1. Bundesliga 2015/16: 1. FC Köln VS FSV Mainz 05

Samstag, 21. November 2015 - 15:30 Uhr - Rheinenergiestadion in Köln

Köln

13. Spieltag

Mainz

Köln oder Mainz – Wer schraubt am internationalen Geschäft?

Mit dem 1. FC Köln hätte wohl vor der Saison niemand nach dem ersten Saisondrittel eine Nähe zum internationalen Geschäft in Verbindung gebracht. Allerdings hat der neue und offensive FC Köln ordentlich Gas gegeben. Nur ein Punkt trennt die „Geißböcke“ vom goldenen Rang Sechs und bis zum dritten Platz sind es auch nur drei Punkte. Am Samstag (21. November 2015) empfängt der FC den Tabellenneunten aus Mainz. Die Gäste haben zwar das letzte Duell gegen Köln gewonnen, in Richtung Dom reist die Mannschaft von Martin Schmidt aber nicht so gerne. Seit über sieben Jahren gab es für den FSV in Köln nämlich keinen Sieg mehr zu holen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,73 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Köln vs. Mainz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – FSV Mainz 05
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 13. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 21. November 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Rheinenergiestadion, Köln
  • Köln: 7. Platz, 18 Punkte, 15:18 Tore
  • Mainz: 9. Platz, 16 Punkte, 18:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Erfolglos: Seit über 7 Jahren gab es keinen Mainzer-Sieg in Köln
  • Positiv: Beide sind seit 2 Spielen ungeschlagen
  • Mager: Köln erzielte nur 2 Tore in den letzten 5 Spielen
  • Ausbeute: Mainz knipste in 5 Spielen 5 Mal
  • Torlos: Köln wartet seit 2 Spielen auf ein Tor gegen Mainz

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer 1. FC Köln hat sich nach einer starken Anfangsphase der Saison so langsam aber sicher oben festgekrallt. Die Männer von Peter Stöger merken, dass in dieser Saison mehr drin ist ist, als nur das schnöde Mittelfeld. Gleichzeitig hat aber auch Stöger sein Team neu eingestellt. Es wurden gute Transfers getätigt, die Spielweise wandelte sich von Zerstörung auf Herstellung. Mittlerweile kennt man in Köln die Fahrtrichtung nach vorne und ist mit Top-Personal im Angriff ausgestattet. Dennoch klappt es in den letzten Spielen nicht mit den Buden. In Hannover verloren die Domstädter mit 0:1, in München gab es vom Rekordmeister ein 0:4 mit auf den Weg. Selbst in Bremen konnte der FC nicht punkten und blieb auch hier wieder torlos. 0:1 hieß es am Ende aus Sicht der Stöger-Elf. In den letzten beiden Spielen ist aber wieder ein Aufwärtstrend vernehmbar. Auf ein noch unterhaltungsarmes 0:0 zuhause gegen Hoffenheim folgte am letzten Spieltag ein starker 2:1 Erfolg im Derby gegen Leverkusen. Dieser wurde zwar durch einen Platzverweis für Bayer begünstigt, dennoch bleiben unterm Strich die drei Punkte.

Mainz 05 buhlt ebenfalls um den internationalen Wettbewerb. Nach zahlreichen Platzierungen im Mittelfeld der Tabelle, soll es in dieser Saison endlich mit der großen Bühne klappen. Bisher ist Mainz auf einem guten Weg, allerdings müssen die 05er in ihre Leistungen noch deutlich mehr Konstanz reinbringen, als sie es bisher tun. Bislang schwanken die Leistungen von Mainz irgendwo zwischen Weltklasse und Kreisklasse, in den letzten beiden Spielen geht die Nadel hier aber eher auf das Erstgenannte. Mitte Oktober verlor Mainz nach einer schwachen Leistung nicht nur mit 0:2 beim BVB, sondern kassierte zuhause gegen Bremen ein 1:3 und flog gegen 1860 München mit 1:2 aus dem Pokal. Nicht wenige gingen davon aus, dass der FSV nun auch in der Bundesliga durchgereicht werde. Daraus wurde aber nix, denn Mainz hat sich gefangen. Ein 3:3 in Augsburg ist zwar nicht sehr stark, aber unterhaltsam. Richtig gut wurde es am letzten Spieltag, als der FSV zuhause gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 gewann. Hier kassierten die „Wölfe“ aber schon nach 15 Minuten einen Platzverweis, was Mainz sicherlich geholfen hat.

Einschätzung: Beide Mannschaften wollen den Marsch nach oben fortsetzen. Zuletzt haben sich auch beide stark präsentiert. Einen Favoriten erkennen wir hier nicht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVor der 19. Auflage dieser Begegnung ist historisch gesehen weder Köln, noch Mainz deutlich im Vorteil. In den bisherigen 18 Duellen konnte sich Mainz acht Mal durchsetzen, Köln gewann sechs Mal. Ergänzt wird die Statistik durch vier Unentschieden. Köln erzielt im Schnitt gegen Mainz genau ein Tor pro Partie, Mainz hingegen knipst mit 1.44 Malen pro Partie deutlich öfter. Insgesamt fielen in den 18 Begegnungen bisher 44 Tore, was einen Schnitt von 2,4 Toren pro Spiel ausmacht. Köln holt seine Punkte bevorzugt zuhause und konnte aus den letzten fünf Heimspielen acht Punkte holen. Nur gegen Hannover musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Mainz ist in dieser Saison aber auswärts besser drauf als zuhause. Sieben Punkte schnappte sich der FSV in den letzten fünf Auswärtsspielen. Nur gegen Bayer 04 (0:1) und Schalke (1:2) war Mainz knapp unterlegen. In Köln verbringen die Mainzer allerdings nicht so gerne ihre Zeit. Seit 2008 konnte der FSV hier keinen Sieg mehr einfahren. In den letzten beiden Duellen am Rhein war für die 05er nicht mehr als zwei Unentschieden drinnen.

Einschätzung: Noch ein recht junges Duell der Bundesliga, wo sich keine Mannschaft bisher deutlich absetzen kann. Das letzte Spiel in Köln endete Unentschieden, mit einem ähnlichen Verlauf rechnen wir wieder.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenKöln gegen Mainz war bisher nicht unbedingt ein Offensiv-Knaller der Bundesliga, allerdings sind beide Spielsystem aktuell offensiv aufgestellt. Mainz setzt schon set Jahren auf Power-Fußball, Köln entdeckt in dieser Saison die Vorzüge der offensive für sich. Beide haben gerade eine Serie gestartet und sind dementsprechend selbstbewusst. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Over 1.5. Die beste Quote hierfür bietet uns Betsafe mit einer 1,26. Das Potenzial sehen wir hierbei auf beiden Seiten. Die Kölner-Offensive hat zuletzt geschwächelt, umso mehr muss zuhause der Knoten platzen. Wir sind sicher, dass beide Teams treffen B2S, deswegen empfehlen wir euch diesen tipp als strategische Variante. Hierfür bekommen wir die beste Quote mit einer 1,73 bei Betvictor. Deutliche Vorteile hat aber keine der beiden Mannschaften für uns. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unsere Empfehlung deshalb hier Unentschieden X. Mit einer ,350 finden wir die beste Quote bei bet365.

Einschätzung: Beide möchten ihre Serie fortführen und werden dementsprechend ihr Glück in der Offensive suchen. Wir denken, dass hier beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,73 bekommen wir hierfür eine gute Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: