2. Bundesliga 2015/16: 1. FC Nürnberg VS VfL Bochum

Montag, 15. Februar 2016 - 20:15 Uhr - Grundig Stadion in Nürnberg

Nürnberg

21. Spieltag

Bochum

Endstand: 1. FC Nürnberg 1 - 1 VfL Bochum

Ausgerechnet Bochum: Nürnberg empfängt den VfL

Es gibt wohl nicht viele Mannschaften in der zweiten Bundesliga, gegen die der „Club“ aus Nürnberg wirklich ungern spielt. Eine davon war in den letzten Jahren aber ohne Zweifel der VfL Bochum. Gegen die Bochumer konnte Nürnberg seit 2007 nicht mehr gewinnen. Am Montag (15. Februar 2016) gibt es um 20.15 Uhr im Grundig Stadion in Nürnberg eine neue Chance für den FCN. Einfach wird es aber auch dieses Mal nicht, denn der VfL ist in einer sehr guten Verfassung.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,73 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Nürnberg vs. Bochum im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Nürnberg – VfL Bochum
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 15. Februar 2016 um 20.15 Uhr
  • Ort: Grundig Stadion in Nürnberg
  • FCN: 3. Platz, 36 Punkte, 39:27 Tore
  • VfL: 5. Platz, 31 Punkte, 30:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Power: Nürnberg hat sechs Spiele in Folge gewonnen
  • Stark: Bochum verlor nur eins der letzten neun Spiele (Bayern 0:3)
  • Reisen: Auswärts ist der VfL seit drei Spielen ungeschlagen
  • Gegner: Nürnberg hat seit 2007 nicht gegen Bochum gewonnen
  • Respekt: In Nürnberg gewann der „Club“ sogar seit 2005 nicht mehr

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDurchschlagend würde die Form des FC Nürnberg derzeit wohl am besten betiteln. Seit sechs Spielen ist der „Club“ ohne Niederlage und sogar ohne einen einzigen Punktverlust. Noch bis vor ein paar Monaten waren die Nürnberger in der Liga gänzlich in der Versenkung verschwunden. Jetzt allerdings steht die Mannschaft von René Weiler auf Rang Drei der Tabelle und ist damit noch mittendrin im Geschäft um den Aufstieg. Und das der „Club“ hierfür scheinbar bereit ist, zeigen die letzten Auftritte. Bundesligist Darmstadt wurde im Testspiel mit 1:0 geschlagen, anschließend setzte sich die Weiler-Elf auch gegen Grödig (2:0) und Úpjest (2:1) durch. Eine Woche vor Beginn der Rückrunde wurde auch das letzte Testspiel gegen Unterhaching (3:1) gewonnen, ehe am ersten Spieltag im Jahr 2016 der TSV 1860 München mit 1:0 ausgeschaltet wurde.

Ebenfalls noch indirekt am Aufstiegsrennen beteiligt, ist der VfL Bochum. Aktuell haben die Bochumer auf Rang Fünf zwar nur einen Zuschauerplatz in der ersten Reihe, so ganz abgeschrieben werden muss der Aufstieg aber noch nicht. Lediglich fünf Punkte trennen die Mannschaft von Gertjan Verbeek derzeit vom Drittplatzierten Nürnberg. Mit einem Sieg wäre es also erneut wieder ein wenig kuscheliger auf den oberen Plätzen. Potenzial ist beim VfL weiterhin ohne Zweifel vorhanden. So wurden vier der letzten fünf Spiele gewonnen. Die einzige Niederlage gab es beim 0:3 zuhause gegen die Bayern im Pokal. Der Ligaauftakt ins Jahr 2016 wurde mit einem 2:0 gegen den SC Freiburg aber enorm positiv gestaltet. Auch vor der Liga konnte Bochum mit Testspielsiegen gegen Leverkusen (2:1), Mönchengladbach (5:2) und Hertha (4:1) überzeugen.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind derzeit in einer guten Verfassung. Bochum musste nur gegen die Bayern den Platz räumen, Nürnberg hat seit mehreren Wochen nicht verloren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenn zwei Mal große Bundesliga-Tradition aufeinander trifft, dann kommt hoffentlich ein schönes Spiel dabei heraus. Der 1. FC Nürnberg und der VfL Bochum sind sich bereits 1978/1979 das erste Mal begegnet Damals konnte sich der VfL in der Bundesliga mit 2:0 in Nürnberg durchsetzen. Auch in den kommenden Jahren waren beide Teams darauf erst einmal im Fußball-Oberhaus zu Gange. Insgesamt 45 Mal standen sich die beiden Klubs gegenüber. Deutlich besser sieht die Bilanz dabei für den VfL aus. Bochum konnte 22 Spiele gewinnen, Nürnberg bringt es gerade mal auf 13. Die restlichen zehn Partien endeten Unentschieden. Auch was die Anzahl der Tore angeht, war Bochum produktiver. 76 Mal knipste der VfL, Nürnberg 52 Mal. Somit ergibt sich ein Schnitt von 2,84 Treffern pro Spiel. Ebenfalls ein Vorteil scheint für Bochum in den letzten Jahren auch die Reise ins Grundig Stadion gewesen zu sein. Seit 2005 gab es hier keine Niederlage. Seit 1998 hat der VfL hier nur ein einziges Mal verloren.

Einschätzung: In Nürnberg fühlt sich Bochum sichtlich wohl. Allerdings spricht auch die Gesamtbilanz deutlich für den VfL. Vielversprechend ist hier aber auch die Anzahl der Tore.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNürnberg und Bochum haben beide noch eine reelle Chance auf den Aufstieg. Für den „Club“ sieht es in der Tabelle minimal besser aus, Bochum ist aber dicht dran. Verstecken wird sich hier keine der beiden Seiten, schließlich kann jedes Team hier einen ganz wichtigen Schritt machen. Folglich erwarten wir hier relativ offensive Ausrichtungen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier deshalb das Over 1.5. Hierfür hat Interwetten mit einer 1,28 die beste Quote im Programm. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das beide Teams treffen B2S. Dieser Tipp wird mit einer 1,73 bei bet365 am besten quotiert. Bochum wird sich von der Pleite gegen Bayern nicht entmutigen lassen und auch Nürnberg einiges abverlangen. Schwer, hier einen Favoriten auszumachen. Spekulativ empfehlen wir euch hier deshalb das Unentschieden X. Mit einer 3,50 hat bet365 hierfür die beste Quote im Programm.

Einschätzung: Beide Teams haben vor allem im Angriff einiges zu bieten. Darüber hinaus verlangt auch die Tabellensituation nach Offensiv-Fußball. Mit dem Over 1.5 für die 1,28 gehen wir hier auf Nummer sicher.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: