titelbild_unibet

Unibet Wettsteuer – Wetten mit oder ohne 5% Steuer?

UnibetUnibet ist ein Buchmacher mit skandinavischen Wurzeln, der zu den renommiertesten und größten Anbietern in der Branche gehört. In mehr als 100 verschiedenen Ländern hat Unibet Kunden, wobei die Zahl mittlerweile bereits an der Grenze zu zehn Millionen kratzt. Dank seiner langjährigen Erfahrung, die bereits bis in die 1990er Jahre zurückreicht, kennt Unibet sich auf dem Parkett der internationalen Sportwetten bestens aus, ist bei der Gründung vieler Initiativen zur Verbesserung von Schutz und Fairness bei Sportwetten im Internet aktiv dabei gewesen und genießt dementsprechend einen hervorragenden Ruf.
Beim großen Wettanbieter Vergleich schneidet Unibet eigentlich immer gut ab, gegebenenfalls können hier und da vielleicht einmal ein paar Kleinigkeiten auftauchen, die aber im Normalfall nicht weiter ins Gewicht fallen. Doch auch wenn Unibet zahlreiche Fans und Freunde auf der ganzen Welt hat und eigentlich in Schweden beheimatet ist, muss sich der Buchmacher stets auch den Gesetzen der Länder unterwerfen, in denen er tätig ist. Das betrifft unter anderem auch Deutschland, wo es seit dem Jahr 2012 ein sogenanntes Rennwett- und Lotteriegesetzt gibt. Dieses Gesetz schreibt eine Rennwettsteuer vor, die festlegt, dass jeder Buchmacher von seinen Einnahmen rund fünf Prozent abgeben muss. Denn versteuert werden muss in Deutschland jeder Einsatz, der auf Sportwetten getätigt wird. Das gilt auch für Online Sportwetten. Seit 2012 haben sich verschiedene Modelle entwickelt, wie Buchmacher mit der Wettsteuer umgehen. Welche Idee Unibet sich hat einfallen lassen und wo bei diesem Buchmacher noch zusätzliche Gewinne versteckt sind, wird im nachfolgenden Ratgeber beleuchtet.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick
  • Unibet ist einer der größten Wettanbieter
  • Unibet hat viele Monate auf Erhebung der Wettsteuer verzichtet
  • Unibet muss Wettsteuer jetzt vom Spieler kassieren
  • Wettsteuer wird gerecht aufgeteilt

Weiter zu Unibet Unibet Anbieterbewertung lesen

Unibet und die Wettsteuer

Es ist für viele Buchmacher ein wahrer Graus: Die Wettsteuer belastet sie finanziell sehr und trotzdem versuchen sie alles nur denkbar Mögliche, um den Kunden die Anrechnung dieser Wettsteuer zu ersparen. Auch Unibet hat sich viele Monate vehement gewehrt und die Betreiber hat es sicherlich viele schlaflose Nächte gekostet. Denn wenn ein Buchmacher fünf Prozent seiner Einnahmen abgeben muss, dann muss dieses Geld selbstverständlich an anderer Stelle eingespart werden. Dementsprechend sah Unibet sich irgendwann an dem Punkt angekommen, wo er sich zwischen sinkenden Quoten und einem zurückgefahrenen Service oder eben einen veränderten Steuerpolitik zu entscheiden hatte. Viele andere Buchmacher haben derartige Prozesse in den letzten Jahren ebenfalls durchgemacht. Auch die betway Wettsteuer wurde lange Zeit vom Buchmacher zurückgehalten, bis betway sich nicht mehr anders zu helfen wusste und den Kunden doch belasten musste.

unibet-wettsteuer

Unibet hat sich glücklicherweise aber für einen sehr galanten Weg entschieden. Anstatt den Spieler mit der vollen Wucht der gesamten Wettsteuer zu belasten, hat er sich dazu durchgerungen die Steuer in gewissem Sinne brüderlich zu teilen. Da bei einer Sportwette immer entweder der Buchmacher oder der Spieler gewinnt, muss der Gewinner nun die Wettsteuer begleichen. Dadurch entstehen dem Spieler keine zusätzlichen Kosten. Falls der Sportwetter einen erfolgreichen Tipp abgibt, werden die fünf Prozent Wettsteuer einfach von seinem Bruttogewinn abgezogen. Bei einem falschen Tipp hat dies für den Spieler keine Auswirkungen, da Unibet die Steuer dann aus eigener Tasche zahlt.

Berechnungsbeispiel für Abzug vom Bruttogewinn

Den Bruttogewinn erhält der Spieler, wenn er den Einsatz mit der Quote multipliziert. Hiervon wird die Steuer abgezogen. Bei einem Einsatz von 130 Euro bei einer Quote von 1.7 ergibt sich demnach folgender Auszahlungsbetrag:

130 x 1.7 = 221 Euro – 5 Prozent = 209,95 Euro

Zum Wettsteuer-Vergleich

Fairer Neukundenbonus bei Unibet

Unibet überzeugt seine Neukunden mit der Verdopplung ihrer ersten Einzahlung. Dieser Unibet Neukundenonus ist auf 50 Euro beschränkt. Vor der Auszahlung des Bonusbetrags sind die Bonusbedingungen zu erfüllen, die einen zwölfmaligen Umsatz des Bonusbetrags vorsehen. Da hierbei jedoch Wetten schon ab einer Mindestquote von 1.6 berücksichtigt werden, ist dies für passionierte Spieler ein Kinderspiel. Da der Bonus Kunden aus der Schweiz und aus Österreich leider nicht zur Verfügung steht, empfehlen wir diesen die Angebote von bet365, Interwetten und Sportingbet.

Unibet Bonus jetzt nutzen!

Das Angebot von Unibet

Unibet reiht sich mit seinem Angebot in die Kette der gut ausgestatteten Buchmacher ein. Es gibt Sportwetten aus unterschiedlichsten Richtungen, am gängigsten sind die Fußballwetten vertreten. Aber auch kleinere Sportarten wie beispielsweise Yachting, Schach, Schwimmen oder Boboll werden bei Unibet angeboten. Darüber hinaus präsentiert Unibet eine große Anzahl an Wetten, die mit Sport gar nichts zu tun haben. Hierzu gehören beispielsweise Wetten darauf, welche Personen in der Zukunft vermutlich mit diversen Auszeichnungen bedacht werden. Hinsichtlich des Angebots an Wetten dürften Spieler dementsprechend bei Unibet auf einen der ganz Großen gestoßen sein, bei dem Abwechslung noch größer geschrieben wird als bei den meisten anderen Buchmachern.

Fazit zu Unibet

Nachdem sich der Bookie anfänglich noch gegen die Regelung zur Wehr setzte, wird die Unibet Wettsteuer nun doch noch an den Fiskus abgeführt. Unibet hat sich für eine faire Lösung entschieden, bei der die Steuer nur im Falle eines Gewinns auf den Kunden umgelegt wird. Die restliche Steuer, unter anderem für die Einsätze auf verlorene Wetten, trägt Unibet für seine Spieler. Dies kann in Kombination mit dem spannenden Unibet Bonus sowie der bombastischen Auswahl an unterschiedlichen Sportwetten unbedingt als enormer Vorteil für Unibet gewertet werden. Spieler dürfen sich dementsprechend gern in die Kundenkartei dieses Anbieters aufnehmen lassen.

Weiter zu Unibet Unibet Anbieterbewertung lesen

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: