombendrohung bis hin zum Gewitter gibt es unzählige Gründe, warum ein Sportveranstalter kurzfristig entschließen kann, ein Event nicht auszurichten. Ein gut vorbereiteter Sportwetten-Fan lässt sich von solchen Unwägbarkeiten aber nicht irritieren. Wer mit ein bisschen Luft am Ende plant, kann notfalls immer noch ein paar Wetten nachschieben, notfalls auch über die relativ komfortable MyBet App. Der Zeitfaktor spielt bei Sportwetten-Boni fast immer eine Rolle, aber immer liegt es auch am Kunden, ob es zu einem Zeitproblem kommt oder nicht. Die MyBet Bonusbedingungen sind jedenfalls so gestaltet, dass es nicht zu einem Problem kommen sollte.

MyBet Bonus: In vier Schritten den Bonus aktivieren

Die Aktivierung des MyBet Bonus ist einfach. Wir erklären alle Schritte bis zur Auszahlung detailliert:

  1. Registrierung vornehmen

Die Anmeldung bei MyBet gestaltet sich absolut unproblematisch und ist in wenigen Minuten erledigt. Auf der Startseite klickt man im oberen rechten Menü auf „Jetzt kostenlos registrieren“. Nach der Eingabe der Benutzerdaten und der E-Mail wird im späteren Verlauf noch der vollständige Name, Anschrift und Geburtsdatum abgefordert. An dieser Stelle sollte niemand auf die Idee kommen, mit falschen Daten zu starten. Das funktioniert zwar im ersten Moment ohne Probleme, aber MyBet schaut genau hin und zahlt nur an Kunden aus, die gegebenenfalls ihre Identität mit einem offiziellen Dokument belegen könnten. Das ist keineswegs eine Schikane, sondern dadurch wird unter anderem verhindert, dass sich Minderjährige online anmelden und Sportwetten abschließen. Jeder seriöse Sportwetten-Fan sollte daran interessiert sein, dass das nicht möglich ist. Wer falsche Daten bei der Registrierung benutzt, sollte sich auf ein interessantes Gespräch mit dem MyBet Kundenservice einstellen.

  1. Einzahlung vornehmen und Bonus erhalten

Nachdem der Account durch einen Klick in die Bestätigungsmail aktiviert wurde, kann man theoretisch auch schon die erste Einzahlung vornehmen. Auf welche Einzahlmethode man zurückgreift, ist dabei nicht relevant. Den MyBet Bonus gibt es auf alle zur Verfügung stehenden Einzahloptionen. Wenn die Einzahlung vorgenommen wurde, wird auch schon der attraktive 100 Prozent Bonus von bis zu 100 Euro gutgeschrieben. Es ist sinnvoll, eine schnelle Zahlungsmethode zu nutzen, damit zwischen der Einzahlung der Gutschrift keine längere Pause entsteht. Bei einer schnellen E-Wallet wie PayPal, Skrill oder Neteller kann der Kunde sofort durchstarten. Das gelingt auch mit den meisten anderen Zahlungsmethoden. Nur die einfache Banküberweisung sollte vermieden werden, da diese Zahlungsmethode immer noch vergleichsweise langsam ist. 1-2 Werktage muss der Kunde bei der Banküberweisung warten, bevor das Geld beim Buchmacher ist.

  1. Bonusbedingungen erfüllen

Damit der Wettbonus letztendlich ausgezahlt werden kann, müssen die MyBet Bonus Bedingungen erfüllt werden. Unser Wettbonus Vergleich zeigt: Diese sind im Vergleich zur Konkurrenz zwar nicht sehr niedrig angesetzt, aber doch fair. Der eingezahlte Betrag muss einmal umgesetzt werden. Zudem muss der  Bonus mindestens neunmal umgesetzt werden. In beiden Fällen ist zu beachten, dass die Mindestquote von 2,0 gilt. Maximal hat der Kunde 60 Tage Zeit, um die Umsatzbedingung zu erfüllen. Damit kein Missverständnis entsteht. Diese Frist ist genauso wenig wie die Mindestquote verhandelbar. Wenn der neue Kunde bei MyBet nur eine Wette zu wenig abschließt, fehlt am Schluss dann vielleicht der entscheidende Euro für den Mindestumsatz. Das Ergebnis ist unabhängig davon, ob 1 Euro fehlt oder 100 Euro, immer gleich: Der Bonus wird gelöscht. Das sollte auf gar keinen Fall passieren, denn die MyBet Bonusbedingungen sind klar, fair und transparent.

  1. Guthaben wird zur Auszahlung freigeschaltet

Nachdem man die Anforderungen erfüllt hat, ist die Auszahlungsreife erreicht und man kann im Menü eine Auszahlung beantragen. Es ist allerdings sehr wichtig, diesen Punkt genau zu erwischen. Die erste Auszahlung darf auf keinen Fall beantragt werden, bevor der Mindestumsatz erreicht ist. Ansonsten kann es sogar zu einer Löschung des Bonus kommen. Wer sich bei der ersten Auszahlung nicht ganz sicher ist, ob alles in Ordnung ist, sollte zuerst den Kundenservice fragen und gegebenenfalls dann danach die erste Auszahlung beantragen. Die MyBet Einzahlung & Auszahlung ist sicher und einfach, so dass kein unnötiger Stress nötig ist. Die erste Auszahlung muss mit der Zahlungsmethode gemacht werden, die der Kunde auch bei der ersten MyBet Einzahlungen gemacht hat. Das steht zwar nicht in den MyBet Bonusbedingungen, aber die Malta-Lizenz (EU-Lizenz) schreibt dem Buchmacher dies vor. Falls eine Auszahlung nicht möglich sein sollte mit der gewählten Zahlungsmethode, ist bei MyBet auch eine Auszahlung mit Banküberweisung möglich. Insofern muss niemand Sorgen haben, dass der Gewinn am Ende nicht ausgezahlt werden könnte. MyBet ist auch bei Auszahlungen absolut seriös.

Mybet_Facebook

MyBet im Buchmacher-Check

MyBet ist einer der wenigen Buchmacher mit deutschen Wurzeln am Markt. Gegründet wurde MyBet dabei bereits 1998 und hat zuletzt einen jährlichen Umsatz von knapp 70 Millionen Euro erwirtschaftet. Betreiber des Bookie ist die JAXX SE (187 Mitarbeiter). MyBet verfügt derzeit über einen Kundenstamm von über einer Million. Selbstverständlich verfügt der Buchmacher auch über eine EU-Glücksspiellizenz von Gibraltar.
Ein durchschnittlicher Quotenschlüssel von 94 Prozent kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Weiterhin zeigt unser Quotenvergleich, dass in Ausnahmefällen sogar ein Auszahlungsschlüssel von 96 Prozent erreicht werden kann. Hohe Wettquoten sind in jedem Fall ein Vorteil. Zwar gewinnen die Kunden bei MyBet auch nicht mehr Wetten, aber dafür sind die Gewinne durch die überdurchschnittlich hohen Quoten im Durchschnitt dann etwas höher als bei vielen Konkurrenten.

Auch per Handy Wetten für den Bonus abgeben

Spezielle Sportwetten Apps für Handy Wetten stehen bei MyBet nicht zur Verfügung. Stattdessen wird auf eine mobile Seitenversion für den Internetbrowser des Smartphones zurückgegriffen. Noch vor wenigen Jahren wäre das eine zweitklassige Lösung gewesen. Mittlerweile bieten aber die meisten Buchmacher fast nur noch eine mobilen Webseite und keine nativen Apps mehr an. Die Qualität der MyBet App ist gut, aber nicht unbedingt herausragend. Immerhin wird das komplette Sportwetten-Angebot auch unterwegs offeriert. Insofern gibt es keine Einschränkungen für Kunden, die den MyBet Neukundenbonus unterwegs umsetzen möchten. Das ist in jedem Fall sehr positiv. Weniger schön ist, dass die Kunden mit Wohnsitz in Deutschland bei MyBet Steuer bezahlen müssen. Allerdings befindet sich MyBet in guter Gesellschaft, denn es gibt fast keinen Buchmacher mehr, der die Wettsteuer selbst übernimmt.

Top-Portolio mit mehr als 20 Sportarten verfügbar

Wett Tipps können bei MyBet in 20 verschiedenen Sportarten abgegeben werden. Im Schnitt kommt der deutsche Buchmacher auf ein Angebot von täglich 20.000 Wettangeboten. Die MyBet Wettsteuer (5 Prozent auf Wetteinsatz), die seit 2012 bei jedem Buchmacher von deutschen Kunden zu zahlen ist, wird in voller Höhe an den Spieler weitergegeben. Insgesamt zeigt unser Wettanbieter Vergleich, dass es MyBet als einer der wenigen deutschen Buchmachern ins obere Mittelfeld des Rankings geschafft hat. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Anbieter sehr kundenfreundlich agiert. Jeder kann sich davon selbst überzeugen durch einen Kontakt zum Kundenservice. Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee nach der Registrierung bei einem neuen Buchmacher zunächst einmal selbst zu testen, ob der Kundenservice freundlich und kompetent ist. Mit einer einfachen Frage zum Neukundenbonus lässt sich das meist sehr gut testen.

lizensiert_mybet

Fazit

Der Wettbonus, den MyBet seinen Neukunden gewährt, ist grundsätzlich als überdurchschnittlich attraktiv zu bewerten. Einziger Kritikpunkt: Die relativ hohe Umsatzbedingung, die eine gute Sportwetten Strategie erfordert, könnte gerne ein bisschen niedriger sein. Mindestquote und Mindestumsatz sind nicht ganz optimal, aber allemal im fairen Bereich. Abgesehen von dieser kleinen Kritik überzeugt der Buchmacher aus Altenholz (Deutschland) in fast jeder Hinsicht. Die MyBet Bonusbedingungen sind vorbildlich gestaltet, wenn es um Transparenz, Einfachheit und Übersichtlichkeit geht. Wir kennen nicht viele Buchmacher, bei denen auch Anfänger die Bonusbedingungen auf Anhieb verstehen können. Nicht zuletzt deswegen empfehlen wir den 100 Prozent (100 Euro) Neukundenbonus gerne allen Sportwetten-Fans.

Weiter zu mybet Unsere mybet Erfahrungen lesen

BIS ZU 100€ MYBET BONUS 100% Bonus auf die erste Einzahlung

Autor Mark Weber

 

Copyright 2016 Sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: