1. Bundesliga 2016/17: 1. FC Köln VS VfL Wolfsburg

Samstag, 4. Februar 2017 - 15.30 Uhr - RheinEnergie Stadion in Köln

Köln

19. Spieltag

Wolfsburg

Endstand: 1. FC Köln 1 - 0 VfL Wolfsburg

Köln empfängt Wolfsburg und es riecht nach Unentschieden!

Köln ist in dieser Saison nur schwer zu schlagen. Innerhalb der letzten sieben Spiele stehen jedoch fünf Remis niedergeschrieben. Nicht nur das, auch die letzten vier Partien gegen den VfL Wolfsburg endeten durchgängig mit Unentschieden. Anhand der Tabelle spricht hingegen vieles für den 1. FC Köln. Hinzu kommt mit Anthony Modeste ein Torjäger mit anscheinend eingebauter Treffergarantie. Bei den Wölfen ist Gomes wunschgemäß der treffsicherste Stürmer – allerdings wurden von ihm erst sechs Tore erzielt. Das spiegelt die Misere der Niedersachsen sehr schön wieder – es fehlt an offensiver Durchschlagskraft. Im RheinEnergie Stadion zu Köln findet am Samstag, den 4. Februar 2017, um 15.30 Uhr das Aufeinandertreffen mit dem VfL Wolfsburg statt. Es handelt sich um den 19. Spieltag. Anhand der Statistiken stellt sich jedoch schon vorab die Frage, ob es überhaupt einen Gewinner in diesem Duell geben wird.

Köln vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Köln – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 4. Februar 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: Rhein-Energie Stadion, Köln
  • Köln: 7. Platz, 29 Punkte, 27:16 Tore
  • Wölfe: 14. Platz, 19 Punkte, 17:26 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Remis-Serie: Die letzten vier direkten Duelle endeten immer mit einem Unentschieden
  • Fünffache Punkteteilung: Fünf Remis kamen in den letzten sieben Kölner Spielen zustande
  • Kantersieg: Zuletzt gewannen die Domstädter in Darmstadt mit 6:1
  • Elf Siege: Gehen im direkten Vergleich auf das Konto des VfL Wolfsburg
  • Knapp 17 Prozent: Der 24 direkten Aufeinandertreffen konnte Köln nur gewinnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKöln scheint derzeit unbesiegbar. Mit Bayern, Leipzig und Hoffenheim gibt es aber zumindest drei Vereine, die noch seltener verloren haben. Trotzdem ziert keine Niederlage die Statistik der letzten sieben Spiele. Dafür aber fünf Unentschieden und zwei Siege. Beim VfL Wolfsburg sind es drei Siege und drei Niederlagen, bei nur einem Remis.

Im Dezember teilten die Kölner ihre Punkte mit Dortmund. Das Heimspiel wurde bis zur 90. Minute angeführt, dann erzielte Reus den Ausgleich. Auch in Bremen gingen die Domstädter in Führung und mussten den Ausgleich hinnehmen. Das dritte 1:1 in Folge und erneut gelang den Kölnern der Führungstreffer. Leverkusen glich, ebenso wie Bremen, noch in der ersten Hälfte aus. In der Winterpause konnte mit 1:0 gegen den VfL Bochum gewonnen werden. Zudem gab es ein 0:0 gegen Stuttgart. Eben mit diesem Ergebnis wurde zum erneuten Ligastart gegen Mainz weitergemacht. Schlussendlich gab es jedoch einen 6:1 Erfolg über Darmstadt 98.

Der VfL Wolfsburg beginnt unsere Aufführung mit einer herben Pleite zu Gast beim Rekordmeister aus München: 0:5. Vor der Winterpause konnten jedoch noch zwei Spiele gewonnen werden. Zunächst gab es ein 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Anschließend wurde mit 2:1 bei Borussia Mönchengladbach gewonnen. Während der Winterpause gab es eine 1:2 Niederlage zu Gast bei Heerenveen und ein 0:0 gegen Erzgebirge Aue. Der Ligastart verlief mit einem 1:0 Erfolg über den Hamburger SV wunschgemäß. Dafür wurde eine Führung gegen den FC Augsburg aus der Hand gegeben – Endstand 1:2.

Einschätzung: Köln hat nicht nur Heimrecht, sondern auch die bessere Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich sehen die Kölner nicht gut aus. Nur vier Siege konnten in 24 Aufeinandertreffen erzielt werden. Neben neun Unentschieden sind insbesondere die elf Siege der Wolfsburger hervorzuheben. Aber die letzten fünf Spiele endeten vierfach Remis: 0:0, 1:1, 1:1, 2:2 und 2:1 für den VfL. Der letzte Sieg der Kölner geht bereits auf das Jahr 2010 zurück.

Der 1. FC Köln ist Tabellensiebter. Zwischen dem siebten und dritten Platz liegen jedoch nur drei Punkte. Und das Torverhältnis der Kölner ist beispielsweise besser als das von Frankfurt auf Rang drei. Mit einem Sieg kann viel erreicht werden. Bislang hat Klön sieben Siege, acht Unentschieden und drei Niederlagen vorzuweisen. 27 Tore und 16 Gegentore stehen auf dem Konto. Daheim ist Köln Achter. Vier Siege und vier Remis, dafür keine einzige Niederlage, stehen niedergeschrieben. Das Torverhältnis beziffert sich auf 13:4. Die Kölner haben mit die beste Heimdefensive und stehen hier mit Bayern und Berlin auf einer Stufe.

Wolfsburg belegt aktuell den 14ten Platz. Die Abstiegsränge sind nicht sehr fern. Mit einer Niederlage wird der Abstiegskampf traurige Realität. Bisher konnten fünf Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen eingefahren werden. Weiterhin steht das Torverhältnis nach 18 Spielen bei 17:26 Toren. Wenn die Wölfe gepunktet haben, dann jedoch im fremden Revier. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden aus acht Auswärtsspielen, wird der achte Rang der Auswärtstabelle belegt. Die Torbilanz beziffert sich hierbei auf 10:12.

Einschätzung: Wenngleich der direkte Vergleich eher für die Wolfsburger denn für die Kölner spricht, so sind die Domstädter doch leichter Favorit. Daheim wurde noch nicht verloren. Vieles spricht zudem für eine Teilung der Punkte.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Doppelte Chance 1X erklärt sich sehr schnell: Köln hat daheim in dieser Spielzeit noch nicht verloren. Vier Spiele endeten mit einem Sieg und ebenso viele mit Remis. Die Quote von 1,30 für die „Double Chance“ bei Betway ist daher eine kluge Wahl. Beide Teams treffen ist ein weiterer, sehr interessanter Pick. Denn vier der letzten fünf direkten Duelle endeten mit Toren auf beiden Seiten. Betway hat hier mit einer 1,85 ebenfalls eine gute Quotierung vorzuweisen.

Schon in der Überschrift ist es angeklungen. Das Unentschieden ist eine gute Wahl. Köln spielte fünf der letzten sieben Partien Remis. Die vergangenen vier direkten Duelle mit Wolfsburg endeten ebenfalls in einer Teilung der Punkte. Für das Unentschieden gibt es bei bet365 eine Quote in Höhe von 3,40.

Einschätzung: Das Unentschieden ist unsere Wahl. Vieles spricht dafür. Auch die Quotierung: 3,40 bei bet365.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide treffen B2S
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 3/10
bet365 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X