DFB-Pokal 2015/16: TSV 1860 München VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 8. August 2015 - 18:00 Uhr - Allianz Arena in München

München

1. Runde

Hoffenheim

Endstand: TSV 1860 München 2 - 0 TSG 1899 Hoffenheim

Saisonauftakt versemmelt: Kriegt 1860 gegen Hoffenheim die Kurve?

Das hatte sich der TSV 1860 ganz anders vorgestellt. Nach zwei Spieltagen in Liga zwei stehen die Münchner noch mit null Punkten und ohne einen einzigen Treffer da, denn beide Partien gingen jeweils mit 0:1 verloren. Im vergangenen Jahr den Abstieg knapp entrungen, scheint auch 2015/16 vorerst keine Besserung in Sicht. Die Vorzeichen vor dem Spiel könnten also unterschiedlicher kaum sein. Die Relegations-Truppe der Löwen will nach einem völlig verkorksten Auftakt in die neue Saison wenigstens im DFB-Pokal einen Erfolg erzielen. Die TSG aus Hoffenheim ist dafür allerdings vielleicht nicht der beste Gegner, schließlich starten die Hoffenheimer mit fünf ungeschlagenen Spielen im Gepäck in die Partie am Samstag (8. August 2015) um 18.00 Uhr in der Allianz-Arena.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,67 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hoffenheim 2
Beste Wettquote1,90 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1860 München – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: DFB-Pokal Saison 2015/16
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Samstag, den 8. August 2015 um 18.00 Uhr
  • Ort: Allianz Arena in München
  • 1860: 17. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore
  • TSG: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieglos: 1860 holte seit 4 Spielen keinen Punkt mehr
  • Mager: Nur 2 Tore in den letzten 4 Spielen
  • Euphorie: Hoffenheim hat seit 5 Spielen nicht mehr verloren
  • Favorit: Das letzte Duell entschied Hoffenheim klar mit 3:0 für sich
  • Auswärtsstark: Auswärts hat Hoffenheim über 2 Monate nicht verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Negativserie von 1860 München will und will einfach nicht abreißen. Nach einer verpatzten Saison spielte man gegen Holstein Kiel in der Relegation um die 2. Bundesliga, diese Saison hat man den Saisonstart aber auch schon richtig in den Sand gesetzt. Am ersten Spieltag mussten sich die „Löwen“ mit 0:1 in Heidenheim geschlagen geben, am zweiten Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling zuhause gegen den SC Freiburg ebenfalls mit 0:1. Jetzt ist bei den Münchnern schon wieder ein neuer Trainer im Gespräch. Angeblich soll Felix Magath zu den „Sechzigern“ kommen. Für ein ruhiges Umfeld und konzentriertes Arbeiten sind solche Nachrichten auch nicht förderlich. Ohnehin steht Fröhling jetzt schon enorm unter Druck. Ein Ausscheiden im DFB-Pokal kann der Vorstand vermutlich noch verkraften, in der Liga sollte es am nächsten Spieltag aber unbedingt Punkte für die „Löwen“ geben.

Die Hoffenheimer verpassten in der letzten Bundesligasaison nur knapp das internationale Geschäft. Dieses Jahr ist das aber das selbstgesteckte Ziel der TSG. Und die Mannschaft von Markus Gisdol spielt eine sehr gute Vorbereitung. Zwar spielte Hoffenheim nicht unbedingt gegen Fußballgrößen, dennoch lieferte die TSG sehr zufriedenstellende Ergebnisse ab. Besonders die Offensivabteilung ist das Aushängeschild von 1899. Mit Kevin Kuranyi hat sich die sowieso schon spielstarke Truppe vermutlich noch weiter verstärkt. In der Vorbereitung haben sich die Sinsheimer mit Ergebnissen wie 4:1 gegen Fredrikstad, 5:0 gegen Neckarsulmer oder 14:0 gegen Zuzenhausen bereits warm geschossen. In der Bundesliga startet man am 15. August in Leverkusen gegen Bayer 04.

Einschätzung: 1860 befindet sich momentan in einem rabenschwarzen Kapitel. Bei der Mannschaft läuft schon viel zu lange viel zu wenig zusammen. Die Ballermänner aus Hoffenheim sprühen dagegen nur so vor Spielfreude. Alles andere als ein Sieg von Hoffenheim wäre eine große Überraschung.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDrei Mal trafen 1860 München und Hoffenheim bisher aufeinander. Das erste Duell in der 2. Bundesliga im Jahr 2007 konnten die „Löwen“ noch klar mit 3:0 für sich entscheiden, danach gab es für die Münchener allerdings nichts mehr zu holen. Ein Jahr später entführten die Hoffenheimer beim 0:1 bereits drei Punkte aus München, 2014 verpasste die TSG den „Sechzigern“ beim 3:0 sogar eine gehörige Lehrstunde. Auffällig ist, dass die vergangenen Partien immer von einer Mannschaft klar dominiert wurden, der Verlierer hat in keinem Spiel auch nur ein Tor erzielt.

Einschätzung: Die TSG hat zwar vor acht Jahren gegen 1860 verloren, der Verein von damals ist jedoch nicht ansatzweise mit dem Verein von heute zu vergleichen. Die Hoffenheimer sind den „Löwen“ sowohl spielerisch, als auch taktisch um Längen überlegen und werden das Spiel ihrem Stempel aufdrücken.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWir bekommen bei diesem Spiel erstaunlich gute Quoten auf die Hoffenheimer. Die Buchmacher rechnen hier mit einer engen Partie, das dürfte jedoch allenfalls daran liegen, dass hier ein Bundesligist gegen einen Zweitligist antritt. Betrachtet man sich die Spielanlagen beider Mannschaften und insbesondere die aktuelle Form, so kann einem angesichts der katastrophalen Verfassung des Teams als 1860 Fan Angst und Bange werden. Hoffenheim ist eine der spielstärksten Mannschaften der Bundesliga und hat definitiv das Potenzial, 1860 München hier möglicherweise auseinander zu nehmen. Für unseren konservativen Tipp haben wir uns das Over 2.5 ausgesucht. Bei Bet3000 erhalten wir dafür eine Quote von 1,67.

Trotz des bevorstehenden Bundesligastarts wird Hoffenheim hier gewinnen. Die TSG ist keine Mannschaft, die sich angesichts bevorstehender Spiele zurücklehnt oder einen Gang runterschaltet. Gerade weil die „Löwen“ nur eine Liga unter Hoffenheim spielen, wird die Truppe von Markus Gisdol hier Gas geben. Als strategischen Tipp empfehlen wir den Sieg Hoffenheim 2. Bei Interwetten bekommen wir eine Quote von 1,90 dafür geboten.

Sollte Hoffenheim hier früh in Führung gehen, so droht 1860 sogar ein Debakel. Auch bei einem Vorsprung wird die TSG weiter nach vorne spielen. Spielerisch sind die Münchener in diesem Spiel haushoch unterlegen, Hoffenheim brennt immer auf ein Offensivfeuerwerk. Spekulativ, aber dafür mit einer sehr guten Quote ist der Tipp 2 Handicap 1:0 zu einer Quote von 3,10 bei Tipico.

Einschätzung: Wir rechnen hier mit einem klaren Sieg der Hoffenheimer. 1860 hat nicht ansatzweise die Klasse der Gäste vorzuweisen und die TSG sprüht gerade nur so vor offensiver Spielfreude. Bei einer Quote von 1,90 ist der Sieg der Hoffenheimer unbedingt zu wählen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: