2. Bundesliga 2015/16: 1. FC Heidenheim 1846 VS VfL Bochum

Sonntag, 15. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Voith-Arena in Heidenheim

Heidenheim

34. Spieltag

Bochum

Endstand: 1. FC Heidenheim 1846 2 - 4 VfL Bochum

Nothing Matters: Spiel um Punkte zwischen Heidenheim und Bochum

Der VfL Bochum belegt einen guten fünften Platz und kann am letzten Spieltag sogar noch Vierter werden. Ein Abrutschen ist bis auf Rang zehn möglich, wo derzeit Heidenheim steht. Der FCH kann folglich mit drei Punkten bis zum fünften Platz emporklettern, wobei dies wegen des Torverhältnisses eher ausgeschlossen scheint. Abfallen kann der 1. FC Heidenheim nur noch einen Platz. Das Risiko ist daher gering. Das Mittelfeld der 2. Bundesliga ist groß und beide Mannschaften gehören dazu. Am 34. Spieltag gilt es nur noch Punkte zu sammeln und eine möglichst gute Abschlussposition herauszuarbeiten. Denn diese wird finanziell belohnt. Austragungsort ist die Voith-Arena in Heidenheim. Anstoß ist Samstag, der 15. Mai 2016, um 15.30 Uhr. Wer holt sich die finalen Punkte?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Heidenheim 1
Beste Wettquote2,40 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote4,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Heidenheim vs. Bochum im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Heidenheim 1846 – VfL Bochum
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 15. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Voith-Arena, Heidenheim
  • FCH: 10. Platz, 45 Punkte, 40:36 Tore
  • VfL: 4. Platz, 48 Punkte, 52:38 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwei Siege: Gehen innerhalb von vier Aufeinandertreffen auf das Konto von Bochum
  • Vierfach ohne Dreier: Ist Bochum bei drei Niederlagen und einem Unentschieden
  • 52 Tore: Stehen auf dem Konto der Bochumer; der FCH schoss 40 Treffer
  • 36 Gegentore: Mussten die Heidenheimer erst hinnehmen – Zweitbeste Abwehr der Liga!
  • 22 Treffer: Schoss allein Simon Terodde von Bochum

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form von Heidenheim ist durchwachsen. Die Bochumer Leistungen waren zuletzt schlecht. So hat der 1. FC in den vergangenen sieben Spielen zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen vorzuweisen. Bochum gewann im gleichen Zeitrahmen lediglich ein Spiel. Zwei Unentschieden und vier Niederlagen schließen die Statistik.

Heidenheim holte im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt einen Punkt. Nach 0:2 Rückstand, konnte kurz vor Schluss auf 2:2 gedreht werden. Drei Punkte wurden hingegen im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg erzielt. Der Endstand lautete 2:0. Zwei Tore auf beiden Seiten kamen im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zustande. In Union Berlin wurde dafür mit 0:1 verloren. Ein weiteres Remis offenbarte sich beim 1:1 gegen den SC Paderborn. Dafür wurde mit 2:0 recht souverän bei Greuther Fürth gewonnen. Am letzten Spieltag musste eine 0:2 Niederlage beim Zweitligameister SC Freiburg hingenommen werden.

Bochum holte ein Remis daheim gegen Fürth. Bis zur 90. Minute lag man hinten und erzielte den späten Ausgleich. Zu Gast bei RB Leipzig wurde schließlich mit 1:3 verloren. Der einzige Sieg in dieser Aufführung wurde immerhin souverän erzielt. Mit 4:1 konnte der FSV Frankfurt geschlagen werden. Die Retourkutsche gab es beim 0:2 zu Besuch beim FC St. Pauli. Das Heimspiel gegen den Karlsruher SC endete mit einem Punkt, dem letzten für Bochum, 1:1. Bei Union Berlin wurde mit 0:1 verloren. Und das Heimspiel gegen Braunschweig wurde, mit verschossenen Elfmetern und roter Karte für die Gäste, dennoch mit 2:3 abgegeben.

Einschätzung: Bochum ist außer Form und hat die letzten vier Spiele nicht gewonnen. Heidenheim zeigt eine durchwachsene Leistung.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVierfach haben sich beide Mannschaften bereits getroffen. In der letzten Saison gewann Heidenheim im eigenen Stadion mit 5:0 gegen den VfL Bochum. Das Rückspiel wurde dann mit 1:4 in Bochum verloren. Das Hinspiel in dieser Saison endete mit 1:1 Remis. Weiterhin ist noch ein DFB-Pokal-Spiel gelistet, welches mit 0:2 aus Sicht des 1. FCH endete.

Heidenheim steht zu Recht im Mittelfeld der Tabelle auf dem zehnten Platz. Sie haben 45 Punkte auf dem Konto und konnten hierbei elf Siege, zwölf Unentschieden und zehn Niederlagen einfahren. Es wurden 40 Tore geschossen und 36 Gegentore kassiert. Im eigenen Stadion klettern sie auf Rang neun hinauf. Sie gewannen sechsfach und teilten sechsfach die Punkte. Vier Partien gingen, bei einem Torverhältnis von 21:20 in 16 Heimspielen, verloren.

Der VfL Bochum ist Fünfter, hat aber nur drei Punkte mehr auf dem Konto wie die Heidenheimer. Mit zwölf Siegen, zwölf Unentschieden und neun Niederlagen, bei 52:38 Toren, braucht sich der VfL keine Sorgen machen von Heidenheim eingeholt zu werden. Auswärts rutscht Bochum jedoch auf den neunten Platz ab. Dort stehen sie mit fünf Siegen, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen, bei 21:19 Toren.

Einschätzung: Heidenheims Heimbilanz: Sechs Siege, sechs Remis und vier Niederlagen bei 21:20 Toren; Bochums Auswärtsbilanz: Fünf Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen bei 21:19 Toren – leichter Vorteil für den FCH.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Under 4.5 Tore ist als Sicherheitstipp interessant. Bochum spielte innerhalb der letzten sieben Spiele zwar zweifach mit mehr Toren, aber es handelte sich jeweils um Partien im eigenen Stadion. Heidenheim gelangen nie mehr Treffer in den letzten sieben Begegnungen. Die Quote liegt bei 1,26 beim Bookie Betsafe.

Heidenheim hat die bessere Statistik daheim, als Bochum auswärts. Sie gewinnen den Abgleich der letzten sieben Spiele, zumal der VfL jetzt vierfach am Stück nicht gewonnen, zweifach sogar verloren hat. Die Statistik spricht für Heidenheim. Tipico belohnt dies mit einer Quote in Höhe von 2,40. Auch der Handicap-Sieg für das Heimspiel ist denkbar. Bochum verlor zwei seiner letzten drei Auswärtsspiele mit mehr als einem Tor Differenz. Die Quote steigert sich bei Betsson auf 4,60.

Einschätzung: Der herkömmliche Sieg von Heidenheim ist genug des Risikos. Die Chance für einen Heimsieg steht jedoch besser, als für jedes andere Ergebnis. Die Quote in Höhe von 2,40 bei Tipico ist attraktiv.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: