2. Bundesliga 2017/18: 1. FC Nürnberg VS MSV Duisburg

Sonntag, 18. Februar 2018 - 13:30 Uhr - Max-Morlock-Stadion in Nürnberg

Nürnberg

23. Spieltag

Duisburg

Endstand: 1. FC Nürnberg 3 - 1 MSV Duisburg

Überflieger unter sich: Duisburg zu Gast in Nürnberg

Sowohl der 1. FC Nürnberg, als auch der MSV Duisburg, gehören aktuell zu den besten Teams der 2. Bundesliga. Bislang ging bei beiden Teams noch kein Pflichtspiel im Jahr 2018 verloren. Es stehen jeweils zwei Siege und zwei Unentschieden niedergeschrieben. Auch in der Tabelle trennen beide Teams nur zwei Plätze. Nürnberg findet sich aktuell auf dem zweiten Rang wieder, während die Duisburger Vierter sind. Der Kampf um den Aufstieg hat längst begonnen. Nürnberg hat diesbezüglich fraglos die bessere Ausgangslage. Wenn die Zebras ins Frankenland reisen, können wir ohne Bedenken vom Top-Spiel sprechen. Am 23. Spieltag wird der Aufstieg noch nicht entschieden. Mit einem Sieg am Sonntag, den 18. Februar 2018, mit Spielstart ab 13.30 Uhr, können die Duisburger jedoch den Sprung auf den dritten Platz schaffen – wenn Holstein Kiel zuvor verliert. Allerdings haben die Nürnberger das Heimspiel. Demzufolge findet die Begegnung im Max-Morlock-Stadion statt.

Nürnberg vs. Duisburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Nürnberg – MSV Duisburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 18. Februar 2018 um 13.30 Uhr
  • Ort: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg
  • FCN: 2. Platz, 41 Punkte, 43:26 Tore
  • MSV: 4. Platz, 34 Punkte, 34:32 Tore

Zahlenspielereien

  • Ohne Niederlage: Sind beide Teams im Kalenderjahr 2018 bislang noch
  • 43 Tore: Schoss der 1. FC Nürnberg (spitzenwert); 34 Treffer gelangen Duisburg
  • 26 Gegentreffer: Musste der FCN hinnehmen; beim MSV klingele es 32 Mal
  • 20 Punkte: Holte Duisburg auswärts bereits; zwei Zähler mehr als Nürnberg daheim
  • Neun Siege: Sicherten sich die Zebras in 23 Spielen des direkten Vergleichs

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams pendelt sich auf einem ähnlichen Niveau ein. Wenn wir die vergangenen Spiele von Nürnberg betrachten, sehen wir vier Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage. Verloren hat Duisburg in diesem Zeitraum gar nicht. Dafür gab es nur drei Erfolge und vier Remis. Bei Pflichtspielen in 2018 sind es jeweils zwei Siege und zwei Unentschieden für beide Vereine.

Nürnberg verlor zuletzt im Freundschaftsspiel daheim gegen KAA Gent mit 0:1. Danach gab es keine Niederlage mehr. Auch die folgenden Testspiele gegen Hearts und Dunkla endeten mit Siegen in Höhe von 5:0 und 2:1. Dafür stotterte der Motor zum Auftakt der Rückrunde beim 2:2 gegen Regensburg noch ein wenig. Anschließend gewannen die Franken zunächst auswärts beim 1. FC Union Berlin mit 1:0. Danach reichte es sogar für ein 4:1 im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue. Weiterhin bestritt Nürnberg das Montagsspiel gegen St. Pauli. Die Fans beider Lager mussten hier jedoch auf Tore verzichten.

Beim MSV Duisburg haben sich Unentschieden und Sieg zuletzt immer abgewechselt. So folgte auf das 2:2 gegen St. Pauli ein 2:0 Sieg über Dynamo Dresden. Während der Winterpause gab es ein Testspiel bei Ajax Amsterdam, das wiederum mit einem 1:1 Unentschieden schloss. Danach startete die Liga mit einem 2:0 Erfolg über den VfL Bochum. Weiterhin gab es im Heimspiel gegen Heidenheim ein 3:3. Auswärts siegten die Zebras hingegen knapp mit 2:1 über den SV Darmstadt 98. Zuletzt stand die Begegnung mit Arminia Bielefeld auf dem Plan. Trotz zweifachem Rückstand sicherten sich die Duisburger das 2:2 Unentschieden.

Einschätzung: Duisburg gewann seine letzten zwei Spiele auswärts, während Nürnberg zuhause zuletzt vier Punkte holte. Die Form beider Teams ist jedoch sehr gut.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich bringt zunächst keinen klaren Sieger hervor. Denn wo die Duisburger neun von 23 Partien für sich entscheiden konnten, hat auch Nürnberg acht Siege auf dem Tacho. Somit verbleiben sechs Begegnungen, die mit einer Teilung der Punkte endeten. Werfen wir doch mal einen Blick auf die vergangenen fünf Duelle aus Sicht der Franken: 6:1, 2:1, 1:2, 0:0 und 0:1. Erneut alles ausgeglichen! Und wenn wir die Darlegung auf Nürnbergs Heimspiele beschränken? Dann kommen folgende Ergebnisse hervor. 1:2, 1:0, 0:1, 2:0 und 3:0. Hier haben die Nürnberger ein leichtes Übergewicht.

Die Franken haben sich auf den zweiten Platz der 2. Bundesliga gespielt. Mit 41 Punkten auf dem Konto sind es zwei Zähler Rückstand auf den Tabellenführer. Allerdings beträgt der Vorsprung zum Relegationsplatz immerhin fünf Punkte. Mit zwölf Siegen, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen ist Nürnberg gut aufgestellt. Außerdem haben die Franken, mit 43:26 Toren, das beste Torverhältnis der Liga. Daheim sind es übrigens nur fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen, bei 21:14 Toren in elf Auswärtsspielen.

Duisburg findet sich unterdessen auf dem vierten Platz wieder. Der Rückstand auf den Dritten beträgt zwei Punkte, wobei auch nach hinten geblickt werden muss. Mit neun Siegen, sieben Remis und sechs Niederlagen, sowie 34:32 Treffern, sind die Zebras ganz passabel aufgestellt. Auswärts sind es sogar sechs Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen, bei 17:14 Toren. Damit holte der MSV auswärts mehr Punkte, als die Nürnberger im eigenen Stadion.

Einschätzung: Es ist schwer eine klare Tendenz vorherzusehen. Viele Tore haben jedoch eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Dies zeigen auch Nürnbergs letzten Heimspiele (4:1 und 2:2).

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Over 1.5 Tore hätte bei Duisburg in allen Spielen 2018 zugetroffen. Bei Nürnberg zumindest in den Heimspielen. Daher ist die Quote von 1,25 bei Betway sehr attraktiv. Das Over 2.5 Tore hatte in den vergangenen drei Duisburger Spielen Bestand. Es kam generell bei beiden Teams überproportional vor und bekommt bei Bet3000 dennoch eine Quote von 1,80.

Zuletzt empfehlen wir ein Blick auf den Auswärtssieg zu werfen. Duisburg holte auswärts mehr Zähler, als Nürnberg daheim. 2018 wurde bislang jedes Auswärtsspiel gewonnen. Die Chance ist vorhanden. Die Quote auf Duisburg ist mit einer 4,25 bei X-Tip fabelhaft.

Einschätzung: Das Risiko beim Tipp auf den Auswärtssieg nehmen wir gerne in Kauf. Die Quote von 4,25 bei X-Tip entschädigt uns und es gibt doch einige Fakten, die für Duisburg sprechen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 7/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote4,25 - Stake 3/10
XTiP SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X