2. Bundesliga 2017/18: 1. FC Nürnberg VS Eintracht Braunschweig

Montag, 30. April 2018 - 20:30 Uhr - Max-Morlock-Stadion in Nürnberg

Nürnberg

32. Spieltag

Braunschweig

Endstand: 1. FC Nürnberg 2 - 0 Eintracht Braunschweig

Stürzt Nürnberg Eintracht Braunschweig in den Abstiegssumpf?

Während der 1. FC Nürnberg mit fünf Punkten Vorsprung auf dem dritten Platz gute Karten für den Aufstieg auf der Hand hat, muss Eintracht Braunschweig noch um den Klassenerhalt fürchten. Obwohl die Niedersachen bereits 39 Punkte vorweisen können, und das drei Spieltage vor Schluss, ist die Abstiegszone nicht fern. Denn der FC St. Pauli auf dem drittletzten Platz hat nur zwei Punkte weniger. Was derzeit besonders für die Braunschweiger spricht, ist die Tatsache, dass erst acht von 31 Spielen verloren gingen. Damit geht zudem ein positives Torverhältnis einher. Allerdings haben die Nürnberger die Chance den Aufstieg am Montag, den 30. April 2018, ab 20.30 Uhr zu schnüren. Gegebenenfalls kann am 32. Spieltag sogar die Tabellenführung zurückerobert werden. Dafür müssen die Düsseldorfer an der Spitze jedoch zumindest Unentschieden spielen. Im Max-Morlock-Stadion zu Nürnberg sollte der FCN gute Chancen auf einen Erfolg haben. Wobei die Nürnberger auswärts mehr Punkte eingefahren haben, als ihnen dies daheim gelungen ist.

Nürnberg vs. Braunschweig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 30. April 2018 um 20.30 Uhr
  • Ort: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg
  • FCN: 2. Platz, 54 Punkte, 55:36 Tore
  • BTSV: 12. Platz, 39 Punkte, 35:33 Tore

Zahlenspielereien

  • Vier Siege: Gehen in neun direkten Aufeinandertreffen an den 1. FC Nürnberg
  • Drei Erfolge: Hat Braunschweig zu vermelden, womit noch zwei Remis verbleiben
  • Ohne Niederlage: Ist der FCN seit vier und der BTSV seit drei Spieltagen
  • 55 Tore: Schossen die Nürnberger bereits in 31 Saisonspielen
  • 33 Gegentreffer: Mussten die Braunschweiger dahingehend erst hinnehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn wir die Form beider Teams betrachten fällt zunächst auf, dass sowohl Nürnberg, als auch Braunschweig, in den vergangenen sieben Spielen nur eine Niederlage zu beklagen haben. Wo die Nürnberger mit drei Siegen und drei Remis jedoch weit oben zu finden sind, kämpft der BTSV mit zuletzt vier Remis und zwei gewonnenen Spielen noch um den Klassenerhalt.

Nürnberg verlor das letzte Ligaspiel in Bielefeld. Nach Abpfiff stand es auf der Alm 0:1. Darauf folgend gab es keine Pleiten mehr. Mit einem 1:1 im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 blieb der FCN dennoch hinter den Erwartungen zurück. Dafür gelang ein 2:1 Sieg im Freundschaftsspiel gegen den SV Ried. Anschließend gab es in Dresden erneut ein 1:1 Unentschieden. Weiterhin gewannen die Franken ihr Heimspiel mit 3:2 gegen Heidenheim. Als Gäste in Ingolstadt mussten sich die Nürnberger erneut mit einem 1:1 zufriedengeben. Dafür gelang am vergangenen Montag ein wichtiger Sieg. Denn zu Besuch in Kiel wurden dem Tabellendritten beim 3:1 alle Punkte gemopst.

Eintracht Braunschweig startet mit einem überzeugenden 2:1 Sieg über den SSV Jahn Regensburg in unsere Analyse. Darauf folgend kam es zum torlosen Unentschieden beim FC St. Pauli. Ein erneuter Sieg fand beim 3:2 gegen den MSV Duisburg statt. Allerdings sollte es vorerst der letzte Dreier gewesen sein. Denn in Bochum verloren die Braunschweiger mit 0:2. Zuletzt gab es drei Unentschieden in Folge. Zuerst teilte Eintracht die Punkte beim 1:1 gegen Dynamo Dresden. Ebenfalls zum 1:1 kam es zu Besuch in Darmstadt. Abschließend ist das 0:0 gegen Arminia Bielefeld zu nennen.

Einschätzung: Nürnberg hat die bessere Form. Dies liegt weniger an den Ergebnissen, als vielmehr an der zuletzt starken Leistung daheim.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenn wir auf den direkten Vergleich schauen, haben die Nürnberger ein ganz leichtes Übergewicht. Denn wo die Franken vier Mal siegreich waren, gewannen die Niedersachsen drei Spiele. Somit verbleiben, bei neun direkten Begegnungen, noch zwei Unentschieden. Und so endeten die letzten fünf Spiele aus Sicht des FCN: 3:2, 1:1, 1:6, 1:3 und 2:1. Erneut alles auf Augenhöhe. Und so schlossen die bisherigen Heimspiele der Nürnberger gegen den BTSV ab: 1:1, 2:1, 3:1 und 2:1. Keine Niederlage und auf jeder Seite fiel zumindest immer ein Tor.

Nürnberg ist Zweiter. Mit 54 Punkten und zwei Zählern Rückstand zur Spitze, ist auch die Meisterschaft der 2. Bundesliga in den vergangenen drei Spielen noch zu erringen. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt bereits fünf Punkte. Schon mit einem weiteren Sieg könnte der Aufstieg erreicht sein. Natürlich nur, wenn auch Holstein Kiel mitspielt. Mit 15 Siegen, neun Remis und sieben Niederlagen ist der FCN gut durch die Saison gekommen. Außerdem steht mit 55:36 Toren eines der besten Torverhältnisse im Raum. Daheim waren es sieben Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen, bei 28:20 Toren.

Braunschweig ist Zwölfter. Mit 39 Punkten ist der Klassenerhalt drei Spiele vor Schluss keineswegs gesichert. Denn St. Pauli auf Platz 16 hat immerhin schon 37 Punkte auf dem Konto. Acht Siege, 15 Unentschieden und acht Niederlagen können für die Eintracht im Kampf gegen den Abstieg ein Vorteil sein. Denn damit geht ein solides Torverhältnis von 35:33 Treffern einher. Auswärts waren es nur zwei Siege, dafür neun Unentschieden und vier Niederlagen. Es fielen 15:17 Tore in 15 Partien.

Einschätzung: Nach wahrscheinlicher als der Nürnberger Sieg könnte das Unentschieden sein.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Over 1.5 Tore kami m direkten Vergleich zuletzt und auch in den vergangenen Spielen von Nürnberg eigentlich immer vor. Daher ist die Quote von 1,35 bei Mybet beachtlich. Außerdem trifft dies ebenso auf das Beide Teams treffen (B2S) zu. Hierfür gibt es bei Betway eine 1,90 als Quotierung. Außerdem empfehlen wir das Unentschieden, wie Braunschweig es schon in neun von 15 Auswärtsspielen vorzuweisen hat. Die Quote von 3,70 bei Bet3000 ist recht hoch angesetzt – gut für uns!

Einschätzung: Das Both2Score ist eine interessante Wette, welche sowohl den direkten Vergleich, als auch die Ergebnisse von Nürnberg zuletzt aufnimmt. Da sticht die Quote von 1,90 schon ein wenig hervor. Betway ist zudem ein toller Buchmacher!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,90 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,70 - Stake 3/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X