1. Bundesliga 2016/17: 1. FC Köln VS Hamburger SV

Sonntag, 30. Oktober 2016 - 17:30 Uhr - Rheinenergiestadion in Köln

Köln

9. Spieltag

Hamburg

Endstand: 1. FC Köln 3 - 0 Hamburger SV

Kampfgeist an der Elbe: Wie will Hamburg Köln stoppen?

Es gibt ein Lebenszeichen aus Hamburg! Wenn auch nur ein kleines durch einen Pokalsieg in Halle, aber der „Bundesliga-Dino“ ist immerhin noch nicht ausgestorben. Der Traditionsklub aus der Hansestadt steht vermutlich vor seinem schwersten Gang in die Hinrunde überhaupt, denn aktuell rangiert der HSV mit nur zwei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Da passt es irgendwie ins Bild, dass die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol am Sonntag (30. Oktober 2016) um 17.30 Uhr ins Rheinenergiestadion in Köln reisen muss. Hier wartet mit dem 1. FC Köln nämlich ein richtiger Brocken, der sich bis auf den fünften Tabellenplatz vormogeln konnte. Doch das soll es noch lange nicht gewesen sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Köln DNB
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Köln 1
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote2,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Köln vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – Hamburger SV
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 30. Oktober 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: Rheinenergiestadion in Köln
  • Köln: 5. Platz, 15 Punkte, 13:6 Tore
  • HSV: 18. Platz, 2 Punkte, 2:15 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Mächtig: Köln verlor nur 3 der letzten 20 Partien
  • Serie: Zuhause ist der FC seit 8 Partien ungeschlagen
  • Armutszeugnis: Der HSV holte noch keinen Sieg in dieser Saison
  • Harmlos: Mit 2 Treffern stellt Hamburg die schwächste Offensive
  • Souverän: Köln verlor keines der letzten 4 direkten Duelle

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer 1. FC Köln hat sich in dieser Bundesliga-Saison eigentlich noch nichts vorzuwerfen. Zwar wurde die letzte Partie in der Liga in Berlin mit 1:2 verloren, diese fehlenden drei Punkte sind bei den bisherigen Leistungen aber zu verkraften. Schon wenige Tage später wurde zudem wieder ein kleiner Ausgleich geschaffen, als gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Pokal in der Verlängerung gewonnen wurde. Generell behält der FC also den Status als große Überraschungsmannschaft, was sich natürlich auch am fünften Tabellenplatz ablesen lässt.

Eine Überraschung im negativen Sinne ist der Hamburger SV. Im Norden wurde viel Geld in die Handgenommen, aber offenbar umsonst. Obwohl zahlreiche Offensivspieler verpflichtet wurden, bringt es der HSV gerade einmal auf zwei magere Tore und stellt damit die harmloseste Offensive der Liga. Da ist es dann auch nicht wirklich verwunderlich, dass bislang noch keine Punkte eingefahren wurden. Zwei Punkte holte die Mannschaft von Markus Gisdol durch zwei Unentschieden gegen Gladbach (0:0) und den FC Ingolstadt (1:1). Die restlichen Partien haben die Hamburger allesamt in den Sand gesetzt. Es wird also höchste Zeit an der Elbe wieder Gas zu geben, schließlich wollte man mit dem Abstiegskampf zur Abwechslung eigentlich Mal nichts zu tun haben.

Einschätzung: Zwei Überraschungen der Saison treffen aufeinander. Köln stellt klar die positive Seite und hat in dieser Spielzeit bisher starke Leistungen gezeigt. Der HSV ist hingegen als Flop unterwegs und steht schon jetzt mit dem Rücken zur Wand.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBei zwei absoluten Traditionsvereinen aus Deutschland ist es natürlich nicht überraschend, dass zwischen diesen beiden Klubs bereits zahlreiche Duelle ausgetragen wurden. Insgesamt 100 Mal duellierten sich beide Mannschaften bisher, so dass gerade erst ein großes Jubiläum gefeiert werden konnte. Grund zur Freude gibt es im Prinzip auf beiden Seiten, denn insgesamt macht die Bilanz einen sehr ausgeglichenen Eindruck. Die Hausherren vom FC konnten sich bisher 35 Mal durchsetzen. 38 Mal wiederum behielten die Gäste aus der Hansestadt die Oberhand. 27 weitere Duelle wurden mit einem Unentschieden beendet. Hinzu kommt, dass es beide Seiten auch im Hinblick auf die Tore richtig haben krachen lassen. 158 Mal schlugen die Kölner zu, immerhin 154 Mal der Hamburger SV. Allerdings hat diese Action in den letzten Jahren doch deutlich abgenommen. Von den letzten sechs direkten Duellen endeten zum Beispiel lediglich zwei im Over 2.5. Besonders für den HSV lief es dabei alles andere als rund, denn der letzte Sieg gegen den FC stammt aus dem Jahre 2013. In Köln haben die „Rothosen“ zuletzt im Jahr 2008 gewinnen können.

Einschätzung: Obwohl die Bilanz zwischen beiden Teams recht ausgeglichen ist, haben sich die Kölner in den letzten Jahren doch ein paar deutliche Vorteile erarbeiten können. Insbesondere in der Domstadt sah es für den HSV schlecht aus.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer 1. FC Köln möchte sich mit einem Sieg natürlich in erster Linie oben festsetzen. Für die Gäste aus Hamburg geht es hingegen darum, den Kampf gegen den Abstieg bereits jetzt mit einem Erfolg einzuleiten. Wirklich viel spricht dafür jedoch nicht. Der HSV ist in den letzten Partien erschreckend schwach gewesen und hat insbesondere vorne massive Probleme. Köln hingegen spielt seit Tag Eins souverän und dürfte im eigenen Stadion eigentlich keine großen Schwierigkeiten mit dem angezählten „Dino“ haben. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch den Sieg Köln DNB. Mit einer 1,26 hat Interwetten hierfür die beste Quote im Angebot. Ergänzend dazu lautet unsere strategische Empfehlung Sieg Köln 1, wofür es mit einer 1,70 bei Interwetten die beste Quote gibt. Da der FC bisher in allen Heimspielen dieser Saison mindestens einen Treffer in den ersten 45 Minuten erzielte, steht wohl auch gegen den HSV eine feurige Anfangsphase an. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch den Halbzeit/Endstand 1/1, der mit einer 2,50 bei Betvictor am besten quotiert wird.

Einschätzung: Köln ist in einer deutlich besseren Verfassung als der Gast und hat zudem die eigenen Fans im Rücken. Schwer vorstellbar, dass der HSV hier Boden gutmachen kann. Der Sieg Köln 1 mit der Quote von 1,70 ist somit eine runde Sache.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: