2. Bundesliga 2018/19: 1. FC Heidenheim VS Hamburger SV

22. Spieltag
vs22. Spieltag
16. Februar - 13:00 Uhr - Voith-Arena in Heidenheim

Heidenheim

22. Spieltag

Hamburg

Heidenheim gut drauf: Ärgert der FCH das große Hamburg?

Wir sind in unserer 2. Bundesliga Prognose guter Dinge, dass wir uns in diesem Duell auf eine unterhaltsame Partie einstellen können. Der Grund liegt vor allem darin, dass es auf beiden Seiten ziemlich gut läuft. Die Hausherren vom FC Heidenheim stehen aktuell auf dem vierten Platz und konnten aus ihren 21 Spielen 37 Zähler verbuchen. Im Pokal gab es unter der Woche zuletzt das Weiterkommen gegen Leverkusen, anschließend wurde auch Darmstadt 98 mit 2:1 besiegt.

Am 22. Spieltag haben die Heidenheimer jetzt am Samstag (16. Februar 2019) um 13 Uhr in der Voith-Arena in Heidemheim allerdings noch einmal einen richtigen Brocken zu Gast. Die Hausherren empfangen den HSV und damit auch gleichzeitig den Tabellenführer der zweiten Fußball Bundesliga. Auch für die Hamburger ging es im Pokal eine Runde weiter und am letzten Spieltag wurde mit einem 1:0 gegen Dresden die Tabellenspitze verteidigt. Auf beiden Seiten geht die Formkurve also nach oben – aber wo wird das auch nach dem Spiel noch so sein?

Heidenheim vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Heidenheim – Hamburger SV
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 16. Februar 2019 um 13 Uhr
  • Ort: Voith-Arena, Heidenheim
  • FCH: 4. Platz, 37 Punkte, 35:26 Tore
  • HSV: 1. Platz, 43 Punkte, 28:22 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Selbstbewusst: Seit 11 Spielen ist Heidenheim unbesiegt
  • Stark: Der FCH gewann 5 seiner letzten 6 Heimspiele
  • Minimal: Nie hatte ein Tabellenführer 28 Tore nach 21 Spielen
  • Souverän: Seit 180 Minuten ist Hamburg ohne Gegentor
  • Spektakel: Der HSV gewann das Hinspiel mit 3:2

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBei Frank Schmidt und seinem 1. FC Heidenheim fällt die Analyse derzeit durchaus sehr ansprechend aus. Die Heidenheimer haben im Pokal für eine echte Sensation gesorgt und Bayer Leverkusen mit 2:1 aus dem Wettbewerb geworfen. In der Liga läuft es ähnlich erfreulich, schließlich steht man hier aktuell auf dem vierten Platz und ist damit noch voll drin im Aufstiegsrennen. Vor allem seit der Winterpause läuft es so richtig gut beim FCH. Zuerst gab es ein 2:2 gegen Holstein Kiel, anschließend wurden gegen Dresden (1:0), Leverkusen (2:1) und Darmstadt (2:1) drei Siege in Folge verbucht.

Zieht der HSV durch?

Beim HSV ging es am letzten Spieltag ähnlich eng zu. Die Hamburger waren gegen Dynamo Dresden zuhause zwar deutlich überlegen, konnten die Partie jedoch erst spät durch einen glücklichen Treffer für sich entscheiden. Macht aber nichts, schließlich würde danach spätestens beim angepeilten Aufstieg keiner mehr fragen. Aktuell sind es vier Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten vom 1. FC Köln, wobei die Geißböcke noch eine Partie weniger auf dem Konto haben. Ausruhen ist also nicht in Hamburg, zumal der FC St. Pauli mit sechs Punkten Rückstand ebenfalls noch nicht außer Sichtweite ist. Und nichts wäre für die Rothosen schlimmer, als den Aufstieg möglicherweise noch zu verpassen und den Stadtrivalen aufsteigen zu sehen.

Einschätzung: Zwei wirkliche gute Teams, die aktuell auch in einer starken Verfassung sind. Das dürfte interessant werden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer 1. FC Heidenheim hat sich in den letzten Jahren überwiegend in der zweiten Bundesliga bewegt, während der HSV bekanntlich in seiner Debüt-Saison im Unterhaus steckt. Aus diesem Grund gibt es bisher auch erst ein einziges Duell, auf das wir uns in unseren Wett-Tipps in diesem Fall beziehen können. Natürlich handelt es sich hierbei um das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften, welches mit fünf Toren enorm unterhaltsam war. Der HSV konnte sich am Ende mit 3:2 durchsetzen. Kurios: Zur Halbzeit stand es damals noch 0:0, erst in der zweiten Spielhälfte drehten beide Vereine dann so richtig auf.

Zwei Auswärtspleiten für den HSV am Stück

Ein möglicher Vorteil für die Gastgeber lässt sich in unseren Wett-Tipps heute für diese Partie darin erkennen, dass im eigenen Stadion gespielt wird. Heidenheim gewann fünf seiner letzten sechs Spiele im eigenen Wohnzimmer und schlug hier zuletzt neben Dynamo Dresden auch Bayer 04 Leverkusen. Der HSV wiederum wirkte auswärts zuletzt etwas wackelig und kassierte zwei Niederlagen in den letzten beiden Gastspielen. Werden auch die Testspiele dazu genommen, gab es in den letzten vier Auswärtsspielen drei Pleiten.

Einschätzung: Das Hinspiel ging an den HSV. Auswärts dürfte die Aufgabe für den Nord-Club aber deutlich schwerer werden.

Wett-Tipps heute für 1. FC Heidenheim – Hamburger SV

icon_02_wettenAuf beiden Seiten zeigt die Formkurve aktuell ganz klar nach oben. Die Heidenheimer spielen mit um den Aufstieg, der HSV ist Tabellenführer. Keine der beiden Mannschaften wird sich hier also verstecken, sondern tendenziell dürften beide Seiten auf den Sieg drängen. Das sind die Zutaten, die es für ein munteres Spiel braucht. Im Bereich sichere Wett-Tipps empfehlen wir euch in der 2. Bundesliga Prognose eine Wette auf das Over 1.5, für das Betvictor mit einer 1,30 im Sportwetten Vergleich die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Zusätzlich dazu gehen wir in der 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage von einem Torerfolg auf beiden Seiten aus. Daher ergänzen wir unsere Empfehlung durch eine Wette auf das Both2Score B2S, wofür es bei Bet3000 mit einer 1,80 die beste Quote zu holen gibt.

Wie gut sind die Quoten für 1. FC Heidenheim – Hamburger SV?

Der HSV ist in dieser Saison äußerst minimalistisch unterwegs. Noch nie hatte ein Tabellenführer zu diesem Zeitpunkt weniger Tore, gleichzeitig entscheiden die Hamburger die Partien in der Regel mit nur einem Tor Unterschied für sich. So zum Beispiel am letzten Spieltag gegen Dresden, davor im Pokal oder Ende Januar beim 2:1 gegen Sandhausen. Auch in Heidenheim dürfte es für den HSV tendenziell wieder enorm eng werden und es könnten Nuancen entscheiden. In unserer 2. Bundesliga Prognose bzw. den Wett-Tipps von Profis empfehlen wir euch im Bereich Risiko Wett-Tipps daher eine Wette auf das X Handicap 1:0, für das Bet3000 mit einer 4,20 die beste Quote liefert. Optimal, um mit dieser Wette auch den Bet3000 Bonus für die Auszahlung freizuschalten.

Einschätzung: Auf beiden Seiten läuft es derzeit richtig gut und so dürften beiden Teams selbstbewusst auftreten. Wir greifen daher zum Both2Score B2S und der Quote von 1,80.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Over 1.5
Odds:1,30
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Both2Score B2S
Odds:1,80
Stakes:6/10
low
med
high
Bester Tipp:X Handicap 1:0
Odds:4,20
Stakes:2/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net