2. Bundesliga 2015/16: 1. FC Nürnberg VS FC St. Pauli

Sonntag, 8. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Grundig Stadion in Nürnberg

Nürnberg

33. Spieltag

St. Pauli

Endstand: 1. FC Nürnberg 1 - 0 FC St. Pauli

Geht mehr als der Relegationsplatz? Nürnberg vs. St. Pauli!

Ist wirklich noch Hoffnung beim 1. FC Nürnberg vorhanden? Oder ist die Luft einfach raus? Leipzig als Tabellenzweiter hat bereits mehrfach gepatzt. Aber die Nürnberger haben von den letzten vier Spielen drei Partien verloren. So kann der direkte Aufstieg nicht erreicht werden. Und selbst für die Relegationsspiele wird eine bessere Form benötigt. Wenngleich der FC St. Pauli Vierter ist und somit nur einen Punkt hinter dem FCN steht, so kann dieser bei neun Zählern Rückstand und zwei ausstehenden Spielen nicht mehr eingeholt werden. Im Grundig Stadium können die Nürnberger ihre Chance auf einen direkten Aufstieg waren. Siegen sie und verliert Leipzig, so sind es nur noch zwei Punkte Rückstand. Am Sonntag, den 8. Mai 2016, um 15.30 Uhr, findet der 33. Spieltag mit allen Partien parallel statt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Nürnberg 1
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 4.5
Beste Wettquote4,25 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Nürnberg vs. St. Pauli im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Nürnberg – FC St. Pauli
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 33. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 8. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Grundig Stadium, Nürnberg
  • FCN: 3. Platz, 59 Punkte, 66:41 Tore
  • Pauli: 4. Platz, 50 Punkte, 40:36 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ausgeglichener Vergleich: Pauli konnte sechs Spiele gewinnen, sechs Remis holen und verlor fünffach
  • 19 Treffer: Sind in den letzten fünf Begegnungen zwischen dem FCN und Pauli gefallen
  • 66 Tore: Sind den Nürnbergern in der Saison gelungen – die zweitbeste Offensive der Liga!
  • 36 Gegentore: Musste Pauli erst hinnehmen und damit fünf weniger als Nürnberg
  • Bronze: Auch mit zwei Siegen kann das Team aus Hamburg nicht mehr aufsteigen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuch wenn sich der 1. FC Nürnberg in einem kleinen Formtief befindet, so sind sie auf die letzten sieben Spiele bezogen noch immer besser drauf als Pauli. Mit vier Siegen und drei Niederlagen konnten zuletzt immerhin zwölf Punkte gesichert werden. Bei den Hamburgern stehen zwei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen und somit acht Zähler niedergeschrieben.

Lange Zeit hatte Nürnberg kein Spiel verloren. Gewonnen wurde beispielsweise mit 4:0 in Bielefeld. Daheim konnte sogar RB Leipzig mit 3:1 bezwungen werden. Beim FSV Frankfurt erhöhten sie auf 3:0. Träumen war erlaubt. Und dann wurde zweifach verloren. Mit 1:2 endete die Partie bei Schlusslicht Duisburg. In Karlsruhe wurde mit 1:2 verloren. Nach 0:2 Rückstand konnte die Partie gegen Union Berlin immerhin noch auf ein 6:2 gedreht werden. Dafür gab es eine weitere Niederlage mit 1:3 in Braunschweig.

St. Pauli hat auswärts gegen Sandhausen mit 2:0 gewinnen können. Eine Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Hannover endete mit 1:4. Beim Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin fielen überhaupt keine Tore. Dies wurde im Auswärtsspiel bei Freiburg wieder gutgemacht. Pauli verlor jedoch mit 3:4. Dafür wurde anschließend ein 2:0 Erfolg gegen den VfL Bochum gefeiert. Ein weiteres Unentschieden kam in Düsseldorf zustande. Am vergangenen Spieltag wurde daheim gegen 1860 München mit 0:2 verloren.

Einschätzung: Die Form von Nürnberg ist besser. Auf die letzten vier Spiele bezogen holte St. Pauli jedoch einen Punkt mehr. Beide Teams sind zum Saisonende nicht so gut in Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich scheint wenig aussagekräftig. Nürnberg konnte fünffach gegen Pauli gewinnen. Die Hamburger siegten sechsfach gegen den FCN. Sechs Spiele endeten zudem mit einem Unentschieden. Die letzten fünf Spiele werden nachfolgend aus Sicht von Nürnberg aufgeführt: 4:0, 0:1, 2:2, 5:0 und 2:3. Viele Tore sind offensichtlich. Der letzte Auswärtssieg von St. Pauli in Nürnberg geht zudem auf das Jahr 2001 zurück.

Tabellarisch belegt Nürnberg den dritten Platz. Eine beachtliche Leistung, welche aber „nur“ für den Relegationsplatz ausreicht. Diese Spiele gewann in der Gesamtheit bislang immer der Erstligist. Der FCN holte bislang 17 Siege, acht Remis und sieben Niederlagen. Es wurden mit 66 Treffern die zweitmeisten Tore erzielt. Dafür mussten auch 41 Gegentore hingenommen werden. Daheim ist man Zweiter. Zehn Siege, fünf Unentschieden und nur eine Niederlage waren zu verzeichnen. Dabei wurden 32 Tore geschossen und 18 Gegentore kassiert.

Der FC St. Pauli ist Tabellenvierter und steht somit nur einen Platz, dafür aber neun Punkte bei zwei verbleibenden Spielen hinter Nürnberg. Es wurden 14 Siege, acht Remis du zehn Niederlagen geholt. 40 Tore und 36 Gegentore, bei 50 Punkten, zeigt die Bilanz. Auswärts rutscht Pauli ein wenig ab. Der fünfte Platz ist ihnen mit sechs Siegen, sechs Unentschieden und vier Niederlagen, bei 19:16 Toren, aber sicher.

Einschätzung: Nürnberg hat von 16 Heimspielen erst eins verloren. Die letzte Heimniederlage gegen St. Pauli fand im Jahr 2001 statt. Tabellarisch spricht alles für Nürnberg oder doch zumindest gegen eine Niederlage des FCN.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNürnberg ist der Favorit. Das Unentschieden ist zumindest noch denkbar. Daheim verlor der FCN erst eines von 16 Spielen. Die Doppelte Chance 1X ist somit unser Sicherheitstipp und bringt eine 1,18 als Quote bei Tipico. Mit einem Sieg kann zudem die Chance auf den direkten Aufstieg gewahrt werden. Pauli hat daheim nur sechs Spiele gewonnen und vier verloren. Für einen Sieg der Hausherren offeriert Interwetten eine Quote in Höhe von 1,65.

Wer größeres Risiko gehen möchte, der entscheidet sich für einen Tipp auf Over 4.5 Tore. In den letzten fünf direkten Aufeinandertreffen ist dieses Ergebnis zweifach eingetroffen. Zuletzt konnte Nürnberg daheim ein 6:2 gegen Union Berlin erreichen. Die Quote bei Betvictor beziffert sich auf 4,25.

Einschätzung: Nürnberg hat noch die Minimalchance sich zu verbessern, Pauli nicht. Ein Sieg des FCN ist aber, dank der guten Heimform nicht unwahrscheinlich. Die Quote beziffert sich auf 1,65 bei Interwetten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: