Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

PokerStars Sportwetten: Kann der Pokerroom auch Wetten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.05.2021

PokerStars kennen viele Casino Fans. Besonders, wer häufiger ein paar Runden Poker spielt, kommt an dem Anbieter eigentlich nicht vorbei. Dass PokerStars dieses besondere Standing hat, muss für das Sportwetten-Angebot nichts heißen. Wie schneidet der Pokerroom als Wettanbieter ab? Im Testbericht geht es um unsere PokerStars Erfahrungen. Allerdings nicht am Pokertisch, sondern im Zusammenhang mit PokerStars Sportwetten. Wir nehmen aber nicht nur das eigentlichen Wettangebot und den PokerStars Bonus unter die Lupe. Im ersten Teil des Reviews nehmen wir die Entwicklung der Marke auseinander. Hintergrund: Das PokerStars Sportwetten Angebot kennen viele Nutzer unter skybet.

PokerStars Wetten – ein erster Überblick:

  •       2001 in Costa Rica gegründet 
  •       Anfangs reiner Pokerroom
  •       Übernahme von skybet
  •       Teil der The Stars Group

Entdecke Betstars für deine Wetten

PokerStars Sportwetten: Die Anfänge des Pokerrooms

Eigentlich stecken bei PokerStars alle relevanten Infos zum Kerngeschäft bereits im Namen. Die Marke hat sich in den letzten Jahren als die Top Adresse für alle Spieler etabliert, die mit Texas Hold´em oder Omaha und Stud Poker etwas anzufangen wissen. Dabei war anfangs nicht klar, dass sich Unternehmen und Marke zur heutigen Größe entwickeln würden. Mittlerweile gilt PokerStars als der weltgrößte – und bekannteste Pokerroom. Gleichzeitig ist die Marke auch einer der wertvollsten privaten Anbieter im iGaming Segment. Wie hat es die Marke geschafft, sich so kometenhaft zu entwickeln?

Die Anfänge reichen bis ins Jahr 2001 zurück. Am 11. September 2001 ging PokerStars – zuerst mit einem reinen Spielgeld-Angebot – an den Start. Nur wenige Monate später konnten die ersten Echtgeldspiele stattfinden.

Gründer von PokerStars waren die Scheinbergs. Isai Scheinberg war vorher ein Programmierer bei IBM Canada. Ursprünglich entstand die Marke in Costa Rica – als Rational Enterprise. Allerdings verlegten die Scheinbergs später auf die Isle of Man. Dieser Schritt wurde von zwei Gründen angetrieben. Auf der einen Seite war die Unternehmensbesteuerung wesentlich günstiger. Andererseits konnte PokerStars so auch Nutzer aus den USA willkommen heißen.

WSOP Satellite und Weltrekord 

In den ersten Jahren musste sich PokerStars gegen eine ganze Reihe von Konkurrenten behaupten. Einige davon waren gerade unter Pokerspielern in den USA bekannter. Ein für die Marke nicht unwichtiges Ereignis war der Gewinn der WSOP durch Chris Moneymaker. Der Poker-Pro qualifizierte sich ausgerechnet über ein sogenanntes Satellite (Turniere, in denen es nicht um Cashpreise, sondern Turniertickets geht) für die Poker Weltmeisterschaft.

Dass es am Ende Moneymaker sein sollte, der alle Konkurrenten vom Tisch nahm, konnte zu diesem Zeitpunkt niemand wissen. Mit Greg Raymer schaffte es noch ein zweiter Poker Champion ausgerechnet über PokerStars zur WSOP.

Mit dem Gewinn der WSOP lösten beide Spieler einen regelrechten Pokerboom aus. Die Welle schaukelte sich nicht nur in den USA hoch. Auch in Europa entdecken immer mehr Enthusiasten das Spiel für sich. Besonders in den Vordergrund trat dabei die Variante Texas Hold´em, welche vor allem No Limit gespielt wurde. Mit PokerStars Erfahrung machten viele Spieler, von denen einige später in der Szene noch eine Rolle spielten.

Je stärker Poker auf der Beliebtheitsskala nach oben kletterte, umso wichtiger wurde natürlich auch PokerStars. Die Teilnehmerzahlen bei den online veranstalteten Turnieren wurden immer größer. Ende 2008 versuchte sich der Pokerroom in einem Weltrekord – ein Turnier mit der höchsten bisher verzeichneten Zahl an Spielern. An den Tischen saßen insgesamt 35.000 Pokerspieler. Ein Jahr zuvor hatte PokerStars FCP (Full Contact Poker) übernommen. Diese Übernahme war für die Marke insofern wichtig, als dass damit einer ihrer in der Folge wichtigen Botschafter zu PokerStars wechselte – Daniel Negreanu. 

Übernahme durch Amaya

PokerStars blieb in den Folgejahren nicht nur auf Online Poker festgelegt. Die Marke veranstaltete diverse Live Events – wie:

  •       das PokerStars Caribbean Adventure 
  •       die European Poker Tour oder
  •       die Asia Pacific Poker Tour.

Entdecke Betstars für deine Wetten

Ein Mega-Event ist zudem die World Championship of Online Poker. Mit dem Weltrekord aus dem Jahr 2008 gab sich die Marke nicht zufrieden. In den Folgejahren startete PokerStars regelmäßig neue Rekordversuche. 2009 gelang es, mehr als 60.000 Spieler an die Tische zu bringen. Den vorläufigen Höhepunkt markierte das Jahr 2015. Im Oktober konnte ein Poker Turnier mit mehr als 253.000 aktiven Poker Fans gespielt werden.

2011 erlebt die Marke einen schwarzen Tag. Am 15. April wurde die .com-Domain in den USA gesperrt – unter dem Unlawful Internet Gambling Enforcement Act. Obwohl sowohl die Domain später wieder freigegeben wurde und auch Guthaben der US-Spieler auszahlbar waren, zog sich die Marke aus den USA zurück. Umso besser lief es für PokerStars in Europa. Besonders in Deutschland konnten Spieler plötzlich neue PokerStars Erfahrungen machen. 2012 sicherte sich das Unternehmen eine Lizenz Schleswig-Holsteins.

Im gleichen Jahr veröffentlichte die Marke native Applikationen für die mobilen Betriebssysteme Android und iOS (zum Start noch ohne PokerStars Sportwetten App). Zudem konnte die Marke 2012 mit Full Tilt einen Konkurrenten für mehr als 730 Millionen US-Dollar übernehmen. 2014 wurde PokerStars selbst Teil einer Übernahme. Die Amaya Gaming Group Inc. sicherte sich sowohl PokerStars als auch Full Tilt Poker. Die Übernahme kostete 4,9 Milliarden US-Dollar – und sorgte allein schon wegen dieser Summe für Aufsehen.

Flutter Entertainment und Neuausrichtung

Nach der Übernahme durch die Amaya Gaming Group Inc. änderte sich für die Nutzer des Pokerrooms wenig. Spieler machten nach wie vor gute PokerStars Erfahrungen. Die Marke behielt auch den Kurs in Bezug auf die Ausrichtung verschiedener Turniere bei. Was ausgebaut wurde, war die Angebotspalette im Online Poker. Ein Ziel: Schneller zu spielende und kürzere Partien.

2017 entschied sich das Mutterunternehmen für ein Re-Branding. Aus der Amaya Gaming Group wurde die The Stars Group Inc. Damit wertete die Muttergesellschaft PokerStars deutlich auf. Für dieses Jahr wurde ein Marktwert von über 1,30 Milliarden US-Dollar angegeben. Im Jahr 2018 stellte die Unternehmensgruppe die Weichen für das Angebot neu. Mit der Übernahme eines Wettbüros konnte PokerStars Sportwetten anbieten. 

Sky Betting & Gaming wurde für die stolze Summe von 3,4 Milliarden Pfund übernommen. 2019 kündigte sich ein weitere Mega-Deal an. Flutter Entertainment plc (die früher als Paddy Power Betfair plc bekannt war) zielte auf eine Übernahme der Stars Group ab. Gemessen am Gewinn ließ die Übernahme den damals weltgrößten Operator im iGaming Segment entstehen. Der Preis für die Übernahme lag noch einmal deutlich über der Summe, welche die Amaya Group für PokerStars auf den Tisch gelegt hat – knapp 7 Milliarden US-Dollar. 

Neuausrichtung in Deutschland

Mit der Übernahme von Sky Bet und Flutter steht der Anbieter – auch in Bezug auf PokerStars Sportwetten – auf einer soliden Basis. Was das Angebot für Spieler mit einem deutschen Wohnsitz betrifft, stehen Veränderungen an. Durch die überraschende Einigung der Bundesländer auf eine gemeinsame Linie zur Legalisierung von iGaming bieten sich auch dem Buchmacher Chancen. Und dessen Kunden werden bald neue PokerStars Erfahrungen machen. Wie diese Neuausrichtung im Detail aussehen wird, bleibt abzuwarten. Allerdings ist – angesichts der Änderungen, welche die Marke bereits angeschoben hat – davon auszugehen, dass sich PokerStars die Chance auf eine solide Regulierung nicht entgehen lassen wird. 

Das Angebot von PokerStars Sportwetten/skybet 

Wer bei PokerStars Wetten will, meldet sich an und tippt bei skybet. Damit ist die Marke inzwischen ein echter Full Service Anbieter im Bereich des iGamings geworden. Im Review zu PokerStars Sports darf natürlich eines nicht fehlen: Der Blick auf das Angebot. Wie sieht das Portfolio für PokerStars Wetten aus? Für einen detaillierten Einblick fassen wir unsere Erfahrungen zu PokerStars Sports in einem separaten Testbericht zu skybet noch einmal ausführlich zusammen.

Das Wettangebot

Im Hinblick auf das Angebot kann skybet bzw. PokerStars Sportwetten aus verschiedenen Haupt- und Nischenmärkte in die Waagschale legen. Die Marke setzt an dieser Stelle auf eine Mischung aus Fußball, Tennis, Handball sowie Floorball oder Futsal und Darts. Die Mischung ist insgesamt in Ordnung und kann mit der Konkurrenz mithalten. Zugriff haben Nutzer sowohl über den Browser am PC als auch die PokerStars Sportwetten App. Durch die Auswahl an Sportarten kannst du problemlos deine Sportwetten Strategie beim Buchmacher umsetzen.

Bonusaktionen beim Wettanbieter

Was erwarten wir von einer Marke wie PokerStars? Bonus und Promotion gehören in unseren Augen zum objektiven PokerStars Test einfach dazu. Im Rahmen der Recherchen fällt sofort das Willkommenspaket ins Auge. Hier lässt sich Bonusgeld einlösen. Das Ganze funktioniert vollkommen reibungslos und unkompliziert. Achtung: Es gelten auch bei skybet Bonusbedingungen. Für deren Umsetzung kannst du einfach auf die PokerStars Wetten App zurückgreifen. Diese lässt sich ohne größere Probleme auf mobilen Endgeräten mit verschiedenen Betriebssystemen installieren. 

Usability und Transparenz

Damit bei PokerStars Wetten Spaß machen, musst du dich nicht nur mit dem Wettangebot wohlfühlen. Es geht auch darum, sich in der Lobby jederzeit zurechtzufinden. Der Online Wettanbieter lässt in diesem Zusammenhang seine Erfahrung erkennen. Das Ganze ist in der Struktur verständlich aufgebaut. Du findest dich dank der 1-Click-Policy auch als Einsteiger sehr gut bei skybet bzw. PokerStars zurecht. Dies schließt auch die Navigation zum „Kleingedruckten“ ein. Im Rahmen des Tests haben sind wir an dieser Stelle auf keine besonderen Schwierigkeiten und Hindernisse gestoßen. Die gute Usability findet sich auch in der PokerStars Sportwetten App wieder.

Sicherheit und Seriosität 

Um im Wettanbieter Vergleich ganz vorn mit dabei zu sein, muss PokerStars Sportwetten für alle Nutzer sicher gestalten. Dies bedeutet auf der einen Seite, dass die Lizenz im Vordergrund steht. Wir schauen uns an dieser Stelle auch das Thema Spielerschutz an. Die Regulierung des Angebots übernimmt mit der Malta Gaming Authority die Behörde eines EU Staates. Malta ist in den letzten Jahren zum Hotspot für iGaming Anbieter geworden – und hat sich zu einem seriösen Partner entwickelt. Die Lizenz zeigt, dass eine Kontrolle auf hohem Niveau stattfindet.

Beim Spielerschutz setzt der Anbieter auf umfassende Möglichkeiten zur aktiven Selbstkontrolle. Du kannst als Sportwetten Fan nicht nur deine Einsätze und Einzahlungen limitieren. Neben Info-Kampagnen setzt PokerStars auch auf Spielpause und den Selbstausschluss. Letzterer kann auch auf Dauer angelegt werden. Zusammen mit der SSL Verschlüsselung sorgt die PokerStars Sportwetten Sparte von skybet für ein hohes Maß an Sicherheit.

Das Banking

PokerStars und skybet teilen sich einen Kassenbereich. Damit schlägt der Anbieter im PokerStars Test zwei Fliegen mit einer Klappe. Sportwetten Fans müssen nicht den Kanal wechseln und es muss nur ein Cashier entwickelt werden. Im Review zeigt der Buchmacher, dass Usability und Kundenorientierung sich auch hier widerspiegeln. Die Nutzung stellt auch Einsteiger vor keine besondere Herausforderung. Meldest du dich nach einem Wettquoten Vergleich bei PokerStars, ist die erste Einzahlung keine besondere Herausforderung. Die zweite Säule ist das Portfolio an Zahlungsmethoden. Hier setzt der Anbieter klar auf ein Nebeneinander bewährte Zahlungsarten wie der Kreditkarte und modernen Paymentdiensten.

Der Kundendienst

In Bezug auf die Bewertung des Anbieters im PokerStars Test zählt auch, wie der Anbieter beim Support aufgestellt ist. An dieser Stelle gibt es keinen Grund zu Kritik. skybet als Wettbüro für PokerStars Wetten unterstützt dich durch ein breit aufgestelltes Hilfecenter. Du kannst dich hier bereits im FAQ grundlegend zu unterschiedlichen Fragen und Problemen informieren. Parallel findest du Unterstützung über den Live Support Kanal. Hier lassen sich Probleme – etwa mit dem PokerStars Bonus schnell und unkompliziert klären. Uns hat der Support bei Testanfragen kompetent weiterhelfen können.

Entdecke Betstars für deine Wetten Unsere Betstars Erfahrungen lesen

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail