06-1-bundesliga-koeln-bayern

Bereinigt Köln die schwache Heimbilanz gegen die Bayern etwas?

Die Älteren unter euch werden sich gewiss noch an die Zeiten erinnern, als der 1. FC Köln sich mit den Bayern auf Augenhöhe begegnete. Da trafen sich die Hauptprotagonisten Daum, Hoeneß, Heynckes und Lattek auch schon mal im Aktuellen Sportstudio, um die Streitigkeiten auch in aller Öffentlichkeit auszutragen. In der Saison 2014/15 herrschen vor dem sechsten Spieltag in der Bundesliga ganz andere Verhältnisse. München hat gerade eben erst wieder die Tabellenspitze erobert. Der 1. FC Köln ist im Sommer ins Oberhaus des deutschen Fußballs zurückgekehrt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 2.5
Beste Wettquote1,73 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,15 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Köln vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. September 2014 um 15.30 Uhr
  • Ort: RheinEnergieStadion, Köln
  • Köln: 9. Platz, 6 Punkte, 2:1 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 11 Punkte, 9:2 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichBei der 0:1-Niederlage in Hannover saß Stürmer Anthony Ujah auf der Bank. Es ist aber davon auszugehen, dass er gegen den FCB wieder vor den Augen der eigenen Fans von Beginn an ran darf. Ansonsten halten sich auch die Personalprobleme des FC in Grenzen. Das Quartett um Thomas Bröker, Patrick Helmes, Dusan Svento und Kazuki Nagasawa befindet sich noch im Aufbautraining. Dass sie ausfallen, ist aber nichts Neues am Rhein. Welche zwei Spieler Trainer Peter Stöger aus dem Trio Olkowski, Peszko und Halfar für die Startelf nominiert, entscheidet wohl die Tagesform.

Pep Guardiola könnte wieder die Rotations-Maschine anschmeißen, so wie er es schon nach dem HSV-Match gegen Paderborn getan hatte. Denn am letzten Dienstag rückten mit Xabi Alonso, Rode, Robben sowie den Ex-Dortmundern Götze und Lewandowski gleich fünf neue Spieler in die erste Mannschaft. Sie ersetzten Juan Bernat, Rafinha, Höjbjerg, Shaqiri und auch Pizarro. Holger Badstuber, Franck Ribery, Javi Martinez, Thiago sowie Bastian Schweinsteiger fallen nach wie vor aus.

Einschätzung: Das große Plus der Hausherren aus der Domstadt ist ganz sicher: Die Kölner sind eingespielt. Beim FCB ist nicht nur die Ausfallliste lang; zudem wirbelt Guardiola sein Team immer wieder ordentlich durcheinander.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Gegentore I: Der 1. FC Köln kassierte in Hannover sein erstes Gegentor der Saison
  • Gegentore II: Bayern blieb zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor in Pflichtspielen
  • Negativserie: Nur ein Heimsieg für den FC in den letzten zehn Duellen
  • Tortrend: In zehn von 15 Vergleichen fielen zuletzt mehr als zwei Tore
  • Siegtrend: Fünf dieser 15 Spiele gewann Bayern mit zwei oder mehr Treffern Differenz

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNun ist es also passiert. Das erste Gegentor für den 1. FC Köln bedeutete dummerweise auch gleich die erste Niederlage am fünften Spieltag. Denn mit 0:1 unterlagen die Geißböcke bei Hannover 96. Dort legten sie eigentlich eine sehr ordentliche Leistung ab, doch es fehlte der Zug zum Tor. Was auch die Tordifferenz von 2:1 erahnen lässt: Köln traf nur beim 2:0-Sieg in Stuttgart, hat somit in den anderen vier Begegnungen nicht ein einziges Mal genetzt.

Seinen höchsten Saisonsieg feierte der FC Bayern München in der Englischen Woche, als Spitzenreiter und Aufsteiger SC Paderborn mit 4:0 klar geschlagen wollte. Allerdings: Es war spielerisch nun nicht die beste Leistung, durch das frühe 2:0 war die Sache eigentlich schnell entschieden, so dass die Bayern auch das Tempo etwas drosseln konnten. Für die Münchner war es bereits das vierte Spiel in Serie ohne Gegentreffer. Und zumindest das ist die Grundlage für weitere Erfolge, selbst wenn es spielerisch noch nicht so läuft. Verloren jedenfalls hat Bayern noch kein Pflichtspiel.

Einschätzung: Köln kassiert wenig Tore, trifft aber auch selbst nur höchst selten, ist offensiv eher harmlos. Da spricht nicht so viel für ein Erfolgserlebnis gegen die Bayern, erst recht nicht für einen Sieg. München scheint besser ins Rollen zu kommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm Mai 2012, also unmittelbar vor dem letzten Abstieg der Kölner, standen sich beide Clubs das letzte Mal in der Domstadt gegenüber. Der FC Bayern siegte seinerzeit mit 4:1 klar – und baute damit seine Bilanz auf 37:23 Siege aus. 22 Mal trennten sich Köln und München mittlerweile unentschieden. Acht der letzten Partien in Köln gingen außerdem an die Münchner, die dort auch noch ein Remis holten. Nur ein Mal gewann der FC, das war am 5. Februar 2011 mit 3:2, als der FCB zur Pause noch 2:0 geführt hatte. In den letzten 15 Duellen fielen in zehn davon mindestens drei oder mehr Tore. Anders herum, also in fünf der letzten 15 direkten Vergleichen gewannen die Bayern nur mit zwei oder mehr Toren Differenz. Es ging also nicht so häufig ganz klar aus zugunsten des deutschen Rekordmeisters.

Einschätzung: Auch wenn die Siege nicht immer von aller Deutlichkeit geprägt waren, so sprechen die Zahlen doch deutlich für die Gäste aus Bayern.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEine Wette auf den FC Bayern zu platzieren, ist sicher kein Geheimtipp. Da die Münchner acht der letzten zehn Auswärtsspiele auch gewannen, halten wir die Quote von 1,40 bei Interwetten außerdem für durchaus fair. Zwei Drittel der letzten Duelle endeten mit mehr als zwei Toren, so dass wir auch zu einem Over 2.5 raten können. Allerdings nur mit gemäßigten Wetteinsätzen, denn Köln wird sich kaum am Toreschießen beteiligen. Betvictor jedenfalls ist dann der Buchmacher eurer Wahl (Quote 1,73). Am Ende denken wir, wird es ein 2:0- oder 3:0-Erfolg des FCB. Für einen Sieg der Gäste mit 1:0-Handicap zahlt Bookie Betclic die Quote von 2,15.

Einschätzung: Bayern wird sich durchsetzen. Die Frage ist nur: Wie deutlich und mit wie vielen Toren? Insofern seid achtsam, dann von Köln ist in Sachen eigener Torausbeute gewiss wenig zu erwarten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: