1. Bundesliga 2015/16: 1. FSV Mainz 05 VS Bayer 04 Leverkusen

Sonntag, 28. Februar 2016 - 17:30 Uhr - Coface Arena in Mainz

Mainz

23. Spieltag

Leverkusen

Endstand: 1. FSV Mainz 05 3 - 1 Bayer 04 Leverkusen

Egalisiert Mainz die Zwei-Punkte-Differenz zu Leverkusen?

Der 1. FSV Mainz 05 kann sich nicht nur berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Europa League machen. Bis zum Viertplatzierten aus Leverkusen, ein Rang der für die Champions League Qualifikation berechtigt, sind es nur zwei Punkte. Bayer würde mit einem Heimsieg nicht nur eingeholt, sondern überholt werden. Die letzten zwei Heimspiele in der Bundesliga gewann Mainz. Setzen sie sich auch gegen den Werksclub durch? Bayer 04 Leverkusen ist zu Gast in der Coface Arena zu Mainz. Es handelt sich um den 23. Spieltag und um das insgesamt 20te Aufeinandertreffen beider Teams. Anpfiff ist Sonntag, der 28. Februar 2016, um 17.30 Uhr. Für beide Teams geht es um die internationalen Plätze und somit um viel Geld.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Mainz 1
Beste Wettquote3,96 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 28. Februar 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: Coface Arena, Mainz
  • 1. FSV: 7. Platz, 33 Punkte, 29:28 Tore
  • Bayer: 4. Platz, 35 Punkte, 31:23 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Neun Siege: Konnten in 20 Aufeinandertreffen von Bayer errungen werden
  • Sieben Erfolge: Und vier Unentschieden runden die direkten Duelle ab
  • Zehn Dreier: Haben beide Clubs in 22 Spielen der Bundesliga bislang holen können
  • 31 Tore: Hat Leverkusen geschossen; Chicharito traf 13 Mal
  • 23 Gegentore: Musste die Werkself erst hinnehmen; Mainz fasste 28-fach hinter sich

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Leverkusener ist eine Nuance besser. Mainz konnte vier der letzten sieben Spiele für sich entscheiden. Dies gilt auch für Bayer. Der 1. FSV verlor jedoch die übrigen drei Partien. Leverkusen verteilt diese auf zwei Niederlagen und ein Unentschieden.

Noch in der Vorbereitung auf die Rückrunde hat Mainz gegen Standard Lüttich mit 0:3 verloren. Ein weiteres Freundschaftsspiel wurde gegen Brügge abgehalten und mit 2:0 gewonnen. In der Liga verloren die Mainzer auswärts mit 0:1 beim FC Ingolstadt. Das Heimspiel gegen Gladbach konnte hingegen mit 1:0 gewonnen werden. Auch auswärts in Hannover war man mit 1:0 erfolgreich. Im eigenen Stadion konnte Schalke 04 mit 2:1 besiegt werden. Die Punktausbeute der Mainzer kann sich sehen lassen. Am letzten Spieltag, gegen Abstiegskandidat Hoffenheim, gab es jedoch eine 2:3 Niederlage.

Leverkusen konnte das Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Hannover deutlich für sich entscheiden. Ein 3:0 zeigt die Anzeigetafel am Schluss. Sogar das Heimspiel gegen den Rekordmeister aus München endete mit einem Punkt und ohne Tore. Dafür schied der Werksclub aus dem DFB-Pokal aus. Im Auswärtsspiel gegen Werder Bremen kam Bayer nicht über ein 1:3 hinaus. In Darmstadt wurde zur Wiedergutmachung mit 2:1 gewonnen. Auch das Hinspiel in der Europa League gegen Sporting Lissabon entschied Leverkusen mit 1:0 für sich. Daheim gegen Dortmund gab es eine 0:1 Niederlage, bevor das Weiterkommen gegen Lissabon mit einem 3:1 Sieg im Rückspiel perfekt gemacht wurde.

Einschätzung: Leverkusen hat die leicht bessere Form, aber auch die Doppelbelastung. Mainz hat bislang jedes Heimspiel der Rückrunde für sich entscheiden können.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich geht knapp an Bayer 04 Leverkusen. Insgesamt trafen sich beide Vereine 20 Mal. Neunfach konnte der Werksclub gewinnen. Sieben Erfolge gehen auf das Konto des 1. FSV Mainz 05. Es verbleiben somit vier Remis. In der jüngeren Vergangenheit liegt Leverkusen vorne. Hier die letzten fünf Spiele aus Sicht der Mainzer: 0:1, 2:3, 0:0, 1:0 und 1:4.

In der Bundesliga belegen die Mainzer einen guten siebten Platz. Die Wege nach oben und unten stehen beide offen. Derzeit befinden sich 33 Punkte auf dem Konto. Bei zehn Siegen, drei Remis und neun Niederlagen, konnten 29 Tore geschossen werden. 28 Gegentore sorgen für ein fast ausgeglichenes Torverhältnis. Auch in der Heimbilanz ist Mainz, mit sechs Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen, Siebter. Sie schossen 14 Tore und kassierten zwölf Gegentreffer.

Leverkusen belegt den vierten Platz in der Liga. Sie können auf zehn Siege und fünf Unentschieden, bei sieben Niederlagen, zurückblicken. Es liegen 35 Punkte auf dem Konto. 31 Tore wurden geschossen und 23 Gegentreffer kassiert. Bayer hat die zweitbeste Abwehr der Bundesliga. Auch auswärts steht Leverkusen auf dem vierten Rang. Mit fünf Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen, bei 15:15 Toren, haben sie sich diesen Platz verdient.

Einschätzung: Es spielen der Heimsiebte gegen den Auswärtsvierten. Leverkusen gewann auswärts fünffach, Mainz daheim sechsfach. Die Bilanzen nehmen sich nicht viel. Auch im direkten Vergleich liegt Bayer nur knapp vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenLeverkusen hat eine stabile Abwehr. Die ganze Mannschaft hat jedoch ein anstrengendes Heimspiel gegen Sporting Lissabon in der Europa League hinter sich. Grundsätzlich endeten beim Werksclub 19 von 22 Spielen Under 3.5 Tore und hierbei handelt es sich auch um den Sicherheitstipp. Mybet gewährt für diesen Pick eine Quote in Höhe von 1,35. Wer etwas mehr wagt und glaubt, dass Bayer die Kraft für eigene Tore fehlt, der setzt auf das Under 2.5 Tore. In den letzten fünf direkten Duellen hätte dieses Ergebnis dreifach zugetroffen. Erneut hat Mybet die beste Quote in Höhe von 1,95.

Der Heimsieg von Mainz ist, laut Statistik, ebenso wahrscheinlich wie der Auswärtssieg von Leverkusen. Allerdings hat der 1. FSV keine Doppelbelastung hinter sich und die Quote ist ungleich höher. Wer bei Pinnacle Sports auf Mainz setzt und gewinnt, der kann seinen Einsatz mit 3,96 multiplizieren.

Einschätzung: Der Sieg von Mainz ist überbewertet. Bislang gewannen die Mainzer jedes Heimspiel der Rückrunde. Pinnacle Sports gewährt, trotz Doppelbelastung von Leverkusen, eine 3,96 als Quote für den Heimsieg.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: