30-1-bundesliga-koeln-leverkusen

Rhein-Derby: 1. FC Köln will Bilanz gegen Leverkusen aufpolieren

Sie haben sich einfach nicht abschütteln lassen, die Leverkusener. Woche für Woche spielte Borussia Mönchengladbach stark auf, gewann sogar bei den Bayern. Aber Bayer blieb der Elf vom Niederrhein auf den Fersen. Die patzte nun, Leverkusen war da! Somit hat die Mannschaft von Roger Schmidt Platz drei erobert, mit dem es in den 30. Spieltag am 25. April 2015 geht. Und da wartet ein ganz besonderes Match auf die Werkself, ein Derby am Rhein. Ab 15.30 Uhr will der 1. FC Köln dem ungeliebten Gast kräftig in die Chmapions-League-Suppe spucken.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnentschieden X
Beste Wettquote3,85 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Köln vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 30. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 25. April 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Rhein-Energie-Stadion, Köln
  • Köln: 12. Platz, 34 Punkte, 29:35 Tore
  • Bayer: 3. Platz, 54 Punkte, 56:31 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Die Hälfte gewonnen: Fünf Siege holte Bayer in den letzten zehn Gastspielen beim 1. FC Köln
  • Die Hälfte unentschieden: Sieben von 14 Heimspielen endeten in Köln bereits unentschieden
  • Sieben Mal gewonnen: hat die Werkself in der Bundesliga mittlerweile schon in Serie
  • Sieben Mal unbesiegt: sind zumindest die Geißböcke am Stück im eigenen Stadion
  • Zwei Gegentore: kassierte Bayer Leverkusen nur in den vergangenen sieben Spielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEinen klaren Aufwärtstrend zeigte der 1. FC Köln in seinen letzten Heimspielen. Nachdem die Geißböcke lange Zeit im eigenen Stadion kaum Tore erzielte, besiegte man dann furios Eintracht Frankfurt mit 4:2 und im letzten Heimspiel auch 1899 Hoffenheim mit 3:2. Dazwischen gab es noch ein 1:1 gegen Werder Bremen, so dass der 1. FC Köln mittlerweile seit sieben Heimspielen ungeschlagen ist. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn die Domstädter haben sieben Mal schon in allen 14 Partien im Rhein-Energie-Stadion unentschieden gespielt. So oft remis endeten bei keinem anderen Team in der Bundesliga die Heimspiele. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass der FC weiterhin drittschlechteste Heimmannschaft der Liga bleibt. Mit 27 Toren in 14 Matches fallen zudem weiterhin auffällig wenig Treffer in Köln, wobei sich der Schnitt zuletzt deutlich nach oben schraubte. Deswegen sollte auf eine Tor-Wette besser verzichtet werden. Eine klare Tendenz zu einer Under-Variante ist nicht mehr zu erkennen.

Es hat irgendwie den Anschein, als habe das Aus in der Champions League Bayer Leverkusen ein wenig gut getan. In der Bundesliga jedenfalls sind die Spieler von Roger Schmidt nicht nur seit acht Partien ungeschlagen, sie haben sogar die letzten sieben Partien alle gewonnen, sechs von denen sogar ohne ein Gegentor. Besser geht es also kaum noch. In Mainz beim letzten Auswärtsspiel musste Keeper Bernd Leno mal wieder hinter sich greifen, Bayer gewann trotzdem (3:2). Am letzten Wochenende stand dann wieder die Null und Hannover 96 wurden klar die Grenzen aufgezeigt. Auswärts hat Bayer zudem zuletzt Schalke 04 mit 1:0 geschlagen und hatte in Paderborn alles unter Kontrolle (3:0). Beim FC Augsburg holte man zudem noch ein 2:2, ehe die Sieben-Siege-Serie begann.

Einschätzung: Köln ist schwer zu schlagen, okay. Aber Leverkusen gewann die letzten sieben Partien alle. Deswegen wird die Werkself die Heimreise wohl eher nicht als Verlierer antreten. Ein Remis ist durchaus möglich – was auch der nächste Teil unserer Analyse unter Beweis stellt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEine Zahl fällt sofort ins Auge, wenn wir uns die direkten Duelle zwischen dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen genauer anschauen: Schon elf von 27 Derbys in der Domstadt endeten unentschieden. Darüber hinaus bestritt der 1. FC Köln diese ganz besonderen Spiele nicht dominant. Zwar liegt man mit neun Siegen noch vorne, aber sieben Mal auch schon setzte sich Bayer Leverkusen erfolgreich durch. Noch deutlicher wird die Angelegenheit für die Werkself, betrachten wir nur die letzten zehn Derbys in Köln. Da reichte es für Bayer nämlich schon zu fünf Siegen und drei Unentschieden. Der FC holte nur noch zwei Derbysiege zu Hause. Im Hinspiel holte Leverkusen einen klaren 5:1-Heimsieg gegen die Kölner. Das letzte Auswärtsspiel gewannen die Leverkusener außerdem 2:0. Davor gewann Köln zwei Mal, nämlich 4:1 in der BayArena und 2:0 im eigenen Stadion.

Einschätzung: Insgesamt eine fast ausgeglichene Derby-Bilanz bei den Partien in der Domstadt. Aber eine klare Tendenz für Leverkusen in den vergangenen zehn Partien in Köln. Vorteil Leverkusen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSieben seiner 14 Heimspiele endeten für den 1. FC Köln schon mit einem Punktgewinn, also unentschieden. Elf der 27 Heimspiele gegen Leverkusen fanden ebenso keinen Sieger. Wer also auf der Suche nach den passenden Remis-Tipps ist, der sollte diese Begegnung mindestens mit in die engere Auswahl nehmen. Die Argumente beim Buchmacher Pinnacle Sports sind besonders überzeugend: Denn für ein Unentschieden wird hier nicht nur 3,85 als Quote ausgezahlt, sondern zudem noch gleich eine Value Bet mit dabei angeboten. Aber auch für einen Auswärtssieg der Leverkusener, die zuletzt sieben Mal in Folge gewannen, haben wir eine Wette gefunden, die value ist. Nämlich bei Interwetten, wo als Quote stolze 1,85 angeboten werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, weil in einem Derby bekannterweise besonders viel Brisanz steckt, sollte die Doppelte Chance X2 bevorzugen, für die Betway eine Quote von 1,20 notiert hat.

Einschätzung: Zwei Value Bets im Angebot: Ihr habt die freie Wahl, je nachdem, wie viel ihr riskieren wollt. Lohnenswert sind beide, ob nun ein Remis-Tipp oder eine Wette auf den achten Erfolg der Leverkusener in Folge.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: