1. Bundesliga 2017/18: 1. FSV Mainz 05 VS Hamburger SV

Samstag, 14. Oktober 2017 - 15:30 Uhr - Opel Arena in Mainz

Mainz

8. Spieltag

Hamburg

Endstand: 1. FSV Mainz 05 3 - 2 Hamburger SV

Mainz und Hamburg punktgleich: Wer setzt sich ab?

An der Elbe wurde eine Länderspielpause selten so herbeigesehnt, wie in den letzten Tagen. Der Grund: Der HSV hat sich nach starkem Auftakt wieder in das alljährliche Schlamassel hereinziehen lassen und steht mit sieben Zählern lediglich auf Rang 16. Vertraute Umgebung also, auch wenn man in dieser Saison mit dem Abstieg zur Abwechslung mal nichts zu tun haben wollte. Was dagegen hilf, ist klar: Dreier – und davon am besten so viele wie möglich. Die nächste Chance auf einen weiteren Sieg haben die Hamburger am Samstag (14. Oktober 2017) um 15.30 Uhr in der Opel Arena in Mainz gegen den FSV Mainz 05. Die Mainzer sind ebenfalls ein kleines Sorgenkind in der Bundesliga, denn mehr als sieben Punkte können auch hier nicht vorgelegt werden. Allerdings: Seit nunmehr drei Partien hat die Mannschaft von Sandro Schwarz nicht mehr verloren. Bleibt diese Serie auch nach der Länderspielpause aufrecht?

Mainz vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 8. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Oktober 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: Opel Arena in Mainz
  • Mainz: 13. Platz, 7 Punkte, 7:11 Tore
  • HSV: 16. Platz, 7 Punkte, 4:11 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zuverlässig: 3 der letzten 4 Heimspiele gewannen die Mainzer
  • Ansehnlich: In 5 der letzten 7 FSV-Spiele fielen mehr als 2 Tore
  • Bitter: 4 der letzten 5 Partien hat der HSV verloren
  • Beängstigend: Seit 5 Spielen sind die Hamburger ohne Tor
  • Plus: Keines der letzten 4 direkten Duelle verloren die Mainzer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Zeitpunkt der Länderspielpause kam für den FSV Mainz durchaus ein wenig unglücklich. Nachdem die Mannschaft von Sandro Schwarz mit 0:4 in München verlor und sich auch gegen Hoffenheim zuhause mit 2:3 geschlagen geben musste, konnte nämlich gerade wieder ein positiver Trend in die Wege geleitet werden. Dazu zählten zum Beispiel das 1:0 zuhause gegen Hertha BSC oder das 1:1 auswärts in Wolfsburg. Zwar gab es in der Pause mit einem 2:1 über Sandhausen ebenfalls noch etwas für das Selbstbewusstsein, dennoch hätte der FSV vermutlich viel lieber weiter in der Liga gekickt. Die gute Nachricht: Jetzt darf Schwarz seine hungrigen Mainzer wieder von der Leine lassen.

Beim HSV wird sich die Freude auf die Rückkehr in die Liga in Grenzen halten. Verabschiedet hat sich der „Dino“ jedenfalls unter aller Kanone – mit gleich fünf Partien ohne Sieg in Folge. Seit Ende August (3:1 in Köln) konnten die Hamburger somit lediglich einen weiteren Zähler in der Liga einfahren. Willkommen zurück im Keller! Nach einem 0:2 zuhause gegen RB Leipzig folgten ein 0:2 gegen Hannover, ein 0:3 gegen Dortmund und ein 0:3 gegen Leverkusen. Das gähnende 0:0 im Nord-Derby gegen Werder Bremen muss daher zwangsläufig als kleiner Erfolg gewertet werden. Besonders bitter an der ganzen Sache ist vor allem die Offensivleistung des HSV, denn schon seit 450 Minuten konnte der Nordclub keinen eigenen Treffer erzielen.

Einschätzung: Deutliches Formplus für die Mainzer. Der HSV ist gut gestartet, hat dann aber enorm stark nachgelassen. Mainz war zu Beginn etwas schwächer, hat sich aber gefangen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZwischen Mainz und dem HSV ist es natürlich nicht das erste Aufeinandertreffe. Zwei Mal standen sich beide Teams zum Beispiel schon im DFB-Pokal gegenüber, 22 Mal wurde zudem im Oberhaus gekickt. Insgesamt wurden also bereits 24 Duelle ausgespielt, von denen sich die Hamburger neun Partien sichern konnten. Damit ist der ewige Bundesligist ein kleines bisschen im Vorteil, denn der FSV kann lediglich acht Erfolge vorweisen. Sieben weitere Duelle endeten mit einem Unentschieden. Vollkommen pari sind beide Mannschaften bei einem Blick auf das Torverhältnis – 30:30. Vorteile auf Mainzer Seite lassen sich wiederum in den letzten direkten Duellen erkennen. Zwar endete das letzte Aufeinandertreffen in Hamburg nur 0:0, zuhause konnte sich der FSV aber mit 3:1 durchsetzen. Ohnehin gab es in den letzten vier Partien nicht einen einzigen Sieg des HSV in diesem Duell. Auswärts konnte die Gäste-Elf übrigens seit zwei Partien keinen Sieg und keinen Punt holen. Mainz verlor lediglich zwei seiner letzten Heimspiele.

Einschätzung: Hamburg genießt in der Bilanz leichte Vorteile. Diese könnten jedoch schnell kippen, denn schon in den letzten vier direkten Duellen gab es keinen Sieg für den Nordclub.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTrotz der Länderspielpause ist das Formplus natürlich ganz eindeutig auf der Seite der Mainzer. Die Hausherren haben zuhause zwei Mal in Folge gewinnen können und überhaupt nur zwei ihrer letzten zehn Spiele vor den eigenen Fans verloren. Da kann der HSV nicht mithalten – wie auch? Immerhin werden keine Tore geschossen und so lassen sich Spiele nur schwer gewinnen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier die Double Chance 1X, für die Betway mit einer 1,20 die beste Wettquote anbietet. Strategisch verlassen wir uns wiederum auf die Mainzer Heimstärke und raten euch als Tipp mit mittlerem Risiko den Heimsieg 1. Mit einer Quote von 1,85 stellt Interwetten in diesem Fall die beste Quote zur Verfügung. Gerade mit Blick auf die Offensive des HSV könnte es in Mainz ein richtig unangenehmer Nachmittag für den Gast werden. Mit elf Gegentoren steht aber auch die Defensive nicht so richtig sattelfest, weshalb wir als spekulativen Tipp mit erhöhtem Risiko das 1 Handicap 0:1 empfehlen, für das Interwetten mit einer 3,50 die beste Quote anbietet.

Einschätzung: Mainz wird nach den guten Leistungen vor der Pause nachlegen wollen und genießt zudem den Vorteil der eigenen Fans im Rücken. Alles in allem deutet wenig bis gar nichts auf einen Erfolg des HSV hin, weshalb wir zum Heimsieg 1 und der Quote von 1,85 greifen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: