titelbild_youwin

Youwin Wettsteuer – Wetten mit oder ohne 5% Steuer?

YouwinYouwin ist ein Buchmacher, der vor allem bei Tennisfreunden einen hohen Bekanntheitsgrad vorweisen kann. Nicht umsonst ist schließlich Boris Becker höchstpersönlich die Werbeikone, die hinter dem Buchmacher steht. Aber auch andere Sportwetter kommen bei Youwin voll auf ihre Kosten. Der Anbieter gehört bereits seit einigen Jahren zum illustren Kreis derjenigen Dienstleister, die im großen Wettanbieter Vergleich immer wieder auf einen der vorderen Plätze gewählt werden. Youwin Erfahrungsberichte loben den guten Service, die Vielfalt des Angebots, aber auch die direkte Verbindung zu Casino und Poker, die bei Youwin allerdings niemals in den Vordergrund gedrängt wird.

Das Steckenpferd von Youwin ist und bleibt der Sportwettenbereich, was sich bei diesem Anbieter unbedingt erkennen lässt. Doch wie alle Anbieter von Sportwetten hat selbstverständlich auch Youwin seit dem Jahr 2012 mit der Rennwettsteuer zu kämpfen. Das Gesetz hinter dieser Steuer besagt, dass für jede abgeschlossene Sportwette, egal ob online oder vor Ort, eine Steuer abgeführt werden muss. Wetten ohne Steuer sind dadurch grundsätzlich in Deutschland nicht mehr möglich. Es sei denn Spieler und Buchmacher einigen sich auf den Schritt in die Illegalität, was aber konsequent abzulehnen ist. Doch manch Buchmacher, zu denen auch Youwin gehört, hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Spielern den Spaß an der Freude nicht zu verderben. Worum genau es dabei geht, was das Ganze mit der Youwin Wettsteuer zu tun hat und wie Spieler gleich mehrfach echtes Geld kassieren, soll nachfolgend dargestellt werden.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick
  • Youwin als Buchmacher in allen Genres gut aufgestellt
  • Youwin muss Wettsteuer an den Fiskus abführen
  • Youwin belastet seine Kunden mit der Wettsteuer nicht
  • alle Wetten bleiben für den Spieler steuerfrei
  • zusätzlich werden attraktive Bonusaktionen geboten

Weiter zu Youwin Youwin Anbieterbewertung lesen

Hinweis: Der Wettanbieter Youwin hat seine Tätigkeit auf dem deutschen Markt eingestellt und akzeptiert nur noch Kunden aus Österreich und der Schweiz. Wer einen Wettanbieter ohne Wettsteuer sucht, der sollte sich einmal näher mit Mobilbet oder auch Tipico beschäftigen.

Das besondere Steuermodell von Youwin

Youwin hat die Problematik der Wettsteuer für die Kunden elegant gelöst. Das Unternehmen trägt die Steuerbelastung komplett und führt sie selbst an den deutschen Fiskus ab. Die Spieler haben keine Abzüge durch die Youwin Wettsteuer zu befürchten und einem Wetten ohne Steuern steht nichts mehr im Weg.

Zugleich wurde diese Entscheidung von einer höchst erfreulichen Entwicklung begleitet: Die Wettquoten sind bei Youwin nach der Übernahme der Wettsteuer nicht etwa gefallen, wie bei vielen anderen Anbietern, sondern haben sogar noch zugelegt, sodass sie nicht nur bei den Favoritensiegen häufig über dem Durchschnitt liegen.

Dadurch hat sich Youwin einen festen Platz im Herzen der Spieler ergattert, denn schließlich gibt es bei vielen anderen Sportwettenanbietern immer nur Entweder-Oder. Entweder die Wettsteuer muss vom Spieler gezahlt werden oder die Quoten rasseln in den Keller. Die gute interne Organisation bei Youwin bewahrt die angemeldeten Spieler vor einer solchen Entwicklung. Zumindest gilt dies für den Moment, denn auch in der Vergangenheit haben viele Sportwettenanbieter versucht den Weg von Youwin einzuschlagen. Betway ist einer der Kandidaten, den erst vor kurzem die Puste verlassen hat und der nun auch eine Betway Wettsteuer erheben muss.

Zum Wettsteuer-Vergleich

Ein kleiner Bonus als zusätzliches Geschenk


Da die Quoten bei Youwin trotz der entgegenkommenden steuerlichen Orientierung nicht zu leiden haben, versteht es sich praktisch von selbst, dass dadurch an anderer Stelle Kürzungen vorgenommen werden. Diese Stelle wird mit einem Blick auf den Youwin Einzahlungsbonus für neue Kunden allerdings nicht gefunden. Tatsächlich haben Spieler bei Youwin die Möglichkeit aus verschiedenen Willkommensangeboten zu wählen. Entweder können sie einen Einzahlungsbonus in Höhe von bis zu 100,00 Euro erhalten oder einen Neukundenbonus im Wert von 20,00 Euro. Je nachdem für welche Variante sie sich entscheiden, winkt am Ende bares Geld:

  • maximale Bonushöhe: 100€
  • geforderte Mindesteinzahlung: 10€
  • Bonus wird auszahlbar
  • Bonus kann auch im Casino genutzt werden

Youwin Bonus jetzt nutzen!

Der Spieler kann den Bonus in allen Bereichen freispielen, allerdings gelten im Casino andere Bonusbedingungen als bei den Sportwetten. Der größere der beiden Boni muss fünfmal gemeinsam mit der Ersteinzahlung bei einer Mindestquote von 1.80 durchgespielt werden. Der kleine Bonus muss dagegen 15-mal allein bei einer Mindestquote von 1.50 durchgespielt werden. Jeder Spieler kann selbst entscheiden, welche Variante ihm mehr liegt. Allerdings sollten Spieler bedenken, dass viele Bonusaktionen bei Youwin einer sogenannten Gewinnlimitierung unterliegen. In diesem Fall dürfen die Gewinne bei der Ausschüttung das 10-fache des ursprünglichen Bonusbetrags nicht überschreiten ohne gekürzt zu werden.

Fazit: Volle Kraft voraus

Bei diesem Buchmacher haben Kunden wie auch Experten gleichermaßen nichts zu meckern. Wettsteuer wird nicht erhoben, die Spieler sind durch verschiedene Kontrollinstanzen abgesichert und es winken außerdem noch durchaus attraktive Bonusaktionen. Diese können dann wiederum genutzt werden, um sich in der großzügigen Auswahl von Youwin einmal kräftig auszutoben. Tatsächlich sind die Bonusaktionen voll und ganz steuerfrei, was Spielerherzen ebenfalls höher schlagen lassen dürfte. Dementsprechend kann unsere Redaktion nur empfehlen den Buchmacher Youwin so lange als Anbieter zu nutzen, wie dieser sich diesen zuvorkommenden Service noch leisten kann.

Weiter zu Youwin Youwin Anbieterbewertung lesen

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: