Sportwetten News Pferderennen

Die Pferderennen Quoten werden dich überraschen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.06.2019

Du kannst mit Wetten auf Pferderennen gutes Geld verdienen. Die Pferderennen Quoten unterscheiden sich jedoch im Detail ein bisschen zu den Quoten normaler Sportwetten. In diesem Artikel erläutern wir dir die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten. Es überrascht uns immer ein bisschen, dass sowohl der Galopprennsport als auch die Trabrennen bei den Sportwetten kaum eine Rolle spielen. Dabei waren sie bis vor wenigen Jahren die einzigen Optionen, mit denen du Geld verdienen konntest, wenn du auf Sport wetten wolltest. Das Internet hat sehr viel geändert. Beide Sportarten stehen in Deutschland vor so manchem Problem. Doch international gibt an jedem Tag des Jahres irgendwo Rennen. Also kannst du viel Geld gewinnen.

Wettquoten-Finder von OPENODDS.com:

Wie unterscheiden sich die Pferderennen Quoten?

Galopp Quoten und Trab Quoten meinen als Begriff das gleiche. Es geht um Pferderennen Quoten. Man spricht von Galopprennen und Trabrennen. Um es einfach zu machen, erkennst du den letztgenannten Sport an den Wagen, den die Pferde ziehen. Diese heißen Sulky. Im Grunde ist aber die Gangart gemeint und die Traber sind eine andere Pferderasse als die Galopper, die eigentlich Vollblüter heißen. Bezüglich der Quoten darfst du keinen direkten Vergleich mit einer Sportart wie zum Beispiel Fußball wagen. Zwar besteht auch bei den Pferden die Möglichkeit, dass deutlich vor dem Start eines Rennens jedem der Starter eine Quote zugewiesen wird. Auf die setzt und du bekommst den Gewinn im Erfolgsfall gebucht. Das nennt sich dann Festkurs. Üblicherweise läuft es mehr wie bei den Live Wetten ab. Die Zahlen verändern sich kurzfristig. Gleich ist das Prinzip bezüglich der Einschätzung. Ein Pferd, welches eine niedrige Quote bringt, gehört zu den Favoriten. Je höher die Quote, desto größer ist die Außenseiterrolle.

Entdecke Racebets für deine Wetten Unsere Racebets Erfahrungen lesen

Wo bekomme ich die besten Pferderennen Quoten?

Die Pferderennen Wettquoten findest du dort im Programm, wo du auf Pferderennen wetten kannst. Es gibt eine Reihe von Spezialisten. Diese konzentrieren sich ausschließlich auf die Galopprennen und Trabrennen und bieten keine andere Sportart. Darüber hinaus gehört der Pferderennsport zumindest bei einer Gruppe von normalen Anbietern für Sportwetten ebenfalls zu Programm. Jedoch eher nicht ganz so umfangreich und mehr auf England ausgerichtet als auf Deutschland. In Sachen Quoten gibt es Unterschiede, das Stichwort lautet Festkurse und wird dir in diesem Artikel an anderer Stelle beschrieben. Abgesehen von diesen Zahlen sind die Quoten bei den einzelnen Buchmachern gleich, für jede Wettart – und dies weltweit.

Pferderennen Wetten: Wetten auf Galopprennen

Mit den besten Pferderennen Quoten die Gewinnmarge steigern!
Mit den besten Pferderennen Quoten die Gewinnmarge steigern!

Pferderennen Wetten auf Galopprennen beziehen sich auf den Sport, der auf den meisten Rennbahnen abgehalten wird. Die Pferderennen Wettquoten sind überraschend gut. Du musst wissen, dass es weltweit Veranstaltungen gibt. In vielen Ländern, hier können aus Europa Frankreich und England genannt werden, ansonsten Australien und die USA, galoppieren die schnellen Pferde an jedem einzelnen Tag des Jahres. Das bedeutet, dass du im Grunde 24 Stunden lang auf die verschiedenen Rennen setzen kannst, die teilweise parallel entschieden werden. In Deutschland wird das ganze Jahr über veranstaltet, im Sommer aber natürlich häufiger als im Winter. Es gibt über 20 Bahnen hierzulande. Der wichtigste Tag ist der Sonntag, doch unter der Woche finden durchaus ebenfalls Rennen statt. Wett Tipps helfen dir. Mit ihnen kannst du die Pferderennen Quoten besser einschätzen.

Pferderennen Wetten: Wetten auf Trabrennen

Der Begriff Pferderennen Wetten kann sich alternativ auf Trabrennen beziehen. Die Pferderennen Wettquoten können auch bei diesem Sport sehr hoch sein. Du erkennst ihn daran, dass die Pferde traben. Meist ziehen sie Wagen, die sogenannten Sulkys. Doch es gibt auch Rennen mit Reiter. Diese heißen Monté, was in die deutsche Sprache übersetzt Satteltraben bedeutet. Es gibt diesen Sport weltweit. Zwar sind die Galopprennen weiter verbreitet, doch auch bei den Trabern kannst du auf australische Rennen und auf amerikanische Rennen wetten und hast somit zu jeder Tageszeit und Nachtzeit deinen Spaß. Die meisten Prüfungen finden auf dem europäischen Kontinent in Frankreich und in Schweden statt. An kaum einem Tag des Jahres wird hier nicht veranstaltet. In Deutschland steht dieser Sport in der Krise. Auf über zehn Bahnen gibt es hier Veranstaltungen das ganze Jahr hindurch, häufig aber nicht nur an den Wochenenden.

Wie du erkennst, ob der Buchmacher deiner Wahl seriös ist

Im Internet gibt es viele Wettanbieter. Einige sind auf Pferderennen spezialisiert, bei anderen gehören sie zum Programm. Die Seriosität erkennst du unzweifelhaft an den gleichen Faktoren. Beachte die Tradition, schaue auf den allgemeinen Ruf. Den beleuchten wir in verschiedenen Rubriken auf unserer Seite. Stammt die Lizenz aus Europa, ist dies als Vorteil zu werten. Sind Zahlungen über PayPal möglich, wurde der Buchmacher intensiv überprüft. Objektiv betrachtet, gibt es allerdings eine Eigenart. Wetten auf Pferde sind immer legal gewesen. Das bedeutet, dass deutsche Buchmacher, die diesen Titel haben, offiziell die Erlaubnis haben, diese Wetten anzunehmen. Sie benötigen keine Lizenz zum Beispiel aus Malta. Die meisten dieser Anbieter verfügen über Ladengeschäfte in verschiedenen Städten. In unseren Rubriken Sportwetten Vergleich, Wettanbieter Vergleich, Wettbonus Vergleich, eSports Vergleich und Casino Vergleich wird der Fokus allgemein gehalten und nicht auf die Buchmacher mit dem Fachgebiet Pferdewetten gelegt, deshalb wollten wir diese Besonderheit an dieser Stelle betonen.

Stichwort deutsche Buchmacher

Pferderennen Wettquoten bekommst du also bei einigen deutschen Buchmachern. Wir können dir an dieser Stelle nicht alle Namen nennen. Einige sind ohnehin nicht im Internet verfügbar oder nicht unter ihrem eigenen Firmennamen. Wie angedeutet, ist es erlaubt, ohne eine spezielle Lizenz Wetten auf Pferde anzunehmen. Die Einschränkung lautet, dass es sich um einen offiziellen Buchmacher handeln muss. Der hat also im Grunde doch eine Lizenz erworben. Allerdings ist diese nicht vergleichbar mit denen, die Anbieter von Sportwetten zum Beispiel in Malta ausgestellt bekommen. Bei den Pferdewettangeboten im Internet wirst du dennoch häufig von der Lizenz aus Malta lesen. Einige Marktführer für Pferdewetten haben dort sogar ihren offiziellen Sitz. Das hat steuerliche Gründe. Auf den jeweiligen Websites werden nur Pferderennen angeboten. Sollte es ein zusätzliches Angebot geben, wird dieses separat betreut. Du solltest die Pferderennen Wetten bei den Sportwetten Strategien nicht unterschätzen. Vielleicht gibt es sogar spezielle Deals.

Pferderennen Wetten: Wetten auf den Totalisator

Pferderennen Totalisator Quoten: Was bedeutet dies? Es geht um Pferderennen Quoten, die direkt auf den deutschen Rennbahnen gesetzt werden oder an diese weitergeleitet. Der Totalisator ist der Ort, an dem alle Wetteinsätze auf ein Rennen zusammenfließen. Wenn du die Quoten beobachtest, wirst du Veränderungen erkennen. Angezeigt werden die Sieg-Quoten. Je niedriger der Wert, desto größer die Favoritenrolle. Du wirst bei einer Beobachtung der Zahlen feststellen, dass sich die Rolle der Favoriten verändern kann. Wird auf ein Pferd mehr gesetzt, sinken die Quoten und die der anderen Rennteilnehmer steigen. Später wird dann errechnet, wie viel Geld ist für die verschiedenen Wettarten gibt. Welche Arten der Wetten auf Pferde möglich sind, stellen wir dir nachfolgend vor. Das ist also etwas anders, als zum Beispiel bei den Handball Quoten, Tennis Quoten, NBA Quoten und Fußball Quoten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang das Thema Wettsteuer. Bei Wetten in den Totalisator wird diese nicht fällig.

Pferderennen Wettquoten mit Festkursen

In diesem Abschnitt geht es um die Pferderennen Festkurse Quoten. Nur bei diesen lohnt sich ein Quotenvergleich, wenn du auf Galopp- oder Trabrennen setzen möchtest. Es sind Pferderennen Quoten, die die Buchmacher festlegen. Sie verändern sich nicht wie oben beschrieben mit vermehrten Einsätzen der Wetter. Wie bei einer normalen Sportwette wird dir angezeigt, dass du Summe X als Quote für einen Einsatz erhältst. Berechnet wird dieser meist für 1 €. Du klickst die Quote an, tätigst deinen Einsatz und bekommst angezeigt, wie viel Geld du im Erfolgsfall ausgezahlt erhältst. Die Anzahl der Optionen für Wetten ist geringer als bei den normalen Wetten auf Galopprennen oder Trabrennen. Was wir damit meinen, wird wie angedeutet nachfolgend erläutert.

Verschiedene Wettoptionen

Die Pferderennen Quoten sind je nach Wettoption unterschiedlich. Sieg bedeutet: Das getippte Pferd muss gewinnen. Platz heißt: Das gewettete Pferd muss Erster, Zweiter oder Dritter werden. Platzzwilling meint: Man tippt mindestens zwei Pferde, die Erster/Zweiter, Erster/Dritter oder Zweiter/Dritter werden müssen. Unter dem Begriff Zweierwette versteht man: Die gewetteten Pferde müssen Erster und Zweiter werden. Ähnlich ist es bei der Dreierwette: Die gewetteten Pferde müssen Erster, Zweiter und Dritter werden. Und dann ist da noch die Viererwette, die aber nicht zum Standardprogramm gehört: Die gewetteten Pferde müssen Erster, Zweiter, Dritter und Vierter werden. Platzzwilling, Zweier-, Dreier- und Viererwette bieten sich für Kombinationen an, bei denen auf eine größere Anzahl von Pferden gesetzt wird. Buchmacher bieten oftmals weitere Optionen für Wetten an als die hier beschriebenen. Einsätze sind ab 1 Euro möglich, bei der Viererwette ab 50 Cent. Die Grenze nach oben ist offen.

Unterschiedliche Pferderennen Wettquoten

Wieso gibt es unterschiedliche Pferderennen Quoten? Wenn du auf Platz wettest, ist es einfacher erfolgreich zu sein, als wenn du auf Sieg gesetzt hast. Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass das von dir getippte Pferd Erster, Zweiter oder Dritter wird, als dass es siegt. Also gibt es weniger Geld. Eine größere Herausforderung stellt es dar, wenn du eine konkrete Reihenfolge vorher sagst. Somit erklärt sich, dass du bei einer beispielsweise Dreierwette deutlicher belohnt wirst, als wenn du nur auf Sieg setzt. Letztlich kommt es, wie bereits beschrieben, auf die Anzahl der Einsätze in einem Rennen an, die gegeneinander aufgerechnet werden. Bist du der einzige erfolgreiche Wetter, bekommst du über 90 % des Einsatzes ausbezahlt. Haben mehr Wetter gewonnen, wird der Betrag aufgeteilt und somit erhältst du deutlich weniger.

Wetten auf Pferde per Smartphone und Tablet PC

Du kannst Handy Wetten auf die schnellen Pferde abgeben. Ein bester Wettanbieter bietet dir diese Option. Ein bester Sportwettenanbieter geht schließlich ebenso vor. Auch hier gibt es die altbekannten Unterschiede zwischen einer mobilen Webseite und einer App. Erstgenannte öffnest du über den Browser und gibst die normale Adresse des Buchmachers deiner Wahl an. In einer optimierten Fassung präsentiert sich dir die normale Webseite mit dem gesamten Programm und den aktuellen Quoten. Apps sind speziell gestaltet. Die zwei geläufigsten Betriebssysteme sind Android und iOS. Letzteres wird auf Geräten von Apple genutzt. Du findest die Android-Apps mit einem Datenpaket auf der Website des jeweiligen Anbieters. In den offiziellen Stores werden keine Apps angeboten, über die mit echtem Geld gesetzt oder gespielt werden kann. Das ist kein Problem bei Apps für das iPhone oder das iPad. Diese findest du im Store und installierst sie durch einen Klick. Die Pferderennen Quoten sind natürlich identisch.

Wir geben ein Fazit zu den Pferderennen Quoten

Solltest du dich noch nicht mit Pferderennen beschäftigt haben, wird es Zeit. Du wirst erstaunt sein, welche Möglichkeiten sich dir bieten. Gerade bezüglich der Quoten. Wir sind sogar der Meinung, dass du mit diesem Sport wesentlich mehr Geld gewinnen kannst, als wenn du dich nur auf Fußball konzentrieren würdest. Natürlich musst du auch hier die richtigen sportlichen Ereignisse finden und gute Entscheidungen treffen. Und ein bisschen Glück gehört ebenfalls dazu. Wir verstehe nicht so ganz, weshalb die Galopprennen und Trabrennen nicht so im Fokus stehen in Deutschland. In anderen Ländern ist dies nämlich anders. Übrigens: Ein Bonus für Neukunden ist auch für Pferdewetten möglich, meist zur ersten Einzahlung. Der Ablauf ist wie bei den Sportwetten (der Betway Bonus Code ist ein Beispiel, das wir an dieser Stelle nennen können). Die Wettanbieter und Buchmacher bieten unterschiedliche Promotionen. Schade, dass die Pferderennen Wetten bei den Sport News kaum eine Rolle spielen.

Entdecke Pferdewetten.de zum tippen Unsere Pferdewetten.de Erfahrungen

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net