DFB-Pokal 2017/18: 1. FC Nürnberg VS VfL Wolfsburg

Dienstag, 19. Dezember 2017 - 20:45 Uhr - Max-Morlock-Stadion in Nürnberg

Nürnberg

Achtelfinale

Wolfsburg

Endstand: 1. FC Nürnberg 0 - 0 (0 - 2 n. V.) VfL Wolfsburg

Besteht Wolfsburg auswärts gegen ein formstarkes Nürnberg?

Der VfL Wolfsburg ist der Bundesligist. Der 1. FC Nürnberg spielt im Unterhaus. Sind damit die Rollen in dieser Begegnung schon abgesteckt? Weit gefehlt! Denn während die Franken um den Aufstieg mitspielen, finden sich die Wölfe in den unteren Regionen der Tabelle. Dies lässt sich auch aus der Form ablesen. Da die Nürnberger auch noch das Heimrecht gezogen haben, kann sich eine überaus spannende Partie entwickeln. Denn innerhalb der Liga haben die Niedersachsen inzwischen seit drei Spielen in Folge nicht mehr gewinnen können. Im Max-Morlock-Stadion zu Nürnberg geht es im Achtelfinale des DFB-Pokals einerseits um Prestige, andererseits um ein wenig zusätzliches Geld und weiterhin ist es der Titel mit dem kürzesten Weg. Wer noch vier Siege erringt, hält den Pott in die Höhe. Am Dienstag, den 19. Dezember 2017, um 20.45 Uhr treffen erst einmal die Nürnberger auf die Wolfsburger.

Nürnberg vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2017/18
  • Runde: Achtelfinale
  • Anstoß: Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 20.45 Uhr
  • Ort: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg
  • FCN: 3. Platz, 33 Punkte, 36:23 Tore
  • VfL: 12. Platz, 19 Punkte, 21:21 Tore

Zahlenspielereien

  • Elf Unentschieden: Sind das häufigste Ergebnis untereinander in 28 Begegnungen
  • Zehn Siege: Holte zudem der 1. FC Nürnberg in direkten Vergleich mit Wolfsburg
  • Fünffach ungeschlagen: Sind die Nürnberger innerhalb der 2. Bundesliga
  • Dreifach sieglos: Stehen die Wölfe inzwischen in Serie in der Bundesliga dar
  • Minimalisten: Wolfsburg schoss zwei Tore und kam jeweils mit 1:0 eine Pokalrunde weiter

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn wir auf die Form der letzten sieben Spiele blacken, vermag insbesondere der 1. FC Nürnberg zu überzeugen. Denn mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage wurden ordentlich Punkte für den Aufstieg gesammelt. Wolfsburg holte immerhin zwei Erfolge, teilte zudem dreifach die Punkte und musste daher nur zwei Spiele verloren geben.

In unserer Auflistung beginnen wir mit der letzten Niederlage der Nürnberger. Denn im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 gab es ein 1:2. Danach wurde die Moral in einem Freundschaftsspiel gegen Garching mit 2:0 wieder aufgebaut. Anschließend reichte es gegen starke Kieler zu einem 2:2. Und das Auswärtsspiel in Braunschweig konnte sogar mit 3:2 für sich entschieden werden. Weiterhin gab es Siege mit 1:0 gegen Sandhausen und mit 2:0 in Düsseldorf. Zuletzt blieben die Franken jedoch ohne Sieg. Denn das Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern schloss mit einem 1:1 Unentschieden.

Wenn wir auf den VfL Wolfsburg schauen und uns die vergangenen sieben Spiele betrachten, so beginnen wir – und wie könnte es in dieser Saison anders sein – mit einem 3:3 Unentschieden gegen die Hertha aus Berlin. Immerhin gab es im Anschluss einen 3:1 Erfolg gegen den SC Freiburg. Darauf folgend verloren die Wölfe mit 1:2 in Augsburg. Weiterhin gab es einen 3:0 Sieg über Mönchengladbach. Danach holten die Niedersachsen erneut zwei Unentschieden. Zunächst stand es in Hamburg 0:0. Und mit Heimrecht gegen RB Leipzig reichte es zu einem 1:1. Zuletzt gab es eine 0:1 Pleite gegen bis dato sieglose Kölner.

Einschätzung: Wer hat die bessere Form? Nürnberg! Allerdings kämpfen die Franken eine Klasse niedriger.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich brauchen sich die Nürnberger nun wahrlich nicht zu verstecken. Denn von 28 direkten Duellen, holten die Franken zehn Siege. Weitere elf Partien schlossen mit einer Teilung der Punkte. Nur sieben Mal gingen die Wölfe siegreich vom Platz. Hier nun die vergangenen fünf Spiele aus Sicht vom FCN: 1:4, 1:1, 2:2, 1:0 und 1:3. Wolfsburg hat ein leichtes Übergewicht. Und wie sieht es bei den vergangenen fünf Heimspielen der Nürnberger gegen die Wölfe aus? Die Partien endeten 1:1, 1:0, 1:3, 2:1 und 0:2. Zwei Siege für jeden und ein Unentschieden.

Nürnberg ist tabellarisch Dritter. Der Vorsprung auf den Vierten beträgt bereits fünf Punkte. Mit zehn Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen, sowie mit 36:23 Toren, wurde sich diese Position auch verdient. Daheim sind die Franken jedoch nur Achter. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen, bei 15:11 Toren in neun Spielen sind die Begründung. Im Pokal konnte Duisburg mit 2:1 und Osnabrück mit 3:2 ausgeschaltet werden.

Wolfsburg ist zwar Zwölfter der Liga, hat aber nur ein Polster von vier Punkten zur Abstiegszone. Der Grund liegt bei den bisher zehn Unentschieden in 17 Spielen. Drei Siege und vier Niederlagen ergänzen diese Bilanz und statten sie mit einem Torverhältnis von 21:21 aus. Auswärts holten die Wölfe einen Sieg, vier Remis und drei Niederlagen bei 7:9 Toren in acht Spielen. Im Pokal wurden Norderstedt und Hannover jeweils mit 1:0 ausgeschaltet.

Einschätzung: Wolfsburg hat zuletzt nicht überzeugt. Insbesondere die Punktverluste gegen Köln und Hamburg taten weh. Allerdings sind die Nürnberger daheim schwächer unterwegs als auswärts. Ist das erste Pokalspiel mit Heimrecht also die Endstation?

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNürnberg ist zusammen mit Kiel das torgefährlichste Team der 2. Bundesliga. Daher ist die Wette, dass der 1. FC Nürnberg einen Treffer erzielt, für uns sehr interessant. Zumal Tipico dafür eine 1,40 als Quote gewährt. Umgekehrt hat Wolfsburg in dieser Saison in Auswärtsspielen erst zweifach mehr als einen Treffer zuwege gebracht. Daher ist das Under 1.5 Tore bezogen auf die Wölfe Tipico auch eine 1,80 wert.

Schlussendlich fallen die vielen Unentschieden von Wolfsburg ins Gewicht. Die Quote für das Remis liegt bei 3,65. Der Wettanbieter unserer Wahl ist Tonybet. Schon die letzten zwei Pokalspiele entschied Wolfsburg nur knapp mit 1:0 für sich.

Einschätzung: Wolfsburg Under 1.5 Tore ist eine tolle Wette. Die Quote von 1,80 bei Tipico und die Tatsache, dass Nürnberg zuletzt die Defensive stabilisieren konnte, sprechen dafür.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeim trifft 2S
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Risiko
Strategische WetteAway Under 1.5
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,65 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net