2. Bundesliga 2015/16: 1. FC Union Berlin VS FC St. Pauli

Samstag, 17. Oktober 2015 - 13:00 Uhr - Stadion An der Alten Försterei in Berlin

Berlin

11. Spieltag

St. Pauli

Endstand: 1. FC Union Berlin 3 - 3 FC St. Pauli

Setzt St. Pauli sich gegen Union in der Spitzengruppe fest?

Der FC St. Pauli ist wirklich ein Phänomen. In der letzten saison rutschten die „Kiez-Kicker“ haarscharf an der Relegation vorbei. In dieser Saison stehen die Hamburger nach dem ersten Saisondrittel auf Rang Drei. Lediglich zwei Niederlagen kassierte St. Pauli in dieser Saison. Am Samstag (17. Oktober 2015) reisen die Hamburger um 13.00 Uhr ins Stadion An der Alten Försterei in Berlin. Die Hausherren von Union haben sich in dieser Saison zuhause vornehmlich die Punkte mit dem jeweiligen Gast geteilt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Berlin vs. St. Pauli im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Union Berlin – FC St. Pauli
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 11. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 17. Oktober 2015 um 13.00 Uhr
  • Ort: Stadion An der Alten Försterei, Berlin
  • Union: 13. Platz, 10 Punkte, 17:17 Tore
  • St. Pauli: 3. Platz, 18 Punkte, 10:7 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Erfolgreich: Pauli verlor nur 1 der letzten 5 Spiele
  • Schwach: 3 der letzten 4 Ligaspiele verlor Union
  • Vorteil: Die letzten 5 Duelle gewann die jeweilige Heimmannschaft
  • Tore: In 3 der letzten 5 Duelle trafen beide Seiten
  • Dauer: Seit 4 Jahren hat Pauli nicht in Berlin gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Hausherren aus Berlin haben sich in den letzten vier Spielen nicht unbedingt von ihrer besten Seite gezeigt. Zuhause gegen Fürth (1:2), in Frankfurt (2:3) und in Braunschweig (1:2) fingen sich die „Eisernen“ jeweils eine Niederlage ein. Einzig und allein gegen den Aufsteiger aus Duisburg konnte beim 3:2 gepunktet werden. Die größte Schwäche von Union ist in dieser Saison die zweite Spielhälfte. Zur Halbzeit lag Berlin schon unzählige Male in Führung, hat in den zweiten 45 Minuten das Spiel dann aber noch aus der Hand gegeben. In der letzten Zeit hat sich der Traditionsklub aber etwas stabilisiert, holt jedoch immer noch keine Punkte. Zuhause aber ist die Mannschaft von Sascha Lewandowski bisher deutlich besser aufgetreten, als in fremden Stadien. Verzichten muss der Cheftrainer zudem auf keinen seiner Spieler.

Die „Kiez-Kicker“ vom FC St. Pauli haben in dieser Saison schon das ein oder andere Mal überraschen können. Nicht wenige trauten den Hamburgern vor der Spielzeit nicht einmal das obere Tabellendrittel zu. Mit einem Sieg in Berlin aber könnte sich St. Pauli wohl endgültig in der Spitzengruppe festsetzen. Mit den bisherigen Leistungen haben sich die Hamburger diese Position aber auch verdient. Am letzten Spieltag verlor St Pauli gegen Sandhausen (1:3) erst das zweite Mal in dieser Saison. Vorher blieben die Kicker aus der Hansestadt vier Spiele in Folge ungeschlagen. Gegen Braunschweig (0:0) und Paderborn (0:0) zeigte die Mannschaft von Ewald Lienen jeweils eher schwächere Leistungen, gegen Heidenheim (1:0) und Duisburg (2:0) machte der Traditionsklub aus der Hansestadt aber Spaß. Hoffnungen haben die Hamburger auf die Rückkehr von Marc Rzatkowski und Sebastian Maier. Ausfallen werden Sören Gonther, Enis Alushi und Ryo Miyiachi.

Einschätzung: Berlin ist langsam dabei sich etwas zu fangen. Leider leidet darunter etwas die spielerische Klasse. In den letzten Spielen enttäuschte Berlin daher etwas. Für St Pauli ist die Hauptstadt ein rotes Tuch, die Niederlage gegen Sandhausen soll aber vergessen gemacht werden. Spannend wird es auf jeden Fall.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSt. Pauli und Union Berlin standen sich seit 2002 bislang 16 Mal gegenüber. Vor allem in den letzten Jahren hatte dabei immer das jeweilige Gastgeberteam die Hosen an. 2011 konnte das letzte Mal ein Gast in dieser Begegnung gewinnen. Das waren damals die Hamburger, die sich in der Hauptstadt mit 2:0 durchsetzen konnten. Das letzte Duell in Berlin schnappten sich aber mit 1:0 die „Eisernen“. Ansonsten verspricht dieses Duell nicht selten ein Spektakel. Allein in den letzten fünf Spielen sind in dieser Partie 18 Tore gefallen. Das sind satte 3,6 Treffer pro Spiel. Die Berliner waren in der abgelaufenen Spielzeit eher eine mittelmäßige Heimmannschaft und landeten mit 29 Punkten auf Platz Acht der Heimtabelle. St. Pauli war absolut ungefährlich und mit nur zehn Punkten auf fremden Plätzen die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga.

Einschätzung: In den letzten Duellen war das Spiel immer eine Sache für den Gastgeber. St. Pauli ist aktuell aber sehr gut in Form, lediglich gegen Sandhausen gab es einen Blackout. Union ist zuhause allerdings bärenstark.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenMit Union Berlin und dem FC St. Pauli treffen zwei Mannschaften aufeinander, die es in den letzten Jahren immer kräftig haben knallen lassen. 18 Tore in den letzten fünf Spielen ist eine beeindruckende Quote. Wir vermuten auch dieses Mal wieder ein torreiches Spiel. Die Hamburger haben ihre Offensivstärke entdeckt und sind selbstbewusst wie seit Jahren nicht mehr. Union brennt an der Alten Försterei immer. So haben wir hier durchaus die Hoffnung auf ein offenes Spiel. Konservativ, also mit niedrigem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5. Hierfür bietet uns Betway mit einer 1,30 die beste Wettquote. Da beide Mannschaften auf ihre eigene Art und Weise derzeit in Form sind, denken wir, dass beide Seiten knipsen werden. Strategisch lautet unsere Empfehlung daher beide Teams treffen B2S. Hierfür offeriert uns Betvictor mit einer 1,80 die beste Quote. Einen klaren Favoriten bringt diese Partie nicht hervor, da sind wir uns sicher. Spekulativ empfehlen wir euch das Unentschieden X. Hier ist die beste Quote mit einer 3,40 bei Tipico zwar etwas risikobelasteter, dafür fällt der mögliche Gewinn natürlich auch höher aus.

Einschätzung: Union will sich zuhause vermutlich weiter festigen. St. Pauli wäre auswärts wohl auch mit dem einen Punkt zufrieden. Einen Sieger sehen wir hier nicht, daher nehmen wir das Risiko für das Unentschieden X mit einer 3,40 in Kauf.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: