1. Bundesliga 2015/16: 1.FSV Mainz 05 VS FC Ingolstadt 04

Samstag, 15. August 2015 - 15:30 Uhr - Coface Arena in Mainz

Mainz

1. Spieltag

Ingolstadt

Endstand: 1.FSV Mainz 05 0 - 1 FC Ingolstadt 04

Aufsteiger Ingolstadt zu Gast beim Elften der Vorsaison: Mainz 05

Der FC Ingolstadt hat den Aufstieg in die Erste Bundesliga erstmals gemeistert. Damit sind die Schanzer das 54. Team, welches zumindest eine Saison lang erstklassig gewesen ist. Zum Auftakt der Saison geht es zum 1. FSV Mainz 05, die sich über die vergangenen Jahre in der Liga etabliert haben. Da Mainz das erste Saisonspiel daheim bestreitet, findet die Partie in der Coface Arena statt. Anpfiff zum ersten Spieltag der Bundesligasaison 2015/16 ist am Samstag, den 15. August, um 15.30 Uhr. Ligaspiele wurden noch nicht ausgetragen. Wo Mainz aber souverän im Pokal bestand, mussten die Ingolstädter dort schon die Segel streichen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,28 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg 1. FSV Mainz 1
Beste Wettquote2,10 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Ingolstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FSV Mainz 05 – FC Ingolstadt 04
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 15. August 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Coface Arena, Mainz
  • Mainz: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore
  • Ingolstadt: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ausgeglichen: Ein Remis, sowie ein Sieg jedes Teams steht zu Buche
  • Torreigen: In den drei Spielen vielen insgesamt zwölf Tore
  • Pokalblamage: Ingolstadt verlor 1:2 bei Unterhaching
  • Auswärtssiege: Nur einmal konnte Ingolstadt in den letzten Spielen im fremden Station gewinnen
  • Vorbereitung: Mainz gewann nur eines seiner Vorbereitungsspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Vorbereitung von Mainz, das Pokalspiel eingerechnet, zeigt ebenso viele Niederlagen wie Siege an. Bei Ingolstadt überwiegt die Anzahl der gewonnenen Partien, obwohl die Schanzer aus dem DFB-Pokal rausgeflogen sind.

Die erste Runde des DFB-Pokals war für beide Erstligisten eine Pflichtveranstaltung. Mainz 05 hatte mit Cottbus den etwas schwereren Gegner. Auswärts überzeugten die Mainzer mit einer guten Leistung und führten bereits zur Halbzeit mit 0:2. Das Endergebnis lautete 0:3, womit man sich für die kommende Runde qualifizierte. Eben dies ist den Ingolstädtern nicht gelungen. Gegen Unterhaching lag man lange Zeit mit 2:0 hinten. Sieben Minuten vor dem Ende wurde der Anschlusstreffer erzielt. Für die Wende hat es nicht mehr gereicht.

Die 05er sind mit einem 1:1 Unentschieden beim französischen Vertreter St. Etienne gestartet. In Monaco haben die Mainzer eine 5:1 Packung bekommen. Zurück in Mainz lief es besser. Lazio Rom wurde mit 3:0 abgefertigt. Anschließend waren die 05er zu Gast bei Rotherham und verloren dort mit 2:1.

Ingolstadt begann seine Vorbereitung mit zwei Siegen. In Burghausen wurde mit 1:3 gewonnen und daheim gegen Aalen gab es ein 3:1. Beim SV Gröding mussten sich die Schanzer hingegen mit 1:0 geschlagen geben. Weitere Siege wurden daheim gegen Brno (2:0) und Udinese (1:0) gefeiert. In Leipzig mussten sie sich den Bullen hingegen 2:0 geschlagen geben. Das erste Pflichtspiel ging schließlich im DFB-Pokal verloren.

Einschätzung: Ingolstadt gewann lediglich das erste Vorbereitungsspiel auswärts. Mainz 05 konnte sein einziges Heimspiel mit 3:0 gewinnen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenÜber eine Saison waren beide Teams in der gleichen Liga. Es handelt sich hierbei um die Spielzeit 2008/09. Dort gab es in der Zweiten Liga jeweils einen Auswärtssieg zu vermelden. Mainz gewann in Ingolstadt mit 3:4. Ingolstadt siegte in Mainz mit 0:3. Ein weiteres Aufeinandertreffen, in einem Freundschaftsspiel 2006, endete mit 1:1.

Damit steht je ein Sieg, ein Unentschieden und ein Niederlage für jedes Team auf dem Konto. Ingolstadt konnte dafür die Zweite Bundesliga dominieren. Als Tabellenführer stand der Aufstieg frühzeitig fest. Schlussendlich hatten die Schanzer noch fünf Punkte und das bessere Torverhältnis Vorsprung auf Darmstadt.

Mainz hatte in der Bundesliga die 40 Punkte voll, die für den Nichtabstieg erreicht werden müssen. Sechs Punkte Differenz zum Abstiegsplatz und ebenfalls sechs Punkte zur möglichen Teilnahme an der Europa-League haben die 05er ins „Nirwana“ der Tabelle geführt. Auch in der Heimtabelle steht der elfte Platz in der Statistik angeschlagen.

Allerdings muss auch der Klassenunterschied bedacht werden. Mainz 05 ist in der Bundesliga etabliert und Ingolstadt muss erst ankommen. Legt der Aufsteiger einen fulminanten Beginn hin oder landen sie schnell auf dem Boden der Tatsachen?

Einschätzung: Ingolstadt derzeit auswärtsschwach und im Pokal ausgeschieden. Mainz hat Heimspiel. Bei den direkten Duellen kann kein Vorteil erkannt werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Aufsteiger ist hier im Nachteil. Das erste Pflichtspiel beider Mannschaften verdeutlicht ebenfalls den vorhandenen Qualitätsunterschied. Während Mainz in Cottbus mit 0:3 überzeugen konnte, mussten sich die Ingolstädter mit 2:1 in Unterhaching geschlagen geben. Dafür können sie sich jetzt vollkommen auf die Erfahrung Bundesliga konzentrieren.

In jedem Fall ist Mainz im Vorteil. Dafür spricht auch die Auswärtsschwäche der Ingolstädter in der Vorbereitung. In den direkten Duellen gingen immerhin auch 67 Prozent entweder Unentschieden oder pro Mainz aus. Daher ist für die Sicherheitsvariante X1 der logische Tipp. Beim Bookie Betsafe gibt es für diese Wette eine Quote von 1,28. Sollte Mainz direkt gewinnen, so lohnt sich der Buchmacher Pinnacle Sports. Dort werden 2,10 Euro je eingesetzten Euro ausgezahlt.

Wenn Ingolstadt sich ähnlich harmlos verhält, wie im Pokal, ist ein Start- Zielsieg für Mainz nicht unwahrscheinlich. Für das Halbzeit/Endstand Ergebnis jeweils für das Heimteam bietet Betvictor mit einer 3,30 die beste Quote.

Einschätzung: Kann Ingolstadt in Mainz punkten? Aktuell spricht nicht viel dafür. Daher ist der Tipp bei Pinnacle Sports auf Heimsieg Mainz eine interessante Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: