2. Bundesliga 2018/19: 1. FC Köln VS FC Erzgebirge Aue

Samstag, 25. August 2018 - 13:00 Uhr - Rheinenergiestadion in Köln

Köln

3. Spieltag

Aue

Endstand: 1. FC Köln 3 - 1 FC Erzgebirge Aue

1. FC Köln: Haushoher Favorit gegen Aue?

Der 1. FC Köln geht in unsere 2. Bundesliga Prognose von Natur aus natürlich erst einmal als Favorit. Die Kölner haben schließlich gut losgelegt in der zweiten Fußball Bundesliga und so vier Punkte aus den ersten beiden Partien eingefahren. Die optimale Ausbeute ist das natürlich nicht, das 1:1 zuhause gegen Union Berlin war auch durchaus ein wenig ärgerlich. Allerdins ändert das nichts an der Sachlage und der Tatsache, dass der FC weiter als einer der großen Favoriten auf den Aufstieg gehandelt werden kann.

Ob das auch nach diesem dritten Spieltag so bleibt, wird sich am Samstag (25. August 2018) um 13 Uhr entscheiden. Dann nämlich muss der 1. FC Köln zum nächsten Spiel antreten und empfängt hierfür im Rheinenergiestadion in Köln den FC Erzgebirge Aue. Was bei den Hausherren gut funktioniert hat, ist bei den Gästen aktuell noch Mangelware. Erst einen Zähler haben die Auer auf dem Konto, ein eigenes Tor wurde noch nicht erzielt. Klingt fast so, als sei diese Partie eine ziemlich klare Sache – oder?

Köln vs. Aue im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – FC Erzgebirge Aue
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 25. August 2018 um 13 Uhr
  • Ort: Rheinenergiestadion, Köln
  • FC: 4. Platz, 4 Punkte, 3:1 Tore
  • Aue: 16. Platz, 1 Punkt, 0:1 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Lauf: Köln hat 8 Mal in Folge nicht verloren
  • Killer: In 3 der letzten 4 Spiele traf der FC mind. doppelt
  • Krise?: Aue hat seit 3 Spielen nicht mehr gewonnen
  • Ärger: Nur ein Dreier aus den letzten 5 Auer Spielen
  • Klar: In 10 direkten Duellen nur 2 Auer Siege

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNach dem Abstieg aus der ersten Bundesliga war eigentlich ziemlich schnell klar, dass der 1. FC Köln als einer der großen Favoriten auf den Aufstieg in diese Saison geht. Und bisher können die Geißböcke diesen Erwartungen auf jeden Fall standhalten. Zwar gab es mit vier Punkten leider keinen ganz perfekten Saisonstart, insgesamt können die Kicker aus der Domstadt aber so richtig zufrieden sein. So gab es erst einen 2:0 Erfolg gegen den VfL Bochum, anschließend dann ein 1:1 gegen Union Berlin. Auch kein Fallobst der Liga. Darüber hinaus sind die Kölner nun schon seit acht Spielen in Folge ungeschlagen, vier der letzten fünf Partien wurden gewonnen. Unter der Woche gab es so auch ein Erfolgserlebnis im Pokal, wo der BFC Dynamo mit 9:1 aus dem Wettbewerb geschossen wurde.

Aue schon früh in der Klemme

Während die Kölner gut in die neue Saison gekommen sind, muss man sich im Erzgebirge schon leichte Gedanken machen. Aktuell steht Aue nach zwei Spielen nämlich nur auf Rang 17, was insbesondere damit zu tun hat, dass bisher noch kein einziger Dreier eingefahren werden konnte. Einen Treffer haben die Erzgebirgler ebenfalls noch nicht auf dem Konto. Los ging die Saison mit einem eher mageren 0:1 gegen Union Berlin. Anschließend holte Aue dann immerhin gegen Magdeburg beim 0:0 einen Punkt, wobei diese Leistung natürlich auch nicht allzu überzeugend war. Noch bitterer wurde es anschließend dann im Pokal, wo man sich vom FSV Mainz 05 mit 1:3 an die Wand nageln lassen musste. Drei Spiele in Folge gab es jetzt keinen Sieg mehr, der letzte Dreier stammt vom 1:0 Testspielsieg gegen Schalke 04 – und zu dem Zeitpunkt war man in Aue noch richtig guter Dinge.

Einschätzung: Aue mit enormen Problemen, Köln bisher locker. Keine Frage: Dieser Punkt geht an die Geißböcke.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFür Köln liefen die letzten Wochen enorm erfreulich. Die Geißböcke haben souveräne Leistungen gezeigt und sind seit einer gefühlten Ewigkeit ungeschlagen. Vor allem im Pokal ging es richtig munter zur Sache, wo ein 9:1 gegen den BFC Dynamo verbucht werden konnte. Abgesehen von dieser Partie war der FC aber auch in allen weiteren sieben seiner letzten acht Spiele mit mindestens einem Tor in der Verlosung dabei. Bei den Kickern aus dem Erzgebirge sieht es deutlich düsterer aus. Hier gab es in den letzten drei Spielen nur einen Treffer, in der Liga aber noch keine Bude. Im Pokal hat der eine Treffer zudem nicht gereicht, denn da wurde trotzdem mit 1:3 gegen Mainz verloren.

Klare Angelegenheit

Das direkte Duell zwischen beiden Mannschaften ist laut unserer Analyse ebenfalls eine recht klare Angelegenheit zugunsten der Kölner. Der FC hat sechs der bisherigen zehn Spiele für sich entscheiden können und dazu erst zwei Niederlagen eingefahren. In zwei weiteren Duellen teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Aus Sicht der Auer lässt sich allerdings als Erfolg verbuchen, dass im letzten Aufeinandertreffen ein 2:2 geholt wurde. Der letzte Besuch in Köln war weniger erfreulich. Da kassierten die Kicker aus dem Erzgebirge mit einem 1:4 nämlich eine recht satte Packung. Insgesamt ist es im Torverhältnis aber überraschend eng. Aue traf 13 Mal, der FC steht bei 18 eigenen Toren.

Einschätzung: Die Bilanz gehört den Kölnern, im Torverhältnis ist es allerdings deutlich enger. Dennoch: Historisch gesehen ist Köln der klare Favorit.

Wett-Tipps heute für 1. FC Köln – FC Erzgebirge Aue

icon_02_wettenDie Rollenverteilung vor dieser Partie ist absolut glasklar. Der 1. FC Köln spielt zuhause, ist die deutlich qualitativ hochwertigere Mannschaft und hat bisher auch stärker überzeugen können. Aktuell ist Aue laut unserer 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage einfach nicht in der Lage dazu, hier etwas mitzunehmen. Ganz besonders deshalb nicht, weil die Auer keine Tore machen. Aus diesem Grund raten wir euch in unserer 2. Bundesliga Prognose im Bereich sichere Wett-Tipps zu einer Wette auf das Over 1.5, für das Betway mit einer 1,25 im Sportwetten Vergleich die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Ergänzen könnt ihr das Ganze durch unsere zweite Empfehlung in diesen Wett-Tipps: Den Heimsieg 1, für den Bet3000 mit einer 1,45 die beste Quote an den Start bringt.

Wie gut sind die Quoten für 1. FC Köln – FC Erzgebirge Aue?

Insgesamt rechnen wir in den Wett-Tipps heute für diese Partie auch mit einem recht deutlichen Erfolg der Kölner. Aue erzielt eben keine Tore und wird es hier somit schwer haben. Bereits gegen Mainz wurde mit zwei Toren Rückstand verloren, der FC hat laut unserer 2. Bundesliga Prognose zwei seiner letzten vier Spiele mit genau zwei Toren Vorsprung gewonnen. Warum also nicht? Im Bereich Risiko Wett-Tipps schlagen wir euch in den Wett-Tipps von Profis daher auch eine Wette auf das X Handicap 0:2 vor, für das Bet3000 mit einer 4,50 die beste Quote rausholt. Diese Quote könnt ihr damit wunderbar verwenden, wenn ihr passende Wetten für den Bet3000 Bonus sucht.

Einschätzung: Köln ist hier natürlich der klare Favorit und sollte diese Partie im Normalfall auch gewinnen. Die Quote von 1,45 für den Heimsieg 1 ist da schon okay.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,45 - Stake 6/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:2
Beste Wettquote4,50 - Stake 1/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net