1. Bundesliga 2015/16: 1. FC Köln VS Hannover 96

Sonntag, 18. Oktober 2015 - 15:30 Uhr - RheinEnergieStadion in Köln

Köln

9. Spieltag

Hannover

Endstand: 1. FC Köln 0 - 1 Hannover 96

Hannover im Abstiegskampf gegen den EL-Kandidaten Köln

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen vor dieser Partie nicht sein. Hannover 96 steckt mit fünf Punkten nach acht Spielen mittendrin im Abstiegskampf. Der 1. FC Köln hat sich in dieser Saison völlig neu aufgestellt und kann bislang überzeugen. Am Sonntag (18. Oktober 2015) treffen beide Mannschaften um 15.30 Uhr im Rheinenergiestadion in Köln aufeinander. Eine breite Brust haben nach zwei ungeschlagenen Spielen in Folge beide Seiten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Köln 1
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote3,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Köln vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – Hannover 96
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 18. Oktober 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Rheinenergiestadion, Köln
  • Köln: 5. Platz, 14 Punkte, 13:12 Tore
  • Hannover: 17. Platz, 5 Punkte, 7:16 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Löchrig: Hannover kassierte die zweitmeisten Gegentreffer der Liga
  • Zielsicher: Köln hat bisher die drittbeste Offensive der Bundesliga
  • Heimstark: Seit 15 Ligaspielen hat Köln zuhause nicht verloren
  • Auswärts: Hannover konnte auswärts 4 Mal in Folge nicht gewinnen
  • Bilanz: Den letzten Sieg von H96 in Köln gab es 2009

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikHand aufs Herz: Mit einer derart couragierten und offensiven Leistung der Kölner hätten vor der Saison wohl nur eingefleischte FC-Fans gerechnet. In der letzten Saison war Köln stets der unliebsame Gast, der in fremden Stadien eher zerstörte, als zu kreieren. Peter Stöger hat seine Truppe für diese Saison aber kräftig umgekrempelt und bekanntermaßen auch auf dem Transfermarkt ordentlich zugelangt. Herausgekommen ist ein neuer FC Köln, der sich mit 14 Punkten auf Rang Fünf der Bundesliga angesiedelt hat. In Frankfurt präsentierten sich die Domstädter völlig von der Rolle und verloren mit 2:6. Ein wichtiger Grundstein aber, um die Bedeutung der Derbys weiß jeder, war der 1:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach. Leider konnte die Stöger-Elf in der englischen Woche nicht weiter überzeugen. Gegen Hertha setzte es ein 0:2 und gegen Ingolstadt hätte ruhig mehr rauskommen können als nur ein 1:1 zuhause. Der letzte Auftritt des FC allerdings war bärenstark. Hier besiegten die Kölner Schalke mit 3:0. Fehlen wird bei den „Geißböcken“ Mavraj.

Bei Hannover 96 ist scheinbar eine Formsteigerung zu erkennen. Nach dem 0:2 gegen Augsburg und dem 1:3 zuhause gegen Stuttgart kratzte H96 zuletzt die Kurve. Im Nordderby gegen den VfL Wolfsburg konnte die Elf von Michael Frontzeck beim 1:1 einen Punkt erkämpfen. Das andere Nordderby gegen Werder Bremen wurde mit 1:0 sogar gewonnen. Dennoch gibt es in Hannover noch einiges zu tun. Besonders die Defensive ist anfällig. Nur der Tabellenletzte aus Stuttgart kassierte mehr Gegentreffer als Hannover. Nach acht Spielen hat die Frontzeck-Elf schon 16 Gegentore gefangen, sprich zwei Gegentore pro Spiel. Nach dem zu null Erfolg gegen Werder Bremen wird Frontzeck seine Aufstellung vermutlich nicht großartig verändern. Allerdings kann sich Hannover auf die Rückkehr von Sakai, Benschop und Bech freuen.

Einschätzung: Beide Mannschaften hatten ihre Höhen und Tiefen, zuletzt sind aber beide ungeschlagen. Individuell sind die Hausherren hier sicher im Vorteil, auch wenn Hannover absolut nicht in den Abstiegskampf gehört.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin ehrwürdiges Spiel erwartet uns, denn an diesem Wochenende treffen der 1. FC Köln und Hannover 96 zum 50. Mal aufeinander. In den bisherigen 49 Duellen ist die Bilanz sehr ausgeglichen. Die Gäste aus dem Norden konnten sich 22 Mal durchsetzen, der 1. FC Köln verließ den Platz 20 Mal als Gewinner. Sieben Mal endete diese Begegnung Unentschieden. Der Torschnitt kann sich ebenfalls sehen lassen, denn mit 150 Toren fallen hier im Schnitt rund drei Tore pro Spiel. Das letzte Duell endete Unentschieden (1:1) und fand im Februar diesen Jahres statt. Interessant ist noch zu wissen, dass Hannover seit sechs Jahren auf einen Sieg in der Domstadt wartet. Der FC Köln ist zuhause seit 15 Bundesligaspielen ungeschlagen.

Einschätzung: Hannover reist nicht unbedingt gerne nach Köln. Seit sechs Jahren warten die Gäste hier auf einen Sieg. Köln dominiert zuhause seine Gegner, 15 Spiele ohne Niederlage sind beeindruckend. Wir denken, dass Köln sich hier den 21. Sieg gegen Hannover holen kann.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHannover wird sich hier in erster Linie wohl darauf konzentrieren, den eigenen Kasten sauber zu halten. Nach 16 Gegentoren nach nur acht Spielen ist das aber auch nicht sonderlich verwunderlich. Allerdings steht dem eine bärenstarke Kölner Offensive gegenüber, die sehr wohl weiß, wo das Tor steht. Die Statistik lässt uns zudem auf viele Tore hoffen, wir gehen hier aber den etwas sicheren Weg. Konservativ empfehlen wir euch daher das Over 1.5. Hierfür bekommen wir die beste Quote mit einer 1,30 bei Mybet. Obwohl Hannover in den letzten beiden Spielen sicherlich wieder Selbstbewusstsein getankt hat, das hat der FC mit dem 3:0 gegen Schalke auch. Individuell ist Köln hier deutlich besser besetzt. Hannover findet ohne die Abgänge von Leistungsträgern wie Stindl einfach noch nicht richtig statt. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch den Sieg Köln 1. Hierfür offeriert uns Tipico mit einer 1,95 die beste Quote. Köln überzeugt durch eine attraktive Spielweise und wird gegen Hannover ein frühes Tor erzielen wollen. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch den Halbzeit/Endstand 1/1. Mit einer 3,10 bekommen wir die beste Quote hierfür bei Betvictor.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind im Aufwind. Köln ist aber individuell besser und zuhause eine Macht. Nach 15 Spielen ohne Niederlage wird Köln hier mutig aufspielen. Die 1,95 für den Sieg Köln 1 finden wir hier deutlich zu hoch angesetzt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: